Kommentare zu «tt180517»

Nach Italien bin ich immer mit Schlaf-Liegewagen gefahren.
Es war so spannend, als am anderen Morgen, sich die Landschaft ge├Ąndert hatte und man Palme sah !
by charlotte @17.05.2018, 21:55

Mit dem Autozug sind wir in den 70er Jahren durch das damalige Jugoslawien gefahren. Abenteuerlich war das Auffahren. Mein Ex weigerte sich, also ├╝bernahm ich das Lenkrad. Als ich gerade mit den Hinterr├Ądern auf der oberen "Etage" ankam, brach hinter mir die Auffahrrampe zusammen. GsD nichts passiert.
by Moni @17.05.2018, 20:37

Schlaf-und Liegewagen kenne ich zwar bin aber noch nie damit gefahren.
Letztes Jahr sind wir nach unserer Kreuzfahrt von England mit dem Autozug zur├╝ckgefahren (Eurotunnel).
by Paulette @17.05.2018, 18:42

Hin zur Schweiz und nach ├ľsterreich.
Autozug noch nie.
by Webschmetterling @17.05.2018, 17:58

Alle 3 schon benutzt.
Mit dem Autoreisezug sparten wir uns eine ├ťbernachtung und konnten dann nach einem Fr├╝hst├╝ck morgens mit eigenem Wagen weiter fahren - sehr praktisch; leider gibt es den Zug nicht mehr.
by lamarmotte @17.05.2018, 17:28

Alles bereits getan:

Schlafwagen von Berlin nach Paris.
Liegewagen von Kiew nach Odessa.
Autozug durch den Europatunnel von Calais nach Canterbury mit Schulklasse bei Sprachreise

Finde alles spannend.

Letztens war ich auch auf der F├Ąhre von Rotterdam nach Hull mit Schulklasse bei Sprachreise. Fand ich mega Klasse.
by Regina @17.05.2018, 16:57

Schlafwagen und Liegewagen nein.
Autozug von Nieb├╝ll nach Westerland und umgekehrt.
by philomena @17.05.2018, 14:26

Autozug habe ich noch nie benutzt (und werde ich auch nie mehr brauchen), Liegewagen einmal; unteres "Bett" (immerhin), Abteil voll - 6 Personen, davon drei Schnarcher, eher gew├Âhnungsbed├╝rftig. Und als l├Ąnger bleibende Erinnerung brachte ich von dort einen Wanzenbiss mit!
Schlafwagen, Einzelkabine, bin ich mehrmals gefahren und habe auch ganz gut geschlafen. Au├čerdem gibt's dann am Morgen Kaffee und Croissant zum Trost f├╝r das fr├╝he Wecken (EU-Schengengrenze). Kann ich mir wieder vorstellen, leider ist die Abfahrtszeit (2 Uhr fr├╝h in Salzburg) nicht toll.
by nora @17.05.2018, 11:47

Habe schon alle benutzt.
Im Schlafwagen von Hannover bis M├╝nchen schlief ich sehr tief und fast, obwohl es bei mir oft nicht so toll ist. War richtig gut ausgeruht, um meine Weiterfahrt mit dem Rotelbus nach Italien fortzusetzen.
Im Liegewagen schlief ich gar nicht. Alles war zu unbequem und unruhig.
Den Autozug geno├č ich nach Sylt her├╝ber. War okay.
by M.M. @17.05.2018, 11:23

Mein Mann und ich sind vor einigen Jahren im Schlafwagen von Dortmund nach Wien gefahren, das war schon toll. Abends eingestiegen, am Rhein entlang, dann irgendwann geschlafen. Als ich nachts aus dem Fenster guckte, standen wir gerade im Bahnhof von Salzburg, wundersch├Ân! Das Fr├╝hst├╝ck war etwas karg und die Waschm├Âglichkeiten beschr├Ąnkt, aber es ging. Und morgens um neun waren wir in Wien.
Leider gibt es diesen Zug nicht mehr.
by Mathilde @17.05.2018, 11:08

1 x und das ist schon sehr lange her.

Als junges M├Ądchen wurde ich zu einer Rundreise in die Schweiz eingeladen.
Bei der Hinreise von Wien nach Z├╝rich bekam ich einen Platz in einen Liegewagen. Obwohl ich ja campieren seid meiner Kindheit gew├Âhnt war, in diesen Klappstockbett im Zug zu liegen war f├╝r mich sehr gew├Âhnungsbed├╝rftig.

Die Ger├Ąusche der R├Ąder, die Enge im Bett als liege man wie eine Sardine in der Dose..(nicht viel Platz nach oben)...., naja wahrscheinlich auch die Unbekannten die mit mir diese Nacht als Alleinreisende im Abteil verbringen werden w├Ąhrend ich schlafe und die Aufregung auf das was mich da erwarten w├╝rde liesen mich nur sehr schwer einschlafen.

Bei der R├╝ckreise war es dann aber noch einmal ein Abenteuer der anderen Art.

Von einen Platz im Liegewagen war da keine Rede. (Fahrkarte ja erst kurz davor gekauft, denn Handy und Internet gab es damals noch keines.) Da war ich schon froh das ich nach ca. 60 km ├╝berhaupt einen Sitzplatz gefunden habe. W├Ąhrend der Fahrt wurde der Zug dann aber leerer und der nette Mann der mir bereits bei der Stehparty im Zug gesellschaft geleistet hatte, teilte sich dann mit mir und Anfangs auch noch mit anderen das Abteil. Lustig das ich mich an diesen Herren aus Canada der sehr gut deutsch sprach noch erinnern kann. Wahrscheinlich weil er mir innerhalb der Reise sehr viel interessantes ├╝ber Canada erz├Ąhlt hatte. Unter anderen auch von einen Outdoor Whirlpool das es damals bei uns noch nicht zu kaufen gab. (Heute kann wer will und mag sich so ein Ding.... vorausgesetzt er kann sich das leisten und hat auch Platz daf├╝r... in jeden besseren Baumarkt bestellen und kaufen. So ├Ąndern sich die Zeiten.)

Gegen Abend wurde es dann auch im Abteil etwas leerer und so war es uns m├Âglich die Sitze und die gegen├╝berliegenden freien Sitze so zu verstellen, dass man darauf auch die Beine legen konnte und so zumindestens zeitweise auch halbwegs gut schlafen konnte. Lang, lang ist┬┤s her.

Die Schweiz war ├╝brigens traumhaft sch├Ân und ich habe innerhalb der Rundreise durch die unterschiedlichen Kantone sehr viel gesehen und erlebt. Ob ich noch einmal mit einen Nachtzug fahre? Ich glaube eher nicht, aber sag niemals Nie.

Der Karneval in Venedig mittels Nachtzug wegen den Fotomotiven h├Ątte mich auf der einen Seite zwar immer gereizt, aber die Enge im Liegewagen und die Massen an Menschen auf den Strassen bei solchen Veranstaltungen ist nicht so meines.

by Sandra WU @17.05.2018, 10:29

Hab ich alle 3 noch nicht benutzt
by Christa HB @17.05.2018, 10:28

Eventuell fahren wir im Juli mit dem Autozug nach Cornwell von Frankreich durch den Tunnel. Soll sehr interessant sein.
by sylvi @17.05.2018, 09:43

Vor ├╝ber 50 Jahren fuhren wir von Dortmund bis Bayern mit dem Liegewagen nach Bayern in Urlaub.
Diese Art zu reisen gefiel mir damals gut. Es war f├╝r mich eine einmalige Erfahrung.
by ixi @17.05.2018, 08:56

im schlaf/liegewagen bin ich noch nie gefahren aber mit einem autozug oft, denn anders geht es nicht.
den autozug m├╝ssen wir immer nehmen, wenn wir vom salzburgerland nach k├Ąrnten/italien/kroatien... fahren, vom gasteinertal geht n├Ąmlich nur ein autozug im eisenbahntunnel nach k├Ąrnten. autotunnel gibt es keinen.
also 17.-ÔéČ bezahlen (retour dasselbe) , auf den autozug auffahren, aus dem auto steigen in einen wagon, nach 15 minuten zugsfahrt sind wir in k├Ąrnten und fahren das auto wieder vom zug runter.
https://www.gastein.com/service/gastein-von-a-z/detail/infrastruktur/autoschleuse-tauernbahn-boeckstein-mallnitz-bad-gastein/
by christine b @17.05.2018, 08:48

Im Liegewagen war ich das erste Mal als kleines M├Ądchen mit meiner Oma auf dem Weg an die Ostsee. Sp├Ąter als Sch├╝lerin Berlin-Leningrad und als Studentin Berlin-Smolensk und Berlin -Kiew, jedes Mal eher Liege- als Schlafwagen. Alles sehr spartanisch, Hygiene auf Minimum, keine Klimaanlagen...... aber ein supertolles Abenteuer , wir waren jung :))
by Catrin @17.05.2018, 07:49

Schlaf- und Liegewagen: NEIN, noch nie genommen.
1 x Autozug in ├ľsterreich - da war die ├ťberlandfhrt mit dem Auto einfach zu anstrengend (Berg rauf und runter, viele Serpentinen) und der Zug durch den Tunnel mal was anderes. Ausgeruht kamen wir an und konnten relativ schnell mit unserer Wanderung beginnen. Wo das war, kann ich mich nicht erinnern, schon zu lange zur├╝ck....
by Lilo @17.05.2018, 07:27

Der Schlafwagen kam 1983 zum Einsatz. Wir hatten Besuch von Freunden aus Seattle, die wir Jahre vorher auf einem Campingplatz nahe Kanada kennen gelernt hatten. Sie wollten Europa und uns besuchen. Dabei war der Wunsch nach Rom, Florenz und Venedig. Damals gab es weder Smarthphone noch Internet, daf├╝r Reiseb├╝ro und Reiselekt├╝re. Ich organisierte alles, bekam die Reise bezahlt und wir fuhren los.
Im Zug und da nahmen wir den Schlafwagen ging es ├╝ber Bozen nach Rom. Das war sehr aufregend f├╝r mich, abends musste man noch die Ausweise abgeben, da die Strecke ├╝ber zwei Grenzen ging.
Wir kamen ausgeruht in Rom an. Eine feine Sache.

Der Autozug wurde 1984 auf der Strecke von Riccione (?) nach Ludwigsburg genommen. Wir kamen zeitig morgens an einem Sonntag in LB an. Unterwegs hatten wir Liegewagen und morgens waren wir ausgeruht, standen mit anderen Fahrg├Ąsten auf dem Bahnhof herum, schlie├člich sollten die Fahrzeuge noch abgeladen werden und wir mussten damals noch durch den Zoll. Hach, mein Angetrauter sagte scherzhaft, jetzt f├Ąhrt der Zug mit PKWs weiter Richtung Heidelberg. Und er setzte sich in Bewegung, kein Auto war unten.
Das gab leichten Stress, man musste jemand von der Bahn finden. Der Autozug kam zur├╝ck und alles nahm seinen Gang.
by ReginaE @17.05.2018, 07:10

Dreimal mit Schlafwagen von Z├╝rich bis K├Âln gefahren.
Ging erstaunlich gut und habe sehr gut geschlafen....
und rechtzeitig geweckt.... glg
by Brigida @17.05.2018, 07:01

Damit habe ich noch keine Erfahrung gemacht.
by Lina @17.05.2018, 00:51

Schlafwagen und Liegewagen habe ich noch nie benutzt. Den Autozug vor ├╝ber 40 Jahren mal. Aber ich wei├č nicht mehr auf welcher Strecke.
by ErikaX @17.05.2018, 00:27

Autozug - vor vielen Jahren - 1972 - mit dem K├Ąfer nach ├ľsterreich und den Zug Mallnitz-B├Âckstein mit dem Auto genommen. Im letzten Jahr nach Sylt.

Liegewagen - 1990 - nach Rom. Das war schon spannend. Ger├Ąusche, Ger├╝che, Gef├╝hle ... wir hatten keinen Proviant mitgenommen "der Zug hat ja einen Speisewagen" ... und wir machten gleich Bekanntschaft mit Streik. Speisewagen geschlossen. Und jetzt kamen mir Sprachkenntnisse zugute - der Schlafwagenschaffner hatte sowohl Bier und Mineralwasser f├╝r den Abend und Nacht wie auch ├╝berz├Ąhliges Fr├╝hst├╝ck, was ich gleich reserviert ( und am n├Ąchsten Morgen auch bekommen) habe :).

Schlafwagen war damals noch getrennt nach Geschlechtern, deshalb waren wir im Liegewagen - J├Ârg in der zweiten, ich in der dritten Etage. Aufforderung des Personals, die Abteilt├╝ren nachts verschlossen zu halten, es hatte wohl zuvor bei einem Aufenthalt in Bologna einen ├ťberfall gegeben - sehr beruhigend, das vor dem Bettenbauen mitgeteilt zu bekommen.
by Birgit W. @17.05.2018, 00:26

Habe ich alles noch nie benutzt.
by Ellen @17.05.2018, 00:07

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: