Kommentare zu «tt180808»

am 15.08.1972 gab es ein heftiges Gewitter mit enormen HagelschĂ€den. Damals arbeitete ich in einem BĂŒro nördlich von Stgt.. Eine Mieterin im Haus rief an, sie sitze in Stgt. fest, die UnterfĂŒhrungen seien geflutet.

Man sah den gelb gefÀrbten Himmel.

Der Hagel ging in Remseck nieder und machte damals alles platt. Diejenigen, die nicht rechtzeitig ins Haus kamen hatten schlechte Karten. Die Ernte war vernichtet und die Wildtiere teilweise ebenfalls. Es sah zum fĂŒrchten aus.

Angst hilft da nicht weiter. Man muss abwarten können.
by ReginaE @08.08.2018, 22:36

Ich bin zwar nicht gerad ein Held, aber Angst ist zuviel gesagt - vor allem vor unabÀnderlichen Sachen - unschön, aber muss man nehmen wie es kommt.
by Birgit W. @08.08.2018, 18:04

ja, denn diese fĂŒrchterlichen Unwetter die heuer besonders oft ganze Landstriche vernichteten, Orkane BĂ€ume entwurzelten, kleine BĂ€che zu reißenden FlĂŒssen wurden die ganze Dörfer ĂŒberflutete sodass viele Menschen alles verloren. Manche sogar ihr Leben. Das ist fĂŒrchterlich, so etwas kannten wir bisher kaum.
Aber es diese Unwetter sind eine logische Folge auf die extrem heißen Tage.
Heuer ist es fĂŒr mich das erste Mal dass ich froh sein werde wenn der Sommer vorbei ist. Eine traurige Tatsache
by christie @08.08.2018, 17:01

Seit unser Garten vor ein paar Jahren durch Hagelkörner in TischtennisballgrĂ¶ĂŸe verwĂŒstet wurde, ist mir bei Gewitter nicht mehr so ganz wohl. Ich mache gerne TagesausflĂŒge und per Bus und Bahn und kleinere Wanderungen. Meine Planungen richte ich immer nach dem Wetterbericht aus. Ich habe eine Wetterapp und schaue da immer noch am Morgen rein wie der Tag werden wird. So ganz genau stimmt das ja nicht immer, aber beruhigt mich doch etwas.
by Mabelle @08.08.2018, 16:53

Ja habe ich. Wir hatten in letzter Zeit genug Unwetter und Tornados.
by Petra H. @08.08.2018, 16:47

Ich liebe heftige Gewitter nicht. Vor Unwettern habe ich Angst, dass es grĂ¶ĂŸere SchĂ€den gibt. Vor vielen Jahren hat ein schwerer Hagel beinahe das ganze Dach eingeschlagen (seither bin ich dagegen versichert); voriges Jahr hat der Sturm einen großen Kirschbaum gefĂ€llt und außer ziemlichen Kosten ("Entsorgung" und Abtragung der Reste ca. 2000.-€ ) viel Arbeit beschert: Nachpflanzung einer zerstörten Hecke (von der mir gerade wieder ein Teil vertrocknet) und entlang des Wurzelwerkes, das drinnen geblieben ist, stĂ€ndig Austreiben junger, wilder KirschbĂ€ume! Starkregen trifft mich weniger, da bin ich "hoch genug" heraußen und die Böschung auf der Nordseite des Hauses ist solid abgemauert.
Insgesamt: ich kann auf Unwetter gut und gerne verzichten!!!
by nora @08.08.2018, 16:08

Na ja, machen kann man eh nichts, ich lasse die Dinge kommen, wie sie kommen. In den allermeisten FĂ€llen stimmt die Ansage ohnehin nicht: da wird aus ganz normalem Schneefall ein Schneechaos, ein etwas stĂ€rkeres Gewitter mit Regen ist gleich ein Unwetter usw. Ich erinnere mich an schaurige Gewitter in frĂŒheren Zeiten mit tennisballgroßen Hagelkörnern, da gab es keine "Extras" im Radio usw. Wir wohnen im Dorf von drei Seiten umgeben von HöhenzĂŒgen, neben unserem Haus steht ein gewaltiges, gemauertes Eisenbahnviadukt, da werden viele Wetterunbilden von uns abgehalten. Nein, Angst habe ich ĂŒberhaupt keine.
by Ellen @08.08.2018, 14:00

Angst wĂŒrde ich es nicht nennen, sondern Respekt vor einer Naturgewalt. Nachdem ich einmal bei meinen Eltern erlebte, wie das Wasser bei Gewitter von allen Seiten in die Wohnung drĂŒckte und im Urlaub, wie nach einem Blitzeinschlag ein Bauernhof in Flammen aufging, habe ich einfach Respekt und bin sehr froh, wenn eine Gewitterfront weiterzieht. (Das GerĂ€usch eines in der NĂ€he einschlagenden Blitzes und die folgenden Vibrationen im Haus zeigen und machen spĂŒrbar, was fĂŒr KrĂ€fte da wirken.)
by philomena @08.08.2018, 13:56

Die Gewitterfront mit Starkregen hĂ€tten wir am Sonntagmorgen zwischen 4 und 5 Uhr sehr gut gebrauchen können, denn da hatte es bei uns gebrannt, so dass unser ganzes Kaminholz fĂŒr den kommenden Winter schon im Hochsommer verbrannte. So'n Schiet.
Gott sei Dank hat der Feuersturm nicht auf's Haus ĂŒbergegriffen, sondern hat sich mit der Reihe Koniferen und unserem Holzvorrat "begnĂŒgt". Uns geht es gut. Jetzt warten wir auf die Gutachter von den Versicherungen.
Es war ein Schock am Sonntagmorgen und der Tag war gelaufen.
Deshalb WARNUNG an alle Raucher: Werft keine Zigarettenkippen achtlos weg, sondern tretet sie aus und vergewissert euch, dass sie nicht mehr glimmen. Es könnte verheerende Folgen haben.
by Juttinchen @08.08.2018, 13:25

Nein. Allerdings wohne ich auch "oben" - muss also keine Angst vor Keller unter Wasser haben. Nur in meine Garage fließt dann etwas Wasser.
Aber nur wenige hundert Meter weiter - die nicht oben, sondern eben ganz unten im "Tal" (ist ja nur ein HĂŒgelchen, daher nur in Klammer), die mĂŒssen davor Angst haben.
Ich muss nur darauf achten, dass das Schlafzimmerfenster zu ist - sonst ist dieses nĂ€mlich ĂŒberflutet.
by @08.08.2018, 12:40

Nein, ich lasse die Dinge an mich herankommen. Die Wettervorhersage stimmt in den seltensten FĂ€llen. Es nĂŒtzt ja nichts, sich vorher schon Gedanken zu machen, es kommt, wie es kommt.
Wenn ich zu Besuch bei einer Großtante war, musste man bei Gewitter aufstehen, alle haben sich angezogen und die Betten und Wertsachen wurden bereit gelegt. FĂŒr alle FĂ€lle - da denke ich mit Grauen daran.
by Gisela L. @08.08.2018, 12:22

nicht wirklich, da ich noch keine SchÀden durch Unwetter erlebt habe.
by sonja-s @08.08.2018, 11:21

Ja, da ist mir etwas mulmig.
Das rĂŒhrt daher, dass ĂŒber mein GrundstĂŒck vor einigen Jahren schon einmal eine Windhose mit 160 km/h rĂŒbergefegt ist und in Bruchteilen von Sekunden das GartenhĂ€uschen abgedeckt hat. Die Regentropfen waren waagerecht vorbeigeweht. Das war kein schönes Erlebnis. Das prĂ€gt. Da hat man dann immer etwas Angst.
by Regina @08.08.2018, 11:17

nein, mich begeistern die Naturgewalten, der Mensch sieht da wie klein er ist,
wenn sie nichts Böses anstellen, oder alles kaputtmachen ist das sehr schön
by Lieschen @08.08.2018, 11:16

Bin gerade erst vorgestern in ein starkes Gewitter gekommen auf der Autobahn, war extrem, fast nichts mehr gesehen und Aquaplaning, dass nur noch mit geringem Tempo gefahren werden konnte. Wenigstens kein Hagel, habe es im Mai erlebt, dass stehender Verkehr auf der Autobahn war wegen Hagel und der Schneepflug ausrĂŒcken musste, krass! Vor Blitzen habe ich immer Angst und vermeide draußen zu sein.
by Maria @08.08.2018, 10:43

Angst habe ich nicht, dem Gewitter schau ich hinter der Fensterescheibe zu. Schlimm ist es nur bei Sturm ob alle Dachziegel oben bleiben.
by Rita die SpÀtzin @08.08.2018, 10:20

blöderweise habe ich angst vorm donner, meine mutter erzĂ€hlte mal, ein kugelblitz kam durchs ofenrohr???? keine ahnung, ansonsten angst nicht, aber ich muss es auch nicht haben, eine bekannte sagte, bei hagel macht sie das (gefĂ€hrdete fenster auf, legt handtĂŒcher auf den boden und gut, so geht die scheibe nicht kaputt (frĂŒher bei einfachglas), beim letzten wirklich starken hagel in bayern/mĂŒnchen ging vieles kaputt und gut wer glaser war, ich hatte mitgeholfen, kitt zu schmieren, die autos, die draußen standen hatten fast alle dellen, es sind gute gemeinschaften entstanden zum helfen,
aber muss man nicht haben,
by rosiE @08.08.2018, 10:04

Angst habe ich nicht, aber Mitleid mit denen, die es ĂŒbel erwischt.
by Killekalle @08.08.2018, 09:09

Ja schon - nachdem ich einmal miterlebt habe, wie sich innerhalb von Minuten eine Straße in einen reißenden Fluß verwandelt hat.
by ChristinE @08.08.2018, 09:05

Angst hĂ€tte ich nur, wenn ich gerade draußen bin, in der Wohnung schaue ich gern zu.
by Schpatz @08.08.2018, 09:02

Nicht unbedingt.
Erst wenn noch andere Anzeichen auftreten, ĂŒberlege icg mir, ob alles dicht ist, damit das Wasser nicht eindringen kann - das brauche ich nicht wieder.
by Lilo @08.08.2018, 08:49

nein, wenn ich zuhause bin, habe ich diese angst nicht.
ich habe nur angst, am berg oben zu sein, wenn ein gewitter losbricht. dann ist man hilflos ausgeliefert. muß sich zusammenbĂŒcken und alles ĂŒber sich ergehen lassen. deshalb schauen wir zu, dass uns das nicht passiert. sonntag haben wir es gerade noch geschafft. als wir in der hĂŒtte aßen, kam das gewitter.
by christine b @08.08.2018, 08:30

Ja, nachdem im Mai meine Wohnung unter Wasser stand.
by cordia @08.08.2018, 08:23

Diese Angst habe ich nicht.

Ich schliesse alle Fenster.

Wenn hier ein Gewitter kommt, schaue ich es mir vom Fenster aus an.
by ixi @08.08.2018, 08:15

Ein bißchen Angst schon,denn die Unwetter waren in letzter Zeit recht schlimm.
by Silvi @08.08.2018, 07:51

Angst habe ich nicht. Nur Sorge das ein Unwetter vieles zerstört und zu viel Wasser bringt. Ich wohne auf einem Berg und hoffe alles wird gut.
by MOnika Sauerland @08.08.2018, 07:50

Ein bisschen mulmig ist mir schon bei solchen Vorhersagen. Wir haben ja letzten Mittwoch so eine Gewitternacht mit 8 h Gewitter erlebt. Da hat es dreimal in der NĂ€he eingeschlagen. Das war nicht witzig. Und 109 l/m2 in 9 Stunden waren auch eine schöne Menge. Zum GlĂŒck ohne grĂ¶ĂŸere SchĂ€den.
by sylvi @08.08.2018, 07:28

Angst habe ich keine, eher nennt man das wohl Respekt vor den Naturgewalten. Als ich noch ein Cabrio hatte und in eine Gewitterfront reinkam, habe ich schon mal das "Genick eingezogen" und gehofft, dass mich kein Blitz trifft. Man sagt zwar, das Auto ist ein Faradayscher KĂ€fig, doch trau schau wem!!
Wenn etwas passiert, kann ich es nicht Ă€ndern, nur den Schaden anschließend ausgleichen so möglich. Vor 9 Jahren hatte ich meinen Saab gerade 1 Jahr und es hagelte.... fixjuja!! Die HagelschĂ€den wurden ausgeglichen und mein Auto habe ich noch immer.

Oder im Winter bei aufkommender Schneefront und Eisregen (ja das gibt es auch) das ist sehr unangenehm mit dem Auto unterwegs zu sein. Da habe ich schon zweimal gebetet, dass ich aus dem Schlamassel heil raus komme.
by ReginaE @08.08.2018, 07:10

Angst hab ich keine, wĂŒrde mir auch nix nĂŒtzen. Ich mach alle Fenster zu, wenn ich aus dem Haus gehe.
Wenn ich zu Hause bin, dann steh ich gerne so lange am offenen Fenster, bis es zu stark reinregnet. Ich liebe diesen Geruch, ich mag Blitze sehen und ich höre es gern, wenn es ordentlich kracht.
Was ich nicht mag ist Hagel, der hat uns letztes Jahr unser Carportdach zerstört und dieses Jahr unsere komplette Apfelernte.
Vor Sturm hab ich keine Angst mehr, unser Dach ist Sturmfest.
by Lieserl @08.08.2018, 07:00

Mein Mann auf alle FĂ€lle ja! Seit dem Hagelschaden letztes Jahr ruft er mich manchmal sogar von der Arbeit aus an, ob im Internet Hagel vorausgesagt ist, damit er schnell nach Hause fahren kann, ggg... Ich habe eher etwas Angst vor Sturm und ob alle Dachziegel halten....
by Schnecke @08.08.2018, 06:20

Angst habe ich nicht, mache nur schnell alle gerade offenen Fenster zu, bei Hagel auch die FensterlĂ€den. Anschliessend stelle ich mich oft raus in den ĂŒberdeckten
Eingang und beobachte die Blitze, die in unserem Tal oft fast gleichzeitig aus allen Himmelsrichtungen kommen und immer wieder fĂŒr mich ein faszinierendes Schauspiel sind. Bei starkem Sturm gehe ich allerdings nicht nach draussen, da dann sehr oft alles Mögliche herumwirbelt.
by lamarmotte @08.08.2018, 01:08

Ich hab nur ein mulmiges GefĂŒhl wenn ich da mit dem Auto unterwegs bin... da ist es schon vorgekommen... dass ich zu beten begonnen hab.
Die VorankĂŒndigung macht mich noch nicht unrund... aber wenn es dann da ist... und herunter prasselt als sei es der Weltuntergang... lĂ€sst es mich natĂŒrlich nicht kalt.

Als ich Kind war sah ich da ganz neugierig aus dem Fenster... und beobachtete das Treiben... ich fand es spannend... aber diese Einstellung hat sich doch mit dem Alter und der Verantwortung die man als Mutter hat geÀndert.
by Lina @08.08.2018, 00:47

Ich finde es faszinierend bin oft schon extra raus und klatschnass und durchgepustet glĂŒcklich gewesen. Wir hatten schon oft Wasser im Keller.schon mal bis zum Erdgeschoss hoch...als Kind den Rollladen hoch und Blitze gezĂ€hlt. Mach auch mal die Wetterkerze an... die Katze ist dann extra aderig.
by flodo @08.08.2018, 00:02

FrĂŒher nicht aber heutzutage habe ich schon Bammel wenn es Unwetter gibt.
Man sieht und hört ja was -auch bei uns in Deutschland- von jetzt auf gleich kaum Fassbares passieren kann wenn ein Unwetter los geht.
by Webschmetterling @07.08.2018, 23:47

Nicht unbedingt, wenn es nur angesagt wird. Aber wenn sich dann der Himmel dunkel fĂ€rbt und zwischen das Grau so orangfarbene Wolken kommen, dann kann das ein Vorzeichen fĂŒr heftige Hagelschauer sein.
Dann habe ich fĂŒr mich selbst nicht Angst - aber ich denke an die Menschen, die bei diesem Wetter unterwegs sein mĂŒssen oder arbeiten mĂŒssen... und ich kontrolliere vorsorglich, ob alle Fenster geschlossen, alle beweglichen GegenstĂ€nde vom Hof gerĂ€umt sind.

Ich selbst beobachte sehr gern solche aufziehende Wetter - und wenn ich dabei am Fenster oder hinter dem Fenster stehen kann, ist das richtig gut!
by Gerlinde @07.08.2018, 23:21

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: