Kommentare zu «tt190916»

Die Kommentare hab ich jetzt mit gro├čer Interesse gelesen... und da kam ich darauf, dass ich nicht geschrieben habe... ob ich Angst habe.

Ich habe keine Angst... stelle ihnen auch an zwei Stellen Wasser bereit... dann sind sie nicht aggressiv.

by Lina @17.09.2019, 01:19

Als ich 4 Jahre alt war, hat mein Bruder mir an einer B├Âschung mal ein Nest gezeigt. Ich kann bis heute nicht genau sagen, wie genau es passierte, dass der Schwarm dann auf uns losgegangen ist. Meiner Meinung nach haben ein paar andere Kinder mit irgend etwas geworfen und das Nest getroffen.
Mein Bruder und ich sind dann laut schreiend nach Hause gefl├╝chtet, wo er dann vor Schreck in die Kartoffelkiste gesprungen ist. Ich hatte insgesamt 7 Stiche, mein Bruder alleine 5 am Kopf. Zum Gl├╝ck bin ich nicht allergisch. Sp├Ąter bin ich auch mal auf eine Pflaume getreten, nat├╝rlich barfu├č, und wurde gestochen. Und dann sa├č eine auf der Unterseite meines Armes, was ich nicht bemerkt hatte, nehme den Arm runter und zack, gestochen.
Inzwischen habe ich meine Wespen ganz gut erzogen. Wenn sie in die Wohnung geflogen kommen, zeige ich ihnen das Fenster und sage, da geht es raus. Meist verschwinden sie auch ganz brav. Einer hatte allerdings mein Bier zu gut geschmeckt und nachdem ich sie gerettet hatte, drau├čen auf dem Dach abgesetzt und das Fenster dann geschlossen, kam sie zum anderen Fenster wieder rein und wollte sich gleich noch einmal in meinem Bier ers├Ąufen.
Ich wurde auch schon 2x von einer Wespe wachgek├╝sst, im wahrsten Sinne des Wortes. Im Halbschlaf kitzelte es morgens an der Lippe und ich habe sie mit der Hand weggewischt. Gl├╝ck gehabt, nix passiert. Am n├Ąchsten Morgen sa├č sie unterm Auge. Da muss der Stachel mich zumindest gestreift haben, denn ich hatte einen kleinen, brennenden Kratzer unterm Auge.
Seit dem Erlebnis mit dem ganzen Wespenschwarm habe ich keine Angst mehr davor. Am Besten bleibt man wirklich ganz ruhig, dann schwirren sie auch irgendwann wieder ab. Klappt auch beim Essen.
by bo306 @16.09.2019, 20:53

Bis jetzt hab ich noch keine ermordet ... Habe aber alle Achtung davor !
Liebe Gr├╝sse
by charlotte @16.09.2019, 18:52

In ein ganzes Nest bin ich noch nicht getreten. Einzeln habe ich sie schon mit dem Fu├č, dem Knie oder auch dem Arm (hatte sich auf die Innenseite gesetzt und ich hab den Arm angelegt) erwischt. Die Stiche sind schon schmerzhaft. Aber sie wehren sich ja nur. Angst habe ich keine, im Gegenteil, ich beobachte sie sehr gerne. Ganz besonders spannend finde ich Hornissen. Ich bin aber auch sehr ruhig, wenn ich sie beobachte.
by Gabi K @16.09.2019, 18:47

in ein echtes Wespennest bin ich nicht getreten . in ein imagin├Ąres schon des ├Âfteren ............ :)
Nee, Angst vor Bienen, Wespen, Hummeln, Hornissen hab ich keine, auch wenn ich schon beim Barfu├člaufen von einer Erdbiene gestochen wurde. Es war schmerzhaft, ja, aber mithilfe eines Wegerichblattes bzw. dem Saft dieses Blattes, war der Schmerz bald vorbei.
Ich fl├╝chte auch nicht, denn sie tun nur etwas oder attackieren einen, wenn man um sich schl├Ągt oder sie reizt, vertreiben will . Meine Erfahrung.
by Lilo @16.09.2019, 13:29

Ich wurde einmal als Kind von einer Wespe unterm Birnbaum gestochen, sie wollten die Fr├╝chte nicht mit mir teilen;))
Aber ich wei├č noch, dass das h├Âllisch weh tat.
by Maria @16.09.2019, 11:56

Wir hatten im K├╝chenrolladenkasten mal ein Wespennest, genauso in der Holzdeckenkonstruktion im Eingang an der Haust├╝r. Da durch die Rolladengurtabdeckung oben immer wieder welche in unsere K├╝che kamen, hab ich dann mit Insektenspray und dieser langen D├╝se durch den Schlitz in den Kasten mehrmals hineingespr├╝ht. Dann flog zwar noch ab und zu was, aber es hielt sich in Grenzen. Als dann damals sp├Ąter meine K├╝che renoviert wurde und die Rollokastenabdeckung erneuert wurde, sahen wir das angefangene Nest im Kasten. Aber es war noch ziemlich klein. Wenn wir drau├čen sitzen und Wespenbesuch am Tisch haben, gerate ich zwar nicht in Panik, aber wer mag schon Mitesser am Tisch die stechen. Eine oder zwei vertreiben mich nicht und ich esse ruhig, aber aufmerksam weiter. Nur mein Glas und jede Gabel wird genau angeschaut bzw. abgedeckt, damit nicht aus Versehen eine mit in den Mund ger├Ąt. Ich bewundere immer die B├Ąckereiverk├Ąuferinnen, die gerade jetzt in der Pflaumenkuchenzeit st├Ąndig diese gesstreiften Mitesser in der Kuchentheke haben. Wie oft die schon gestochen wurden, mag ich gar nicht wissen wollen...
by Karin v.N. @16.09.2019, 11:33

Vor 4 Jahren hatten wir auf dem Balkon unter dem Tisch ein Wespennest. Das Schlimmste ist, wild um sich zu schlagen. Am Besten mit ihnen reden. Das hat hin und wieder schon geholfen. Klingt albern, ist aber so.
Und vor 3 Jahren hatte sich zum ersten Mal ein Hornissenschwarm im Rollladenkasten vom Schlafzimmer angesiedelt. Meine Neugier habe ich mit einem Stich einer w├╝tenden Hornisse geb├╝├čt. Ich sah 2 Tage lang im Gesicht ganz sch├Ân deformiert aus.
Und in diesem Jahr das gleiche wieder im Rollladenkasten im Wohnzimmer. Abends konnten wir das Fenster nicht aufmachen, denn dann hatten wir ein paar Mal Besuch dieser emsigen Insekten. Die hat mein Mann dann mit dem K├Ąscher gefangen und wieder nach drau├čen transportiert.
Hornissen sind 1. gesch├╝tzte Insekten und 2. n├╝tzlich, da sie Fleischfresser sind und somit andere Insekten wie Wespen fernhalten.
Also keine Angst vor diesen Tieren; sie sind an und f├╝r sich harmlos und reagieren nur aggressiv, wenn sie sich bedroht f├╝hlen.
Der einzige Nachteil; wir d├╝rfen den Rolladen nicht bewegen. Was allerdings auf uns zukommt, wenn die Arbeiterinnen gestorben sind und die K├Ânigin das Nest verl├Ą├čt, kann ich im Moment noch nicht sagen. Das Nest ├╝ber eine Breite von 3-4 Metern mu├č ja irgendwie entfernt werden.
by Juttinchen @16.09.2019, 11:19

hummeln liebe ich, denn sie stechen mich nicht, bei hornissen bin ich auf abstand, es gab einmal ein hornissennest in einer wohnung irgendwo, da kamen dann natursch├╝tzermieter und haben sich sehr erregt, weil die frau jemand geholt hat, der das nest entfernt, ja danke, dann h├Ątte ich vorgeschlagen die wohnung zu tauschen, bis die saison vorbei ist etc.,
by rosiE @16.09.2019, 11:11

bei uns hie├č es diese und andere bei├č-tiere lieben s├╝├čes blut, wer also kein s├╝├čes blut hat, den beehren sie nicht, in meiner familie waren die mit dem s├╝├čen blut mein vater und ich, wir sammelten praktisch alles, von den zecken angefangen, auf wespen/bienenstiche im herbst (also wenn sie auch vermehrt schimmeliges fallobst genascht haben) bin ich allergisch, je nachdem ob sie in die blutbahn stechen oder nur ins fleisch, letzte woche sa├č ich an der haltestelle und hatte nur eine trockene semmel in der hand, schwups war ich nicht mehr allein und man kann da machen , was man will, das tier bleibt bei einem, ich habe dann die semmel wieder in die t├╝te und die t├╝te in die tasche und dann hat sie aufgegeben,
den herbst im biergarten kann ich vergessen, und nat├╝rlich ist das einen einsame zeit f├╝r mich, denn andere menschen k├Ânnen das nicht verstehen, sie lieben das outdooressen auch im herbst und wollen nicht darauf verzichten,
so what, es ist wie es ist
by rosiE @16.09.2019, 11:07

Ja, vor vielen Jahren bei einem Spaziergang mit meinem Hund. Zum Gl├╝ck haben die Wespen mich gestochen und nur ein wenig meinen Hund.

Vor zwei Jahren hatte ich ein riesiges Wespennest unter dem Dach. Das war schon ein wenig unheimlich.

Beim Essen im Freien sollte man einfach ein wenig vorsichtig sein, wenn Wespen in der N├Ąhe sind. Ich habe als Kind einmal erlebt, wie eine Spielkameradin beim Eis essen von einer Wespe (oder Biene) in die Lippe gestochen wurde. Die Lippe ist sofort um die doppelte Gr├Âsse angeschwollen.

Ich habe keine Angst vor Bienen, Wespen, Hummeln oder Hornissen. Hummeln finde ich total s├╝ss und Hornissen faszinieren mich.
by Sommerregen @16.09.2019, 10:40

ich gehe diesen Tieren lieber aus dem Weg, aus diesem Grunde esse ich auch nicht gerne im Freien, bin auch allergisch, also lieber aufpassen, vor vielen Jahren hatte ich mal einen Stich, war ein Drama.
by lieschen @16.09.2019, 10:32

In ein Wespennest geraten bin ich zum Gl├╝ck noch nicht!
Aber hin und wieder mal einen Stich abgefangen habe ich schon.

Ich w├╝rde sagen, Angst habe ich vor den genannten Tieren nicht - aber doch gro├čen Respekt :))
by Gerlinde @16.09.2019, 10:22

In ein Wespennest getreten bin ich Gott sei Dank nie. Gestochen wurde ich schon manchmal, vor allem beim Obst-Pfl├╝cken, aber ist immer mit R├Âtung und Schwellung und ohne weitere Komplikationen abgegangen. - Beim Essen drau├čen bin ich vorsichtig; manchmal fange ich dann einen besonders aufdringliche Wespe in einem Glas und lasse sie als "Warnung" f├╝r die ├╝brigen eine Zeit lang im "Gef├Ąngnis" - dann ist meistens Ruhe.
by nora @16.09.2019, 10:05

Ich wei├č wie weh ein Wespenstich tut. Das war vielleicht 2 Mal in meinem Leben.
Der Hund meiner Tochter Retriever/Labrador hat sich auf ein Nest gesetzt zum Pipi machen. Er hat es zum Gl├╝ck ├╝berlebt. Danach war sie noch eine ganzer Zeit unruhig wenn es brummte.
Angst habe ich ├╝berhaupt nicht. Wespen sind sehr l├Ąstig vor allem zur Pflaumenzeit. Wenn es jetzt gleichm├Ą├čig k├╝hl bleibt ├╝berlebt nur die K├Ânigin.
Hummeln sind einfach nur sch├Ân. Nat├╝rlich w├╝rde sie auch stechen wenn sie sich bedroht f├╝hlen. Wenn sie in einer Bl├╝te stecken kann man sie vorsichtig streicheln.
Ich hatte von einer Bienengiftsalbe einen Allergie Anfall. Als ich meine Tochter vor 33 Jahre stillte sollte sie mir gegen R├╝ckenschmerzen helfen. Ab da muss man einfach nur vorsichtig sein.
Hornissen sind relativ gro├č aber l├Ąngst nicht so angriffslustig wie Wespen. Ich w├╝rde nicht fl├╝chten wenn Wespen was von meinem Essen abhaben wolle. In der Ruhe liegt die Kraft. Wespen m├Âgen ├╝berhaupt keine Hektik oder schlagen. Ich stehe auf und gehe rein.
Hektik und Panik ist da ein schlechter Ratgeber finde ich.
by MOnika Sauerland @16.09.2019, 09:16

Ein Wespennest hatte ich noch nicht, habe auch keine Angst vor Wespen oder Bienen. Aber im letzte Jahr sind so viele Wespen in mein Wohnzimmer geflogen, dass die 1,20 m voll mit ihnen waren. Dieses Jahr kamen wieder ein paar rein, das habe ich mir Fliegengitter gekauft.
Mein Schwiegersohn reagiert allergisch auf Wespenstiche, da passen wir nat├╝rlich sehr auf.
by SilkeP @16.09.2019, 08:22

Ich habe Respekt vor Wespen, Bienen & Co. Die Biester stechen mich gerne und letztes Jahr im Sommer landete ich deshalb als Notfall im Krankenhaus.
Meine Fenster im Haus sind mit Fliegengittern aus Alu versehen, damit so schnell keine ungebetenen G├Ąste in Gestalt von Insekten eindringen k├Ânnen. Seit dem Klinikbesuch bin ich vorsichtig.
In ein Wespennest direkt bin ich noch nie reingetreten. W├Ąre dankbar, wenn es dabei bleibt.
by Sibylle aus Oberfranken @16.09.2019, 08:01

Wir haben am Ende des Gartens in N├Ąhe eines maroden Baumstumpfes alle paar Jahre ein Westennest. Ich stelle ihnen Wasser hin und auch in einem Dosendeckel oder ├ähnlichem ein wenig Marmelade, Honig etc., damit sie nicht in N├Ąhe unserer Terrasse kommen um sich etwas zu holen.
Nat├╝rlich haben wir Respekt und m├╝ssen wirklich aufpassen nicht gestochen zu werden denn wenn mein Mann z.B. den Rasen m├Ąht und in N├Ąhe des Nestes kommt werden sie aggressiv. Bis November k├Ânnen wir halt dort nicht viel machen.
by Webschmetterling @16.09.2019, 07:02

Wespenstiche sind echt fies. Eine (zum Gl├╝ck nur eine......denke mit Schaudern an @ Lina) hatte mich vor einigen Tagen erwischt. Wir sa├čen auf dem Balkon, mein Mann hinter der Zeitung, ich ├╝ber einem Buch. Ich war dann leicht eingenuckelt, als ich pl├Âtzlich einen heftigen Piekser im Handgelenk sp├╝rte und das Luder noch wegfliegen sah. Habe gleich gek├╝hlt und Soventol eingerieben. Das Handgelenk ist nicht dick geworden, hat aber gejuckt und gebrannt. Tags├╝ber konnte ich mich mit dem Kratzen zur├╝ckhalten. Aber nachts nicht: wachte dann morgens auf und hatte einen dicken blauen !!! Fleck an der Einstichstelle. Ich nehme an, dass ich das Wespengift mit dem Kratzen richtig unter der Haut verteilt habe. Wieder gek├╝hlt, wieder Soventol........so ging das drei Tage, dann war alles wieder ok. Seither sitze ich auf dem Balkon aber immer in Hab Acht-Position.
by Inge @16.09.2019, 06:58

Oh, @ Lina, da hast Du aber ein sehr unsch├Ânes Erlebnis gehabt. Wespenstiche brennen stark.
Eine oder 2 in meinem Leben, mehr waren es wohl nicht.
An der R├╝ckseite meines Garagentores innen haben Wespen vor einigen Jahren ein sch├Ânes kugeliges Nest angebracht. Immer wenn ich raus oder rein fuhr, ging dann das Nest auf und ab. Das hat sie anscheinend nicht gest├Ârt. Sie flogen ein und aus seitlich durch den schmalen Spalt zwischen dem Tor und der Metallzarge. Wenn ich dann seitlich zum Auto ging, hat sie das auch nicht gest├Ârt. Das Nest ist immer noch an dem Tor. Ich wollte mal sehen, wie lange es h├Ąlt.
Angst habe ich nicht vor ihnen. Wenn mal eine kommt, lasse ich sie erkunden, dass sie bei mir nichts fressbares finden. Auf meiner Terasse habe ich Reste von Pfirsichschalen entsorgt. Da haben sich viele Wespen und Fliegen gefreut. Kinder leben nicht nebenan.
by Sieglinde S. @16.09.2019, 03:39

Erst vorige Woche hatte ich mit dem Trimmer auf meiner Blumenwiese gearbeitet... und wusste nat├╝rlich nicht, dass da ein Erdwespennest war.
Die Wespen f├╝hlten sich durch meine Arbeit "sp├╝rbar" gest├Ârt... wollten ihr Nest verteidigen und flogen gleich auf mich zu.
Bin sofort... aber ohne herumzuschlagen und ohne Hektik aus dem Gefahrenbereich gegangen.
Ein Teil verfolgte mich... ein Teil war einfach auf meinen T-Shirt... die hab ich ganz ruhig so nach und nach mit den Finger runter geschnepft... und ein Teil hat mich gestochen... 7 Stiche habe ich gez├Ąhlt... und dann hab ich aufgeh├Ârt zu z├Ąhlen... sie haben gr├╝ndlich gearbeitet... es wurde kein K├Ârperteil ausgelassen... einige meinten es ganz gut mit mir und haben gleich den Stachel auch in mir gelassen.
Dann hab ich mich k├╝hl gewaschen... und vorerst nichts mehr gemacht.
Ich hatte echt gro├čes Gl├╝ck... hab keine Allergie... bin kaum angeschwollen.
Das einzige was war... eine Einstichstelle war ger├Âtet... aber alle Einstichstellen haben mehr oder weniger Tagelang gejuckt.

Lustig war das nicht... aber ich bin so froh, dass nicht Alf dabei war... ich mag mir gar nicht vorstellen wenn diese auf Alf losgegangen w├Ąren.
by Lina @16.09.2019, 01:04

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: