Kommentare zu «tt200207»

VHS habe ich viel und oft besucht, als es beruflich ging auch vormittags, dann eine Weile nur Abendkurse, spĂ€ter als Rentnerin wieder vormittags "Studium Generale" alle Themen, Geschichte, Politik, Litaratur, Philosophie usw. das war wunderbar, auch habe ich in MĂŒnchen Museeums Besuche mit bester ErklĂ€rung ĂŒber 10 Jahre teilgenommen, leider ging es irgendwann gesundheitlich nicht mehr, so lange stehen oder sitzen, so mußte ich alles aufgeben, die Kurse fehlen mir heute noch.Treffe mich ab und zu noch mit frĂŒheren Teilnehmern zum Austausch.
by lieschen @07.02.2020, 18:58

Ich habe 1986 angefangen, in der VHS hier in Aachen zu unterrichten - Deutsch als Fremdsprache. Das habe ich mit einigen Unterbrechungen bis 2008 gemacht und auch PrĂŒfungen und Exkursionen mit den Teilnehmern durchgefĂŒhrt.
SpĂ€ter habe ich dann in der Beratung fĂŒr das gleiche Fach gearbeitet und mache jetzt noch Sprachenerstberatung fĂŒr neu eingewanderte Migranten oder solche, die noch nie einen Deutschkurs besucht haben.
Selbst habe ich schon alle möglichen Kurse besucht (aber immer selbst bezahlt): Italienisch, Französisch, Business-Englisch, Tai-Chi, Qi-Gong, Autogenes Training, und auch Studienfahrten mitgemacht. Das ist schon ein riesiges vielfÀltiges Angebot, was die Volkshochschulen so stemmen.
by Irmgard @07.02.2020, 15:46

Habe frĂŒher verschiedene Kurse der VHS mitgemacht.
Jetzt besuche ich noch den RĂŒcken-StĂ€rken-Kurs ĂŒber die FaBi (FamilienbildungsstĂ€tte) . Auch dort gibt es ein tolles Angebot.
by Lisalea @07.02.2020, 15:03

Ich bin ein großer Fan der VHS und habe ĂŒber viele Jahre dort schon eine Menge gelernt. Zur Zeit bin ich in einem Qigong-Kursus. Da die LehrkĂŒche dort gut und preiswert kocht und ich das GlĂŒck habe, seit ein paar Jahren direkt gegenĂŒber der VHS zu wohnen, gehe ich fast tĂ€glich dort auch zum Mittagessen. Dann sitzt man wenigstens nicht allein beim Essen. Und es schmeckt.
by gathom @07.02.2020, 14:23

Prima Sache! Ich habe gerade mehrere Kurse gebucht: Musik (Gesangsworkshop Stimme Pur, Schreiben hilft klĂ€ren, und GĂ€rtnern in Töpfen und KĂŒbeln (auf meinem Balkon). Ich hoffe ich habe auch die Disziplin ĂŒberall auch wirklich hinzugehen. Letztes Jahr klappte das nicht so gut. Dann ist es schade um das Geld, aber selbst Schuld.
by Marion-HH @07.02.2020, 13:56

fĂŒr meine verhĂ€ltnisse sind die kurse teuer, fast nichts unter 100€, dann sind ganz viele kurse am WE oder abends, das ist nix fĂŒr mich, und wenn ich angemeldet bin und bezahlt habe und spĂ€ter feststelle, der kurs ist nichts fĂŒr mich, kriege ich mein geld nicht wieder, angefangen=bezahlt=risiko,
natĂŒrlich ist auch mal was tolles dabei, das aber vielleicht auswĂ€rts stattfindet und ich ohne auto... also wieder nix, aber dafĂŒr kann die VHS auch nichts, ist mein problem
by rosiE @07.02.2020, 13:50

Mein Mann und ich haben schon mehrere Weinseminare unter der Leitung der VHS gemacht. Hier im Remstal gibt es viele wunderbare WeingĂŒter, die wir nach und nach so " abarbeiten ".
Einen Computer und Kochkurs sowie Bastelkurs habe ich im Laufe der Jahre schon gemacht.
by Doro @07.02.2020, 13:43

Mein nachhaltigster Kurs an der VHS war Anfang der neunten Klasse. Meine Freundin und ich belegten Steno- und Schreibmaschine-LehrgÀnge.
Das Fatale an der Geschichte: ich habe in der 9. Vieles in Steno notiert, was ich dann Jahre spÀter nicht mehr lesen konnte :(( (Den Steno-Kurs habe ich der Freundin zuliebe mitgemacht, als Elektriker brauchte ich kein Steno!)
Das Gute an der Geschichte: der Schreibmaschine-Grundkurs hat mir SEHR geholfen, egal wo und was ich gearbeitet habe :))
by Gerlinde @07.02.2020, 13:43

In der VHS bei uns wird gelernt, gesungen, gemalt.
Es gibt ArztvortrÀge, die kostenfrei angeboten werden.
Vom Hauptschulabschluss bis zum Abitur besteht die Möglichkeit SchulabschlĂŒsse nachzuholen.
Ich meine, es gibt auch Kochkurse. Da bin ich mir nicht so sicher.
Vor allen Dingen ist unsere Volkshochschule sehr gut mit dem Autobus erreichbar.
by ixi @07.02.2020, 13:31

Wir sollen die grĂ¶ĂŸte VHS in Europa haben. Ich war schon lĂ€nger nicht mehr dort weil mir die Kurse zu teuer sind. Einige wenige Angebote gibt es kostenlos (Politische Bildung). Ich gehe inzwischen zu Kursen im ASZ (Alten- und Servicezemtrum und noch zu anderen Anbietern. Außerdem habe ich als Minijobende Rentnerin sowieso nicht so viel Zeit.
by Defne @07.02.2020, 11:45

Vor Jahrzehnten habe ich in der VHS spanisch gelernt.
Da ich allerdings wenig bis keinen Urlaub in Spanien mache, ist nicht mehr viel von meinem Wissen vorhanden.
by Juttinchen @07.02.2020, 10:35

eine gute einrichtung, die man unbedingt unterstĂŒtzen sollte!
selber hab ich computerkurse, einen abnehmkurs, töpferkurse, nordic walking u. jazz-dance, nachtwanderungen ... mitgemacht.
by Mai-Anne @07.02.2020, 10:15

Über das Thema Volkshochschule könnte ich ein ganzes Buch schreiben.
Schon in jungen Jahren habe ich Kurse der VHS besucht. Sprachkurse, kreative Kurse, Kochkurse usw. Das Angebot wurde von Jahr zu Jahr erweitert. Inzwischen ist unsere VHS mit einem ganz dicken Programm, das 2 mal im Jahr erscheint, auf dem Markt.
Als ich 1991 nach der Familienphase wieder ins Arbeitsleben zurĂŒck wollte, hat die VHS eine Krankheitsvertretung gesucht fĂŒr das Sekretariat. Ich wurde genommen und nach 2 Tagen hatte ich schon einen Festvertrag in der Tasche. Die Arbeit dort war so toll, ich bin wieder richtig aufgelebt. Durch die vielfĂ€ltigen Angebote habe ich viel Neues kennen gelernt. Aber es gab keinen Tag ohne Stress. Mir hat es gefallen. Toll war auch, dass die Mitarbeiter der VHS die Kurse kostenlos besuchen durften. Ich habe sehr viele Kurse besucht. Nach 8 Jahren hat sich dann meine Familiensituation verĂ€ndert und ich habe von der VHS zum Sekretariat des Gymnasiums gewechselt. Aber interessante Kurse besuche ich weiterhin in der VHS.
by ErikaX @07.02.2020, 10:10

Als ich noch mobil war sehr, sehr gerne.
Anfang der 90iger PC Kurse, frĂŒher Sprachen, auch autogenes Training habe ich dort gelernt.
Eine wunderbare Einrichtung!
by Steffi-HH @07.02.2020, 09:00

Einst selbst als Lernende in der alten Heimat begonnen, gebe ich nun hier an der VHS Kurse. Das macht mir Freude und sorgt fĂŒr ein kleines Taschengeld. Zudem knĂŒpfen die Gruppen auch privat Kontakte und meine Senioren hĂŒpfen frohgemut geschlossen von einem Kurs in den nĂ€chsten.

Liebe GrĂŒĂŸe aus Waren/MĂŒritz
von Gabriela
by Gabriela @07.02.2020, 08:26

Meine ersten Computererfahrungen hab ich an der VHS gemacht. Des weiteren zwei Bildbearbeitungskurse, die aber fĂŒr die Katz waren, weil ichs nicht kapiert hab.
Über 4 Jahre hab ich einmal die Woche 2 Stunden italienisch gelernt. Das war ein richtig schöner Haufen und wir haben viel zusammen unternommen. Leider hat dann der Kursleiter gewechselt und die ganze Truppe ist auseinander gebrochen.
Ich selbst habe letztes Jahr fĂŒr ein Semester NĂ€hkurse gegeben. Und werde das nie mehr machen. Viel Aufwand fĂŒr sehr wenig Geld. Nein, da war mir meine knappe Freizeit zu schaden. Jetzt machs ich lieber bei mir in der Werkstatt.
by Lieserl @07.02.2020, 08:12

1972 morgens auf 7h (Beginn) zweimal wöchentlich zum Französisch Unterricht mit dem Bus gefahren und mehrmals Studienfahrten mit dem Bus nach Paris mitgemacht.
by Brigida @07.02.2020, 07:51

Wenn ich nicht 35 km einfache Fahrt zur VHS hĂ€tte, wĂŒrde ich öfters mal wieder einen Kurs besuchen .....
by Lilo @07.02.2020, 07:34

Die VHS ist eine sehr gute Gelegenheit vieles fĂŒr relativ wenig Geld zu lernen. Bei uns ist der Gesundheitsbereich auch sehr beliebt.
Ich habe zeitweise im Frauen Bildungsbereich gearbeitet. War eine interessante Zeit.
by MOnika Sauerland @07.02.2020, 07:10

Schon seit Jahrzehnten habe ich immer mal wieder Kurse die mich interessierten bei der VHS besucht.
Es ist wunderbar, dass es VHS gibt!
by Webschmetterling @07.02.2020, 05:40

Mein Leben lang bin ich zur VHS gegangen. Schon als 16jÀhrige zum Zeichnen und Aquarellieren. Dann auch mit 16 habe ich die Mittelschule angefangen. Durch Umzug ins Sauerland leider nicht beendet. Aber immerhin 2 Jahre mitgemacht: Deutsch, Mathe, Physik, , spÀter Chemie, Gegenwartskunde, also die HauptfÀcher.
SpĂ€ter Kochen, NĂ€hen, Spanisch, Russisch, Englisch fast 30 Jahre, auch Gymnastik , weiterhin Malen, Fotokurse, Computerkurse, Steno, Buchhaltung, ein Psychischer Kurs fĂŒr Aufmerksamkeit im Wald, EinzelvortrĂ€ge in div. Themen, Autoreparaturen wollte ich auch machen. Es waren noch mehr, fĂ€llt mir grade nicht ein.
Aber leider gar nichts mit Musik oder Singen. Der Geschichtsverein ist ja nicht die VHS. Gern hÀtte ich auch noch Wirtschaftslehre gelernt. Und möglichst noch vieles mehr. Nun ist das alles vorbei.



by Sieglinde S. @07.02.2020, 04:44

...ist eine super Möglichkeit, sich auch als Erwachsener fortzubilden.
by Lina @07.02.2020, 02:23

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: