Kommentare zu «tt200318»

Vor dem Anstossen:
Hm, ist zwar unvorstellbar .... aber die (√ľbrigens nicht aus Spanien, sondern den USA stammende Spanische Grippe t√∂tete Zu Beginn des letzten Jahrhunderts viele Millionen Menschen.
Nach dem Anstossen mit dem 2. Glas::
Lasst uns erst einmal den heutigen Abend geniessen - Schluss jetzt mit solch ominösen Glaskugel-Vorhersagen.
by lamarmotte @18.03.2020, 23:14

Ich hätte gefragt, wo es diese Glaskugeln gibt..
by Suse aus der S√ľdpfalz @18.03.2020, 21:42

Da hätte ich grosse Augen bekommen und wäre stumm geblieben ...
by charlotte @18.03.2020, 20:57

Nachdem zu dem Zeitpunkt seitens der Medien schon ausf√ľhtlich dar√ľber informiert wurde, wie rasant sich trotz aller Bem√ľhungen und Ma√ünahmen dieser Coronavirus in China zu einer Epidemie ausbreitet, hatte ich da auch bereits die Bef√ľrchtung, dass wir davon nicht verschont bleiben. Und nachdem Deutschland dies aus meiner Sicht zu gelassen angegangen ist, h√§tte ich ihre/seine Prognose durchaus f√ľr m√∂glich gehalten. Dennoch h√§tte ich ebenso wie ixi und Killekalle gefragt, weshalb sie/er dieser Meinung ist.
by Eva @18.03.2020, 20:31

Ich wurde gefragt was ich gerne erleben w√ľrde und das war: "Die Umkehr des Klimawandels".
Ich hatte nicht gedacht dass die Umweltverschmutzung so rapide zur√ľckgeht. Ich h√§tte mir eher gew√ľnscht dass die Menschen mehr nachdenken und auf die meisten Flugreisen, Autofahrten, Kreuzfahrtreisen und unn√∂tig viele Urlaubsreisen und unn√∂tigen Luxus "freiwillig" verzichten.
Nun m√ľssen alle mitleiden, die sich eh schon vern√ľnftiger verhalten haben.
by Defne @18.03.2020, 18:51

Ja...warscheinlich hätte ich geantwortet...
Es kommt...wie es kommt...wir werden es erfahren...

by Ingrid-Margarete @18.03.2020, 17:16

Ich hätte hinterfragt, wie er auf die Idee käme. Vielleicht hätte ich gedacht: Wir werden sehen.
by Killekalle @18.03.2020, 17:10

Ob er noch alle Tassen im Schrank hätte.

Oder so in dieser Art und Weise. Auf jeden Fall total ungläubig.
by Friedrich @18.03.2020, 15:59

Als wir Silvester gefeiert haben, haben wir mit Sekt aufs neue Jahr angesto√üen, das ein ganz besonderes werden sollte. Wir freuten uns auf die Hochzeit unseres √Ąltesten, der ewige Zeiten Junggeselle war und nun durch Corona ein verhinderter Br√§utigam ist. Weder das und erst recht nicht diese schwere Pandemie h√§tten wir erwartet. H√§tte mir jemand diese Pandemie angek√ľndigt, so w√§re meine Frage nach dessen Silvester-"Pegel" gekommen. Einige Bierchen und Cocktails zuviel? An Silvester haben wir wirklich nicht an eine solche Katastrophe gedacht. Fassen und begreifen kann ich es sowieso immer noch nicht. Die Menschheit ist in der Lage auf den Mond zu fliegen und unterirdische St√§dte zu bauen, aber einen neuen Virus zu bek√§mpfen nicht in der Lage? Das kann doch alles nicht mehr wahr sein. Haben wir unsere hochgepriesenen Kompetenzen vollkommen √ľbersch√§tzt? Meine Gedanken gehen schon zum n√§chsten Silvester und meiner Vermutung, dass auch dann noch nicht Corona √ľberstanden ist. Wenn man dem Robert-Koch-Institut glauben kann, dann kann es noch bis zu zwei Jahren dauern, bis die meisten von uns vom Virus infiziert wurden und immun dagegen geworden sind. Die Virologen haben diesbez√ľglich ja so einen fiesen Satz gepr√§gt: ......"bis die Durchseuchung abgeschlossen ist." Mir ist das ganze Jahr verhagelt, und viele von uns √Ąlteren haben von einem solchen Lebensabend nun wirklich nicht getr√§umt. Man k√∂nnte heulen vor Entt√§uschung und den Kopf in den Sand stecken, aber nur das Gegenteil ist hilfreich: jeden Tag positiv denken, die Freude an den kleinen Dingen wieder neu entdecken und dem Herrgott vertrauen, dass er Erbarmen mit seiner Welt hat. Und manchmal sollten wir auch still werden und einfach nur beten!
by Inge @18.03.2020, 13:33

Ich hatte mir gedacht das, was in China passiert, könnte auch kommen. Vielleicht nicht so schnell. Da ja viele Reisen war, mir klar, dass es zu uns kommt. Wir sind zu Global um das nicht zu bekommen , es kann immer wieder was kommen das muss uns klar sein.
by Licht @18.03.2020, 12:42

Ich hätte es nicht geglaubt. Ich denke ja im Moment noch jeden Morgen es macht gleich klick und ich wache endlich aus diesem Alptraum auf :((( Aber dann holt einen ja die Realität sehr schnell wieder ein.
by Uschi S. @18.03.2020, 12:31

Ich h√§tte es nicht geglaubt ... wahrscheinlich f√ľr eine Verschw√∂rungstheorie gehalten.
by Moni @18.03.2020, 12:17

Eine Ahnung (?) hat mich Silvester sagen lassen, ich w√§re froh und dankbar, wenn wir beim n√§chsten Mal noch alle zusammensein w√ľrden... Was seit dem passiert ist, damit h√§tte ich niemals gerechnet. Und ja, auch wir gehen Silvester normalerweise mit positiven Gedanken ins neue Jahr. Aber diesmal war es anders.
by Pipaluk @18.03.2020, 12:15

Ich h√§tte es nicht f√ľr m√∂glich gehalten und glaube ich gesagt, dass ich ja schon h√§ufig hinter jedem Busch einen Wolf sehe, aber ein solches Szenario w√§re wohl doch total Utopie! Jetzt ist die Utopie Wirklichkeit geworden....
by Karin v.N. @18.03.2020, 11:41

Mir graut immer vor dem neuen Jahr, weil man nie wei√ü was kommt. Ich h√§tte auch geagt, das ist schlecht vorstellbar, aber es sind Tatsachen, die Welt ver√§ndert sich gravierend. Es ist schon fast gespenstisch still auf den Strassen und im Ort. Schon erstaunlich, wie so ein kleiner Erreger die Menschen im Griff hat. Man sp√ľrt die Ratlosigkeit.
by Maria @18.03.2020, 11:27

Ich kann und will es mir nicht vorstellen. Wir werden viel lernen √ľber unsere Mitmenschen und die Verantwortlichen √ľberall.
by MOnika Sauerland @18.03.2020, 11:10

So ein Quatsch - wie kommst du denn auf die Idee -hätte ich gesagt.
by ixi @18.03.2020, 10:53

ich h√§tte gesagt, was bist du denn f√ľr ein schwarzmaler, sowas kommt sicher nicht.
gut dass wir noch unbeschwert und beschwingt ins neue jahr gingen.
by christine b @18.03.2020, 10:05

"Deine Phantasie geht mit Dir durch. Gieße bitte nochmals eine etwas positivere Figur mit dem Blei".
by ErikaX @18.03.2020, 09:49

Ich hätte es nicht geglaubt und gelacht. Doch die Welt verändert sich, und zwar rapide.
by Juttinchen @18.03.2020, 09:49

Zu viel Science Fiction gelesen?
by Mathilde @18.03.2020, 09:03

Ich hätte einfach nur gesagt: Du spinnst wohl
by Therese @18.03.2020, 08:19

Ich h√§tte gesagt: "Alles klar, welchen Katastrophen Film hast du gesehen?" und vielleicht scherzhaft hinzugef√ľgt: "Super! Endlich Zeit f√ľr alle Dinge, die ich schon lang mal machen wollte!" Auf jeden Fall h√§tte ich ihn nicht ernst genommen.
by Irén @18.03.2020, 08:03

Ehrlich: ich hätte es nicht geglaubt.
by Bärenmami @18.03.2020, 07:30

Ich bin kein negativer Mensch, also lass bitte deine Prognosen bei dir, lass dich runterziehen. Ich gehe positiv in dieses kommende Jahr
So oder so ähnlich wäre wohl meine Antwort ausgefallen ....
by Lilo @18.03.2020, 07:11

Er solle doch kein Schwarzseher sein... sondern positiv in das Neue Jahr gehen... Prosit Neujahr... und bleib gesund.
by Lina @18.03.2020, 01:30

Wahrscheinlich h√§tte ich gesagt, da√ü so etwas in der heutigen Zeit wohl kaum m√∂glich w√§re. Oder was hast du denn f√ľr seltsame Gedanken? Mal doch den Teufel nicht an die Wand.
Ja, so etwas in diesem Stil h√§tte ich wohl gesagt. Doch zur√ľckgeblieben w√§re wahrscheinlich ein mulmiges Gef√ľhl und im Kopf h√§tte es angefangen zu arbeiten. Was, wenn an dieser Aussage etwas dran w√§re? Das Virus war damals ja schon bekannt.
by sabine @18.03.2020, 01:28

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: