Kommentare zu «tt200323»

meine Blase.... :-)
manchmal auch mein Magen oder die innere Uhr.
Aber wenn ich iwo hin muss, oder wieder Schule ist und der Junior pĂŒnktlich zum Bus muss, dann der Wecker. So war das auch schon vor 10 Jahren und auch vor 20 Jahren. Zwischendurch gab es auch Phasen, da hat mich ein hungriges kleines Wesen geweckt. :-)
by Suse aus der SĂŒdpfalz @23.03.2020, 22:31

Es war bei mir schon vor 20 Jahren so, dass mich meine "innere Uhr" geweckt hat. FĂŒr alle FĂ€lle stelle ich auch den Wecker, ist aber eigentlich nicht nötig.
by ChristinE @23.03.2020, 18:45

Im Moment weckt mich keiner weil ich wegen Krankschreibung schlafen kann wie ich möchte. Vor zehn Jahren ein Wecker und vor 20 Jahren ein Wecker und heute wenn ich arbeiten gehe, auch ein Wecker. Das Smartphone liegt in einem anderen Raum.
by sylvi @23.03.2020, 17:06

Schon seit ewigen Zeiten werde ich von ganz allein wach. Brauche nie Weckalarm, denn ich bin so darauf getrimmt. Selbst wenn ich bei einem besonderen Termin frĂŒher aufstehen muß, klappt das ganz pĂŒnktlich bei mir. Momentan bin ich schon immer um 5 Uhr morgens munter, höre die Vögel draußen, gehe zur Toilette und komme mit Smartphone und Tablet zurĂŒck ins Bett. Seit Corona lese ich dann schon die neuesten Meldungen nach, lese Spigel online und entspanne dann noch mit einem ersten Blick in SF. Dann nuckele ich nochmal leicht ein. Um 7:45 lĂ€uten allmorgendlich in unserem Ort die Glocken, und dann mutiert mein Mann neben mir augenblicklich zum Bettkantensitzer und posaunt sein Aufstehkommando. :-))
by Inge @23.03.2020, 16:32

Aktuell weckt mich neben den Vögeln sehr oft Nachbars Kater zwischen 5 und halb sieben Uhr frĂŒh, da will er bei uns rein. Sollte er mal nicht da sein, weckt mich ein batteriebetriebener digitaler Funkwecker, nach dem zweiten Piepen hab ich den aber meist wieder ausgeschaltet und spring aus dem Bett. Manchmal werde ich von selbst fĂŒnf Minuten vor dem Wecker wach.
Vor zehn Jahren hat mich ein Àlterer digitaler Batteriewecker geweckt, da gab es die Katz noch nicht.. :-)
Vor zwanzig Jahren hat mich ebendieser Batteriewecker auch schon geweckt, aber vor etwa 19, 18, 17 Jahren.. da waren es hauptsÀchlich meine Kinder nachts.
Na gut, mein Mann weckt mich auch ab und zu, dann am Wochenende ;-)
by Schnecke @23.03.2020, 16:09

vor 10 und 20 Jahren wurde ich vom Wecker raus geschmissen, 5 Uhr frĂŒh, puh ganz gegen meine innere Uhr. Heute habe ich auch einen Wecker, der mich zwar leise mit Musik weckt, so kann ich langsam aufwachen und noch etwas im Bett liegen bleiben und dösen, gegen 9 stehe ich dann ganz gemĂŒtlich auf, und freue mich in der FrĂŒh keinen Streß mehr zu haben, genieße das nun schon 15 Jahre und hoffe noch lange
by lieschen @23.03.2020, 14:13

Schlafen gefĂ€llt mir. Ich glaube Stunden lang schlafen zu können, wenn nicht irgend ein kleiner Krach mich wecken wĂŒrde, egal um welche Zeit.
Und wenn ich einen morgendlichen Termin habe, zum Beispiel fĂŒr eine Reise, schlafe ich die ganze Nacht nicht. Ganz scheusslich.
Ein Wecker war unentbehrlich als ich noch gearbeitet habe.
by charlotte @23.03.2020, 14:05

Mich weckt mein Mann - jetzt, und vor 10, 20. 30 und 40 Jahren auch. Da ich eine ausgesprochene Nachteule bin und daher gern bis in den Vormittag hinein schlafe - und diesen Schlaf auch brauche! - passiert das mittlerweile nicht vor 10 Uhr. Als die Kinder noch zuhause waren und mein Mann arbeiten ging, geschah das natĂŒrlich viel frĂŒher, denn alle mußten ja fĂŒr die Schule rechtzeitig fertig sein - jetzt können wir uns zum GlĂŒck ganz nach unseren Vorlieben richten.

Nur manchmal, wenn es z.B. einen frĂŒhen Arzttermin gibt oder eine Reise ansteht, kommt mein Wecker zum Einsatz.... und im Urlaub oder an Wochenenden, wenn Enkelinchen bei uns ist, wird der Weckdienst von der Enkelschar ĂŒbernommen ;-)
by Karen @23.03.2020, 13:58

Von der MorgendÀmmerung wecken lassen, das wÀre wunderbar. Was beim abgedunkelten Schlafzimmer jedoch nicht möglich ist. Da ich keine LangschlÀferin bin, ist es wohl doch schon immer die innere Uhr (der MorgendÀmmerung?) Oder es weckt mich spÀtestens die freundliche Nachbarin, die Montag bis Freitag stets um 5 Uhr 30 das Rollo mit Karacho hochzieht.
by Eva @23.03.2020, 13:43

Niemand weckt mich, weder heute, noch vor 10 oder 20 Jahren.

Ausgenommen ich habe einen sehr frĂŒhen Termin, so wie heute 7:00 h in der Kfz-Werkstatt. Dann stelle ich mir vorsichtshalber einen Wecker. Ich werde immer ungefĂ€hr, um die gleiche Zeit wach (6:30h/6:50 h).
by Leonie,1949 @23.03.2020, 12:49

Mich weckt immer der Wecker um 6 Uhr. Den Wecker stelle ich immer zur Sicherheit, denn manchmal bin ich kurz vorher wach und schlafe dann noch mal ein. Im Sommer bin ich meistens eher wach, weil mich dann die Vögel wecken. Das war auch vor 10 oder 20 Jahren so. Am Wochenende stehen wir auch nicht so spÀt auf, aber ohne Wecker.
by Schpatz @23.03.2020, 11:44

Schon seit vielen Jahren kein Wecker, den stelle ich nur bei Terminen.
Leider schlafe ich sehr schlecht und bin meist schon nach 3-4 Stunden wieder auf.
Dann kommt irgendwann die totale Erschöpfung und eine „gute“ Nacht.
by BĂ€renmami @23.03.2020, 11:34

Mich weckt die innere Uhr so gegen 7.00 Uhr, dann kommt Katze Mizzi gegangen , miaut mich an, legt sich gegen meine Beine und wir dösen noch ein wenig. Gegen 8.30 Uhr wird dann auch mein Mann wach und wir drei stehen auf, derweilen der Sohn das Haus verlĂ€sst. Ich brauche auch keinen Wecker, falls ich mal fĂŒr einen Termin frĂŒher aufstehen muss, ich werde dann bereits eine halbe Stunde vor der Zeit wach. Hat bisher immer geklappt, zur Sicherheit stelle ich allerdings trotzdem den Wecker, aber an normalen Tagen nie, kann aufstehen, wann ich will.
by Ellen @23.03.2020, 11:14

Mich weckt entweder die "innere" Uhr oder meine Blase. Das ist unterschiedlich.
Ich leiste mir den Luxus, wenn keine Termine anstehen, zwischen 7.30 h und 8 h aufzustehen.
Ich habe eigentlich so gut wie gar nicht einen Wecker gebraucht. Die Weckerzeit war bei mir vor 25/30 Jahren. Um 6 h hat er mich ziemlich unsanft geweckt.
by Juttinchen @23.03.2020, 10:36

Als notorische FrĂŒhaufsteherin (wie mein Vater) bin ich - als ich noch berufstĂ€tig war vor 10 und 20 Jahren - 5 Minuten bevor dem Wecker klingelte, aufgewacht. War dann um 6:10 Uhr im BĂŒro!
Seit ich nicht mehr arbeite schau ich morgens um 5:30 Uhr auf die Uhr, dreh mich im Bett nochmal um oder lese und steh um 7:30 Uhr auf.
by Rita die SpÀtzin @23.03.2020, 10:17

Nur wenn meine Hilfe kommt oder ich einen Termin habe, lass ich mich seit Weihnachten von der geschenkt bekommenen "Alexa" wecken. Ansonsten stehe ich auf wenn ich wach bin oder wenn die Blase das Aufstehen diktiert. Dann hat der frĂŒhere Verlobte schon das FrĂŒhstĂŒck fertig und wir frĂŒhstĂŒcken zusammen. Vor 10 Jahren und auch vor 20 Jahren war es der Wecker.
by Karin v.N. @23.03.2020, 10:08

Derzeit - niemand
Zu "normalen" Zeiten: bei Terminen der Wecker, sonst die Sonne oder die innere Uhr.
Solange ich berufstĂ€tig war, holte mich der Wecker aus dem Schlummer, wenn nicht die innere Uhr schon zwei Minuten frĂŒher "klingelte".
by nora @23.03.2020, 10:06

Mich weckt die innere Uhr. Nur ganz selten der Wecker meines Mannes.
by Nine @23.03.2020, 09:59

Ganz vergessen: Vor 10 und 20 Jahren hat mich der Wecker geweckt. Immer viel zu frĂŒh aber ich musste um 7 Uhr im BĂŒro sein.
by ErikaX @23.03.2020, 09:53

Nur wenn ich vormittags einen Termin habe weckt mich der Wecker. Ansonsten schlafe ich bis ich irgendwann aufwache. Das ist meistens so gegen 8 Uhr. Ob ich dann gleich aus dem Bett hĂŒpfe, ĂŒberlege ich mir tĂ€glich neu :-)
by ErikaX @23.03.2020, 09:52

Niemand, ich werde meistens gegen 6.00 Uhr von alleine wach. Warte dann bis 6.30 Uhr, bis die RolllĂ€den (außer im Schlafzimmer) hoch gehen, Dunkelheit mag ich nicht, insbesondere, wenn's draußen schon hell ist.
Im Sommer sind es dann gegen 5.00 Uhr die Vögel, die mich wecken, denn da ist das Fenster gekippt .
Vor 10 Jahren war es so wie auch heute (bin seit langem Rentnerin) vor 20 Jahren war es der Wecker, ebenfalls gegen 6.00 Uhr, um 7.00 Uhr war (freiwilliger) Arbeitsbeginn, wir hatten gleitende Arbeitszeit mit Stechuhren..
by Ingrid/ile @23.03.2020, 09:30

vor 10 jahren weckte mich der wecker.
heute weckt mich, dass ich auf die toilette muß und meine knochen und muskel nicht mehr liegenbleiben wollen. :-)
by christine b @23.03.2020, 09:07

Wenn ich einen Termin habe, geht das Radio an. Bei wichtigen frĂŒhen Terminen weckt mich auch noch das Handy, weil das Radio manchmal nicht funktioniert. Aber meist werde ic h so zwischen 6 und 7 Uhr wach - je nachdem wie gut oder schlecht ich in der Nacht geschlafen habe.
by SilkeP @23.03.2020, 09:01

Niemand weckt mich -
Wenn ich jetzt einen Termin habe werde ich mir den Wecker.
Auch vor 10 und 20 Jahren weckte mich mein Wecker damals war ich berufstÀtig lediglich am Wochenende bin ich aufgestanden wenn ich von allein aufwachte.
by ixi @23.03.2020, 08:31

Von Montag bis Freitag weckt mich mein Handy um 6 Uhr. Sonnabend und Sonntag schlafe ich aus. Im Winter meist bis 8 Uhr und jetzt bin ich meist 7 Uhr wach wenn die Sonne lacht und die Vögel singen.
by Petra H. @23.03.2020, 08:23

Mich weckt aktuell ein Wecker. Wenn ich morgens Termine habe. Meistens werde ich von selber vor der Zeit wach.
Da ich im Mai 12 Jahre alleine leben auch ein Wecker.
Vor 20 Jahren mein Wecker oder mein Ex. Vielleicht auch manchmal der LĂ€rm meiner Tochter die da 14 war.
by MOnika Sauerland @23.03.2020, 08:02

Zur Zeit mein ausgedientes Handy, Wecker ist perfekt.
vor 10 Jahren ebenfalls Handy,
vor 20 Jahren ein Wecker, der weiterhin als Uhr funktioniert.
by ReginaE @23.03.2020, 07:12

Wochentags weckt mich der Wecker. FrĂŒher wars ein Funkwecker, jetzt ist es das Handy.
Wenn mein Mann nicht in die Arbeit muss, gibts keinen Wecker. FrĂŒher warens die Miezis, die uns spĂ€testens um 7 aus den Federn geworfen haben. Aber jetzt kann ich ausschlafen, bis ich von selbst wach werde.
by Lieserl @23.03.2020, 07:12

Die Sonne:-)))) Ich hab nie die VorhĂ€nge zu. Naja und ich Moment auch mein Mann, wenn der raus muss, bin ich auch wach. Außerdem hab ich eine innere Uhr- ich brauch so gut wie nie einen Wecker.
Als Jugendliche hatte ich verschiedenste Wecker.
by Irén @23.03.2020, 07:00

Die innere Uhr. Gegen 5 Uhr stehe ich meistens auf. Mir tun auch dann die Gelenke weh und ich kann einfach nicht mehr liegen.
Vor 10 Jahren wars auch schon so und vor 20 Jahren habe ich höchstens eine halbe Stunde lÀnger geschlafen.
by Webschmetterling @23.03.2020, 06:26

Ich werde leider schon immer automatisch um 6 Uhr wach, habe einen Wecker nur im Ausnahmefall gebraucht, wenn ich frĂŒher aufstehen musste. Ich freue mich auf die Sommerzeit, weil ich dann ... laut "Wecker" ... lĂ€nger schlafen kann.
by Moni @23.03.2020, 06:02

Oft weckt mich die "Keramik". Wennn ein Termin ansteht, Arzt, oder anderes: der Wecker. Manchmal habe ich gar nicht schlafen können. In den letzten Monaten wegen der Schmerzen im Bein. Das geht so phasenweise. Dann wieder geht es mal ganz gut. Zum GlĂŒck darf ich dann ausschlafen. Aber der nĂ€chste Tag ist dann futsch.
Ganz frĂŒher zur Arbeit meist der Wecker, gegen 6 Uhr. Den Mann habe ich auch geweckt. Das musste ich ganz vorsichtig machen, damit er nicht hoch schreckte.
Wegen einer Jugendlaune und massiven Werbern wĂ€hrend einer Parisreise geriet er in die Fremdenlegion, fĂŒr 5 Jahre. Algerien. Noch Jahre lang war in ihm die Angst, die Guerillieros stĂŒnden vor dem Zelt. Er wurde nur 46 Jahre alt. Herzinfarkt.
by Sieglinde S. @23.03.2020, 03:58

Sehr oft wecken mich die Vögel - auch mal die Sonne...
Seit ich Rentner bin, kann ich es, vor allem im Winter, gut bis 8:00 Uhr im Bett aushalten. Nur wenn Handwerker angesagt sind oder ein (Labor-)Termin ansteht, klingelt der Wecker sicherheitshalber.
"Ganz frĂŒher" - also vor ca. 50 Jahren - klingelte mein Wecker tĂ€glich 4:00 Uhr, und diese Zeit hat unser erstes Kind ĂŒbernommen! Viele Jahre war sie Schlag vier Uhr munter - und damit auch ich. (sie ist auch 4:15 Uhr geboren)

Fast immer war auf meinem Wecker der Alarm fĂŒr 5:00 Uhr eingestellt - aber solang die Kinder und der Mann aus dem Haus mussten bzw. Mutter versorgt werden musste, bin ich kurz vor 5 Uhr aufgestanden, ohne Wecker.
Als Nachteule und FrĂŒhaufsteher war ich meistens abends die Letzte und frĂŒh die Erste - sehr viel hat sich daran nicht geĂ€ndert ;))
by Gerlinde @23.03.2020, 01:38

Vor 10 Jahren hat mich der Wecker geweckt... und jetzt weckt mich der Weckalarm am Handy... und an manchen Tagen bleib ich im Bett bis ich ohne Alarm wach werde.
by Lina @23.03.2020, 00:44

Göga steht um 6 Uhr auf, manchmal höre ich den Wecker, andere Tage nicht. Ich stelle mir (vor allem zur Zeit) keinen Wecker. Ich musste ein Jahr lang um 6 Uhr Medikamente nehmen, dabei bin ich doch eher Nachteule und LangschlĂ€fer als FrĂŒhaufsteher. Muss jetzt erst mal meinen eignen Rhytmus wieder finden.

Vor 10 bzw. 20 Jahre. war es wohl eher der Wecker, da ich berufstÀtig war.
by Birgit W. @23.03.2020, 00:18

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: