Kommentare zu «tt200408»

Ja, eine Tiffany-Lampe, die mir meine Mutter vor fast 35 Jahren als Andenken an meinen Vater geschenkt hat. Sie hat ihren Platz seit dem in unserem Wohnzimmer.
by Pipaluk @08.04.2020, 23:05

Lampe nicht, aber Lichter - im letzten Urlaub an der Nordsee habe ich beim Bingo einen Preis aussuchen d√ľrfen. Meine Wahl fiel auf eine Igel-Figur f√ľr den Vorgarten, ca. 40 cm hoch, mit LED-Kulleraugen. Die funktionierten zun√§chst nicht richtig. Wahrscheinlich hatte der Sensor √ľber den Winter so nahe am Lebensbaum kein Licht tanken k√∂nnen. Letztens hab ich den Garten ein bi√üchen fr√ľhlingsfrisch gemacht und den Igel aus seinem Versteck vorgeholt. Jetzt leuchten mich die Augen abends an und bringen die Hoffnung, dass ich bald wieder ans Meer fahren darf.
by Birgit W. @08.04.2020, 23:05

Ja, eine ganz besondere, eine Art Stehlampe, die mein Mann mal selbst gebaut und mir geschenkt hat. Ausserdem seit Weihnachten eine Mondlampe. Wurde im 3D Druck hergestellt und sieht aus wie der echte Mond
by funny @08.04.2020, 22:15

Es ist keine besondere Lampe in dem Sinn, wie Engelbert es heute hinterfragt. Es sind eher 4 kleine "Lämpchen", nämlich die an unserem Router im Arbeitszimmer. Wenn sie nicht leuchten, dann haben wir keinen Internetzugang, und das kommt leider, leider sehr oft vor. Dann leuchtet das Lämpchen in meinem Kopf knallrot auf, weil ich dann kurz vor dem Explodieren bin.
by Inge @08.04.2020, 13:52

Oh ja, seit letztem Herbst gibt es zwei kleine Lampen aus weißem Bisquit-Porzellan - aber nicht irgendwelche, sondern es sind zwei kleine Eulen. Die habe ich mit SFlerin Gitta zussammen in unserem örtlichen kleinen Cafe gefunden, wo man auch schöne Deko-Dinge kaufen kann. Nun stehen die beiden kleinen Leuchten an verschiedenen Stellen in unserem fensterlosen Flur und leuchten miteinander um die Wette ;-))
by Karen @08.04.2020, 13:16

Ich habe zwei Wandlampen in Form der alten Ampelmann Verkehrszeichenlampen in rot und gr√ľn aus der DDR. Ich liebe diese Lampen einfach :-)
by Sternenregen @08.04.2020, 13:02

Ich habe eine Wagenfeld-Lampe auf dem Schreibtisch, die ich sehr mag.

Auf allen Fensterbrettern haben wir kleine Kugellampen und es war nicht so einfach, diese Lampen zu bekommen. Sie erinnern mich daran, wie mein Mann mit Hartnäckigkeit alles daran setzte, diese Lampen zu bekommen. Online-Shops gab es damals noch nicht.
by Sywe @08.04.2020, 12:22

Unsere Deckenlampe im Wohnzimmer ist etwas Ungew√∂hnliches, weil wir die selbst entworfen und gebaut haben. F√ľr die "Traumlampe" hatten wir damals nicht genug Geld und so haben wir entschieden ein Provisorium zu konstruieren. Der Entwurf kam von mir und die Umsetzung hat mein Mann erledigt. Fast 30 Jahre ist das jetzt her und das Provisorium h√§ngt immer noch und das wird auch so bleiben.
by Nine @08.04.2020, 10:15

ja, es ist eine scheu√üliche, moderne schreibtischlampe, die mir meine tastatur erhellt, denn ich w√ľrde wegen meinem schlechten augenlicht nicht mehr schreiben k√∂nnen, h√§tte ich diese lampe nicht grell strahlend auf die tastatur gerichtet. so wird das moderne, kippbare stahlding seehr wertvoll f√ľr mich.
by christine b @08.04.2020, 09:58

ja, meine esszimmerlampe. die m√∂bel in unserem esszimmer sind im bauernm√∂bel-stil und der lampenschirm ist aus grobem leinen mit lochstickerei. sie war damals sehr teuer, aber ich war vom ersten blick an verliebt in sie. im rahmen meines fr√ľhjahrsputzes hab ich sie k√ľrzlich abgenommen und in der badewanne geschrubbt. die borte und eine schleife kann man abnehmen und ich hab mir vom waschen des groben stoffes 3 ordentliche blasen an den h√§nden eingeholt. aber die lampe h√§ngt jetzt wieder frisch und sauber √ľber'm tisch und die blasen sind (fast) verheilt :-)).
by Mai-Anne @08.04.2020, 09:58

Wenn ich den Kommentar von Rita lese, faellt mir ein, wir haben auch eine schmiedeeiserne Lampe mit Hirsch und Tamtam ueber dem Esstisch, die der Grossvater meines Mannes geschniedet hat.
by Laura @08.04.2020, 09:49

Mein Mann fand bei meiner Tante (nicht viel aelter als wir) eine Lampe aus Makramee total schoen und als meine Tante umzog, hat sie ihm diese vermacht. Wir haben sie erstmal in der Badewanne gewaschen und dann ins Wohnzimemr gehaengt. Wenn das Licht an ist, macht es ein wunderschoenes Muster an die Decke. Als unser Sohn ein Baby war, habe ich das Lichtmuster tanzen lassen, in dem ich die Lampe drehen liess. Er war voellig fasziniert. Ich schaue mir aber auch heute noch gerne das Muster an.
by Laura @08.04.2020, 09:48

Ja, das ist eine alte - eigentlich nicht mehr moderne Stehlampe mit großem Lampenschirm, an dem unten etwa 5cm lange Fransen ringsherum sind.

Diese Lampe ist schon √§lter als 36 Jahre. Mein Sohn ist jetzt so alt und hat als etwa 4-j√§hriger auf meinem Arbeitstisch eine Schere entdeckt und einige Franzenteile leicht schr√§g etwas gek√ľrzt, also abgeschnitten.

Als ich ihn fragte, ob er das war, antwortete er: Mami, das sind die Haare der Lampe, die wachsen doch wieder nach. Ich kann diese Lampe einfach nicht wegschmeißen.
by Regina @08.04.2020, 09:44

Die schmiedeeiserne Lampe mit 4 Gl√ľhbirnen √ľber dem E√üzimmertisch, geerbt von der verstorbenen Nachbarin 1985.
by Rita die Spätzin @08.04.2020, 08:25

Die Wandlampe aus √Ėlschiefer mit Fossilien, die mein Mann gebastelt hat, sie h√§ngt in meinem Wohnzimmer jetzt und die Schreibtischlampe auf dem Schreibtisch, den mein Mann ebenfalls gebastelt hat, nicht die Lampe, aber sie passt zu diesem toll durchdachten Tisch, den ich heute auch selber nutze.
by Brigida @08.04.2020, 08:04

Zwei Lampen gibt es und die dritte sollte noch aufgehängt werden (nach Corona).

Die eine Lampe h√§ngt √ľber dem K√ľchentisch und ist wohl schon recht alt. Ich hatte sie 1993 in einem Second-Hand-Laden gekauft. Da waren wohl schon die Kabel erneuert worden.
Die zweite Lampe kauften wir in den 80er Jahren im Urlaub in Dänemark. Damals etwas wirklich besonderes, zwischenzeitlich eher veraltet und mittlerweile wieder begehrt.
Dann gibt es noch eine Standlampe, die eher mit Petroleum betrieben wird. Sie ist ebenfalls aus Dänemark. Die kaufte mein Mann von Fischern ab.
by ReginaE @08.04.2020, 06:44

Ja, sie steht aber so, da√ü sie nur selten genutzt wird. Eine von einer Bekannten vor 35 Jahren get√∂pferte Lampe, die ich meiner Mutter geschenkt hatte und die nach ihrem Tod als Erbst√ľck wieder zu mir kam.
by Bärenmami @08.04.2020, 06:27

Ja... eine kleine Tischlampe mit orangen Kugelkörper und einen dezenten oranger Lampenschirm... sie gibt ein richtig angenehmes Licht.

Eine Tageslichtlampe habe ich auch... komischerweise ben√ľtze ich sie nur selten... obwohl ich sie mag.
by Lina @08.04.2020, 00:55

In gewisser Weise schon. Ich hab in meinem Wohn-/Essraum eine Tageslichtlampe. Keine s√ľndhaft teure Vollspektrumlampe, aber eine, die man auch in Terrarien setzt und die einen deutlich h√∂heren Blauanteil hat. Der Unterschied ist gewaltig! Als ich die zum 1. Mal eingeschltet hab, ging die Sonne auf. M√∂chte sie nicht mehr missen.
by Croli @08.04.2020, 00:46

Ja, die gibt es. Eine kleine bunte Tiffanytischleuchte auf dem Dielenschrank. Die hab ich vor vielen Jahren mal in einem Gesch√§ft gesehen und fand sie sch√∂n, aber auf den Preis schauend...zu teuer geseufzt und weitergegangen. Nachdem wir bei diesem Spaziergang auf dem R√ľckweg wieder an dem Gesch√§ft vorbeikamen, ist mein Mann reingegangen, hat mir die Lampe gekauft und √ľbers ganze Gesicht grinsend geschenkt mit der Bemerkung: "Ich h√§tte sie dir schon vorhin geholt, wollte sie aber nicht die ganze Zeit mit rumschleppen".. *g* Ich hab mich damals sehr gefreut √ľber dieses Riesengeschenk so ganz au√üer der Reihe, ohne Geburtstag oder √§hnliches.
by Karin v.N. @08.04.2020, 00:31

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: