Kommentare zu «tt200622»

Ich kenne nur Kinderferiendörfer in KÀrnten. Die gibt es dort schon ewig.
Also warum soll es denn keine Ferienhotels fĂŒr Erwachsene geben?
Ist doch völlig in Ordnung.
by Ursi @22.06.2020, 23:13

ich wußte bis eben gar nicht das es so was gibt, bin wohl hinterm Mond daheim
by Lieschen @22.06.2020, 21:50

Erwachsenenhotels (adults only) ist mir unbekannt.
by charlotte @22.06.2020, 19:20

Gezielt ein Erwachsenenhotel buche ich nicht, aber auch kein Kinder- oder Familienhotel.
Liebe, lustige, aufgeweckte Kinder, denen ihre Grenzen beigebracht wurden, habe ich gerne in meiner Umgebung.
Muss aber schon auch gestehen, dass ich es mag, im Wellness- und Saunabereich richtige Ruhe zu haben.
by Elfie @22.06.2020, 17:43

Ich schließe mich @ Gisela L. an.
by Leonie @22.06.2020, 16:28

Von adults only habe ich bis jetzt noch nichts gehört. Jetzt habe ich wieder etwas Neues gelernt.
by Gisela L. @22.06.2020, 16:23

Ich weiß nicht, fĂŒr mich klingt das entweder nach Diskriminierung (wir wollen hier keine Kinder!) oder leicht anrĂŒchig (wie bei einer Abteilung der Videothek, da stand auch: adults only) und dann gibts ja noch die Erwachsnen, die sich ganz schön kindisch auffĂŒhren;-)

Dabei ist es gar nicht nötig, dort zu buchen, wenn man es ruhig haben möchte;-) Wir waren lustigerweise in unsren Flitterwochen in einem Familienhotel (das hatten wir so nicht bewusst gebucht) und sind dort auch meist den ganzen Tag im Garten gesessen. Ich war nach der Hochzeit recht erschöpft und leicht verschnupft, also war nix mit Schwimmbad.
Erstaunlicherweise hatten wir es ultraruhig, weil alle Familien weg waren auf AusflĂŒgen und wenn sie wieder kamen, gab es immer was zu gucken, weil die Kinder Leben in die Bude gebracht haben. Wir hatten auch nie Probleme mit unhöflichen Kindern, sondern viele gute GesprĂ€che mit netten Menschen.

Deswegen wĂŒrde ich nie ein "adults only" Hotel buchen, auch wenn ich selbst keine Kinder habe.
by Irén @22.06.2020, 15:21

Mir war nicht bekannt, dass es solche Hotels gibt. Ich kann mir jedoch vorstellen, dass auch in solchen Hotels manche Erwachsene genug LÀrm verursachen können. Ich habe immer Ohrstöpsel dabei und damit meine Ruhe.

FrĂŒher mit den Kindern buchten wir Ferienwohnungen und da konnten die Kinder toben und herum rennen und keinen störte es. Wenn wir in ein Restaurant essen gingen, konnten sich die Kinder benehmen. Ich hatte immer Stifte und ein Malbuch oder ein kleines GeschichtenbĂŒchlein dabei und da waren sie beschĂ€ftigt. Und wenn der Bewegungsdrang zu groß wurde, ging man eben mal mit ihnen raus.
Ich beobachte dies oftmals beim Essen gehen: Die Kinder werden von den Eltern nicht beaufsichtigt, sie rennen im Lokal ungehindert durch die Gegend, quÀngeln oder schreien gar. Dies ist aber kein VersÀumnis der Kinder, sondern die Bequemlichkeit der Eltern.
by Sywe @22.06.2020, 14:41

Ich war noch nie in einem "Erwachsenenhotel" und musste jetzt erst bei Google fragen, was "adults only" bedeutet.
Wir haben immer mit unseren Kindern Urlaub gemacht und das auch genossen - und wir haben uns gefreut, wenn die Kinder gelobt wurden, dass sie sich in der Öffentlichkeit so gut benehmen können. NatĂŒrlich bedeutete das auch, dass wir Ferienorte gesucht haben, wo sie nicht nur zeigen konnten, wie brav sie sein können, sondern wo wir mit ihnen spielen und toben konnten...

Heute sind die meisten von ihnen selbst Eltern und machen es nicht viel anders als wir seinerzeit.
Zwei unsrer Töchter arbeiten in Kindereinrichtungen - vielleicht buchen sie eines Tages ein Erwachsenenhotel? Das Jahr in der KiTa ist anstrengend, und bei aller Liebe zu den Kindern, eine Auszeit dann sicherlich gut fĂŒr die Ohren und die Nerven.

Ich denke auch an Freunde und Bekannte, die keine Kinder haben, aber gern welche hÀtten - vielleicht ist ihnen ein Aufenthalt im kinderfreien Hotel lieber?
Ich denke an den Sohn, der tĂ€glich einen anstrengenden, verantwortungsvollen Arbeitstag hat - ihm wĂŒrde die Ruhe vielleicht gut tun?

Mein Mann und ich, wir genießen jetzt ruhige Ferienwohnungen - und wenn wir unterwegs sind, gibts meistens freundliche GesprĂ€che und nette Begegnungen mit fremden Eltern und deren Kindern :))
Nein, ich bin sicher nicht der Typ fĂŒrs Erwachsenenhotel - aber ich denke, sie haben ihre Berechtigung genau wie die familienfreundlichen Hotels und Ferienheime.
Was "familienfreundlich" ist, ist dann sicher ein anderes Thema ;)
by Gerlinde @22.06.2020, 13:52

Ich wĂŒrde so ein Hotel nicht extra buchen, wenn dann eher unbewusst und zufĂ€llig. Ich mag Kinder sehr, sie dĂŒrfen auch mal lauter sein. Und meistens haben sie sich auch immer gut benommen. Das ist ja eine Frage der Erziehung und fĂ€llt auf die Eltern zurĂŒck. Da kann man den Kindern keinen Vorwurf machen.
by Schpatz @22.06.2020, 13:36

Also wer sich 2 Wochen teuer Urlaub im Jahr zusammenspart, der soll das auch genießen können.
Kinder sollen laut sein können.
LĂ€rmempfindliche sollen ihre Ruhe bekommen.

In der Therme Bad Wörishofen ist in einem Teil (Sauna) auch ab 16, das macht das Ganze schon weniger hektisch.
Grad mit Wasser sind Kinder lauter. Ich bin nicht lÀrmempfindlich, Null.
Aber z.b. am Babybecken mit meinem Neffen, da sind uns beiden die Ohrwascheln abgefallen und wir sind lieber zum großen Becken.
Und wenn ich im Schwimbad bin zum Schreiben, dann auch mit Ohrstöpsel, der Hall hat eine andere QualitÀt von LÀrm. Trage sonst nirgends Ohrenstöpsel.

Des einzige was ich net weiß, wenn Leute extra Erwachsenenhotels buchen, ob da welche dabei sind, die außer Kinder generell net so gern von Menschen umgeben sind oder auch ohne Kinder was zu meckern finden - aber hey, auch Meckerer haben einen erholsamen Urlaub verdient! ;-)

Ich hab z.b. ganze Landstriche als mögliches Urlaubsziel gestrichen, weil dort StechmĂŒcken sein sollen, das ist mein absolutes No-go.
by Chispeante @22.06.2020, 12:34

FĂŒr mich gehören Kinder auch ĂŒberall dazu und wĂŒrde wohl nicht mit Bedacht ein solches Hotel buchen. Wußte bis jetzt gar nicht,dass es so etwas tatsĂ€chlich gibt...*schmunzel*... Aber ich bin auch ehrlich genug, dass ich ab und zu in Hotels wo wir waren das eine oder andere Mal gedacht habe, dass Eltern besser erzogen werden sollten wenn sie mit Kindern unterwegs sind. Kinder die z.B. am FrĂŒhstĂŒcksbuffet rumkleckern, alles mögliche durcheinander bringen, auf dem Weg zumTisch vom Teller Dinge verlieren und die Eltern beaufsichtigen so etwas nicht, die gleichen Kinder dann im Sauseschritt die Bedienung mit dem Kaffeetablett fast umrennen und die Eltern sagen immer noch nichts, dann wĂŒrde ich gerne ein Hotel "adults only" haben wollen. Ansonsten lasset die Kindlein zu uns kommen, denn mein Mann schĂ€kert mit allen in seiner Reichweite weil er Kinder genau wie ich mag und die wiederum fĂŒhlen, wenn man sie wirklich mag sofort!
by Karin v.N. @22.06.2020, 11:51

Im Hotel bin ich sehr selten weil das meistens fĂŒr Rentnerinnen zu teuer ist. Das letzte mal war zu einer Bildungsreise im April 2019, das war soweit OK weil wir nur zum FrĂŒhstĂŒck und Abendessen dort waren. Nur einmal haben ein paar Kinder den Aufzug als Spielplatz erkoren, da hĂ€tte ich mir schon gewĂŒnscht dass die Eltern mehr auf ihre Kinder achten.
Falls ich einen Erholungsurlaub machen wĂŒrde brauche ich Ruhe dazu. Da möchte ich es als Stadtbewohnerin nicht unbedingt lauter haben als zuhause. Mit Kindern deren Eltern darauf achten dass sie sich der Umgebung entsprechend verhalten (z.B. Restaurant, Ruheraum der Sauna) ist das kein Problem.
Ich finde es gut dass es Hotels gibt fĂŒr Erwachsene ohne Kinder, es gibt ja auch eine Menge Hotels extra fĂŒr Familien. Die Erwachsenenhotels sind stark in der Minderzahl und so gibt es auch keinen Grund diese zu verbieten.
by Defne @22.06.2020, 11:38

ich mag keine "ghettos", auch fĂŒr kinder ist es wichtig erwachsene beobachten zu können, wenn auch nur unbewusst vielleicht, außerdem gibt es fĂŒr ein hotel sicher eine möglichkeit die tische so zu vergeben, dass nicht gerade 3-5 kinder neben menschen sitzen/herumlaufen, die z.b. hörgerĂ€te tragen und fĂŒr die lautstĂ€rke ein problem ist oder auch blinde personen, die sich nach schall orientieren, was aber schwierig ist, wenn kinder herumlaufen und etwas laut sind, das lĂ€sst sich alles friedlich regeln, denke ich,
aber wer den wunsch hat nach extremer ruhe, der findet so einen ort problemlos
by rosiE @22.06.2020, 11:36

ja warum nicht. mir wÀre es zwar schade um die fehlenden kinder, ich mag sie und ihre lebensfreude auch gerne im urlaub sehen.
es gibt viele erwachsene, die ihre kindererziehungszeiten hinter sich haben und nun nicht um 5.30h oder 6h morgens durch gelaufe und eventuelles geschreie geweckt werden wollen.
frĂŒher schluckten das die teppichböden, heute mit den holzböden, da hört man alles.
da gehts dann aber nicht nur mehr um kinder sondern es gibt auch genug rĂŒchksichtslose erwachsene, die mitten in der nacht herumtrampeln, laut fernseher hören, laut lachen, duschen...
gottlob gibt es die ohropax, die nehme ich im hotel und die welt ist still.
by christine b @22.06.2020, 11:26

Urlaub bedeutete frĂŒher fĂŒr uns immer Familienzeit, und das schloß die Kinder mit ein. Dann ging es in eine Ferienwohnung, wo Kinder auch Kinder sein durften, und das gewohnte Familienleben nur an einem anderen Ort stattfand. Gingen wir in ein Hotel essen, dann wußten unsere Kinder sich auch zu benehmen. Klingt autoritĂ€r, aber ist Erziehungssache.

Heute fahren mein Mann und ich (fragt sich nur wann wegen Corona?!) natĂŒrlich allein in Urlaub. Mal ins Hotel, meistens immer noch Fewo. Wir buchen nie "adults only", selbst wenn wir zur Hauptferienzeit unterwegs sind. Kinder anderer Leute regen uns nicht auf, denn wir sind nicht fĂŒr sie verantwortlich. Wir haben schon viele junge Eltern erlebt, die sich liebevoll und geduldig um ihre Kleinen kĂŒmmerten, wenn diese beim Essen nörgelten oder unruhig durchs Restaurant liefen. Störend war das fĂŒr uns nie. GeĂ€rgert haben wir uns nur ĂŒber die GĂ€ste, die sich absolut nicht um ihre Kinder kĂŒmmerten und sie sich selbst ĂŒberließen. In diesen FĂ€llen waren nie die Kinder das Problem, eher die egoistischen Erwachsenen.

Heißt: frĂŒher wie heute sind Erwachsenenhotels in unseren Augen ĂŒberflĂŒssig. Können wieder abgeschafft werden. Kinder gehören in unser Leben und sind unsere Zukunft. Warum sollen sie ausgeschlossen werden? Sie gehören nur richtig erzogen........zu ihrem eigenen Vorteil und das nicht nur fĂŒr einen Hotelaufenthalt, vielmehr fĂŒr ihr ganzes Leben.
by Inge @22.06.2020, 11:07

Warum nicht? Es gibt mir die Freiheit der Wahl. Genauso wie es reine Hundehotels gibt. Ich weiß halt vorher, was ich bekomme und erlebe keine böse Überraschung. Ich finde diese Wahlmöglichkeit gut.
by JuwelTop @22.06.2020, 10:59

Lieber Kinder (die schlafen normalerweise nachts) als eine Horde von gröhlenden betrunkenen „Jungerwachsenen“.
Ein einziges Mal haben mich Kinder (nicht die eigenen) um den Schlaf gebracht. Im Gran Paradiso, letztes Haus im Tal, herrliche Lage. Wir waren zum zweiten Mal da und waren nicht informiert, daß das Haus diesmal außer uns ausschließlich eine Kinder- Jugendfreizeit beherbergte, kirchlich geleitet aber mit wenig Regeln und Aufsicht. Es wat immer laut, tags wie nachts. Es waren weniger die Kinder als die mangelnde Aufsicht der Erwachsenen, die mich geĂ€rgert hat.
by BĂ€renmami @22.06.2020, 10:52

@Lina: Das sehe ich auch so, die Eltern sind das Problem, leider. Auch Kinder mĂŒssen RĂŒcksicht lernen.
by Mathilde @22.06.2020, 09:18

gehören verboten!
by gerhard aus bayern @22.06.2020, 08:53

Ich bin da zwiegespalten. Zum einen ist es natĂŒrlich schon schön, wenn man ungestört von KinderlĂ€rm abends schön essen kann. Oder wenn der Wellnessbereich nicht bevölkert ist von Familien, deren Kinder alles dĂŒrfen.
Andererseits hab ich es auch schon erlebt, in einem Adults-Only-Hotel, dass die Alten genauso schlimm sind. Zwar nicht so laut, aber genauso ungezogen wie kleine Kinder.
Wir fahren schon lange ausserhalb der Ferienzeit. Also sind da dann nur Babys und Kleinkinder unterwegs und die sind Abends, wenn wir essen gehen, meist schon im Bett.
Alptraum war der Silvesterurlaub letztes Jahr, als das Hotel von ungezogenen jungen Erwachsenen und einer Großfamilie Italiener besetzt war. Aber sowas kann immer passieren.
Auf Fuerteventura, unser Lieblingshotel, wurde letztes Jahr umgebaut und wird jetzt als Adults-Only-Hotel gefĂŒhrt. Vielleicht gibts mal wieder einen Urlaub dort. Mal sehen.
by Lieserl @22.06.2020, 08:43

Ich möchte diese Trennung nicht. Eher die PartygÀnger die mit ihrem LÀrm nerven. Wer das braucht soll es tun. In Amerika gibt es schon Orte wo Kinder nicht erlaubt sind. In dem Bericht gab es nur Alte. Schreckliche Vorstellung.
by MOnika Sauerland @22.06.2020, 08:33

Da war ich einmal anlÀsslich eines Seminars.
Bei der Buchung dachte ich "ups" wohin fĂŒhrt das, was lĂ€uft da ab. Bis der ErklĂ€rung kam, dass keine Kinder im Hotel seien. Aha, ja es war höchst anstĂ€ndig!!
by ReginaE @22.06.2020, 06:31

Wir versuchen auch in unseren Urlauben so wenig wie möglich in der Feriensaison unterwegs zu sein, da nicht so viele Kinder mit Eltern unterwegs sind. Und mit dem Wohnwagen campen wir in respektvollem Abstand zu KinderspielplÀtzen.
Obwohl wir auch Enkelkinder haben, die sehr oft bei uns sind und uns auf Trab halten, haben wir auch mal Bedarf nach Phasen der Ruhe.
Ich finde es gut, dass es diese Möglichkeiten der Hotels gibt, obwohl wir selbst noch nie Ausschau danach gehalten haben. Kann aber durchaus sein, dass das mal ein Kriterium sein wird, wenn wir ein Hotel suchen.
by Viola @22.06.2020, 06:11

Hab schon gehört, dass ĂŒber solche Hotels wo Kinder eher unerwĂŒnscht sind gemeckert wird... verstehe ich aber nicht... denn es gibt genug andere Hotels.

Ich selbst mag Kinder sehr... bin aber so ehrlich... dass ein Hotel ohne Kinder erholsamer ist... wĂŒrde mich aber nie aufregen wenn ich wo bin und Kinder laut sind oder trotzig schreien. Ich schau deshalb auch nicht böse... fĂŒhle da eher mit dem von Eltern gestressten Kind mit.
by Lina @22.06.2020, 00:15

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: