Kommentare zu «tt200702»

@Inge
Von Peter Berthold habe ich ein sch√∂nes Buch gelesen "Mein Leben f√ľr die V√∂gel". Toller Typ. Danke f√ľr den Link, er ist daf√ľr, wo es geht, die V√∂gel ganzj√§hrig zu f√ľttern. Die Engl√§nder machen das schon ewig.
Ich kann es leider nicht, da Balkon und die anderen darunter sich schon im Winter "aufregen".
Wer einen Garten hat und es sich leisten kann, kann Futterquellen bereitstellen. Belohnt wird er mit Gesang, schönen Vogelbeobachtungen und einfach mehr Vögeln.
Die Vogelpopulation in Deutschland nimmt beständig ab, sehr erschreckend. Ich bin im LBV und meine Mann bei NABU, da bekommt man die Informationen jeden Monat.
Also wer kann, Futter anbieten. Getrocknete Mehlw√ľrmer m√∂gen alle gern:))
by Philomena @02.07.2020, 16:39

Bei mir ist der Tisch ganzj√§hrig gedeckt mit gesch√§lten Sonnenblumenkernen, gehackten Erdn√ľssen, Fettfutter und Meisenkn√∂deln (im Sommer Insektenkn√∂del). Da kommen ganze Heerscharen Spatzen, leider wenig andere wie Meisen z.B. daf√ľr h√§ngen die schlauen Elstern die Kn√∂del ab und verzehren sie gem√ľtlich auf der nahen Garage, es sei denn, die noch schlaueren Kr√§hen klauen die Kn√∂del. In meinem naturnahen Garten d√ľrfen die V√∂gel holen, was sie m√∂chten. Leider gibt es hier um uns herum nur noch "englischen Rasen", was sollen die V√∂gel da finden? Deshalb f√ľttere ich ganzj√§hrig. Und auch meine Hummelg√§ste kommen durch die Wildblumen im Garten gut durch den Sommer.
by Ellen @02.07.2020, 16:33

Wir f√ľttern nur im Winter. Im Sommer k√∂nnen sie im Garten nehmen, was ihnen gef√§llt. Da fressen sie unsere Goji-Beeren ratzekahl leer, samt Bl√§tter. Fr√ľchte k√∂nnen wir nicht mehr ernten. Und wir geben ihnen am Teich in unserem Wasserfall die M√∂glichkeit, ausgiebig zu baden und trinken. Das nehmen sie sehr gern an.
Es gibt zur Sommerf√ľtterung sehr widerspr√ľchliche Artikel im Netz (aber das ist ja bei allem so ;-)).
by Schpatz @02.07.2020, 16:02

Wir f√ľttern nur im Winter, bzw. haben wir viele Berrenstr√§ucher im Garten, wo die V√∂gel "mitnaschen" - es sei ihnen geg√∂nnt :-) Hm, so gesehen f√ľttern wir eigentlich auch im Sommer ;-)
by Margareta @02.07.2020, 15:52

Wir f√ľttern im Sommer keine V√∂gel, aber wir stellen Vogeltr√§nken auf, die immer wieder nachgef√ľllt werden m√ľssen, weil die Nachbarskatzen sie f√ľr Badewannen halten. Vogelf√ľtterung im Sommer wird mit dem Erhalt der Artenvielfalt begr√ľndet, aber ich glaube, dass die Natur momentan noch genug Futter bietet. Ich stelle einen Link ein, in dem ganzj√§hrige F√ľtterung bef√ľrwortet wird.

https://www.mdr.de/mdr-garten/gestalten/vogelfuetterung-sommer-vogelfreundliche-pflanzen-100.html
by Inge @02.07.2020, 14:28

wenn man im sommer f√ľttert, soll man weichfutter f√ľttern, denn die v√∂gel stopfen die k√∂rner den jungen in den hals und die k√∂nnen ersticken.

die v√∂gel, die zu uns fressen kommen, h√∂ren selber auf zu fressen, f√ľlle ich im winter tgl. die vogelh√§user wird es im m√§rz seltener, das futter (ausgel√∂ste sonnenblumenkerne) bleibt oft lange drinnen, man merkt, dass es ohne auch geht.
dann kann ich endlich den schmutz wegr√§umen, die v√∂gel machen unglaublichen mist. die werfen mehr auf den boden als sie fressen. so beschr√§nke ich mich gerne nur auf den winter, wo sie hier nichts finden im schnee. im sommer sind insekten f√ľr sie ges√ľnder.
by christine b @02.07.2020, 13:29

Ein von Vogelfreunden u. Fachleuten sehr kontrovers diskutiertes Thema...

Ich f√ľttere nur im Winter, da es in unserem nicht sehr ordentlichen Garten viele B√§ume, Hecken, B√ľsche und somit auch viele Insekten gibt. Irgendwo habe ich auch gelesen, dass Nestlinge/Jungv√∂gel, die kaum Proteine, sondern √ľberwiegend k√§ufliches K√∂rnerfutter bekommen, schw√§cher u. krankheitsanf√§lliger sind.
Im Sommer steht meine täglich gesäuberte Einfachst-Vogeltränke bereit, die eifrig zum Trinken und Plantschen benutzt wird.
by lamarmotte @02.07.2020, 13:09

Fr√ľher nur im Winter. Dieses Jahr hing noch ein XL-Meisenkn√∂del in der N√§he des Schlafzimmerfensters, der bis dato nicht sehr beachtet wurde von den Piepm√§tzen. Dann sind die kleinen Kohlmeisen ausgeflogen, die mit ihren Eltern kamen, die am Meisenkn√∂del fra√üen und die Kleinen damit f√ľtterten. Kurze Zeit sp√§ter konnten die 5 "Babys" auch alleine fressen und putzen ordentlich was weg. ;-) Pl√∂tzlich war auch Familie Blaumeise da mit Kinderschar. Das gleiche Spiel. Inzwischen hab ich f√ľr Nachschub gesorgt. Auch Familie Spatz mit Kindern ist jetzt regelm√§√üig Gast und au√üerdem kommen sogar Tauben aufs Fensterbrett geflogen und picken mit. Es besteht also anscheinende Bedarf. Ich mache weiter solange Abnehmer da sind. Die anderen Futterh√§user im Garten werden erst wieder ab Herbst gef√ľllt.
by Doro/Pfalz @02.07.2020, 09:33

Bei uns ganzjährig!
Die Tr√§nken werden ganzj√§hrig t√§glich gef√ľllt/ges√§ubert. Meisenb√§llchen werden aufgeh√§ngt, im Sommer die Sommerb√§llchen (mit Insekten, usw.) Auch N√ľsse habe ich immer im Vogelh√§uschen. Nicht nur die Meisen holen sich N√ľsse sondern auch die Eichelh√§her und Eichh√∂rnchen. Leider kommen auch die Tauben, die ich dann aber verjage.
by Webschmetterling @02.07.2020, 09:18

Als ich meinen Garten noch hatte, habe ich nur bei Eis und Schnee die V√∂gel gef√ľttert. Angebl. soll man in den anderen Zeiten keine V√∂gel f√ľttern.
by Leonie @02.07.2020, 09:17

Ja, das mache ich,weil unser Garten so √ľberpflegt wird,dass sie nicht mehr genug finden.Aber ich habe unsere rasenmonow√ľste auch mit G√§nsebl√ľmchen und Pusteblumen,Veilchen und anderen bereichert.

Sogar aus dem nahen Wald kommen specht, Eichh√∂rnchen,Elstern ,Eichelh√§her Futter holen.Im garten sind es √ľberweigend die kleine Heckenbraunelle,Meisen,Amseln,Tauben Finken und selten ein Dompfaffpaar.

Zudem habe ich eine Hummel-, Schmetterlings und Bienenweide, weil alle Blumen,die ich neben Kr√§utern und Gem√ľse pflanze ihnen Nahrung bietet.Von den Insekten,die bei mir in der D√§mmerung herumschwirren lebt wiederum abends die Fledermaus aus dem Haus gegen√ľber.
Ach ja, die Ameisen werden im Fr√ľhjahr von mir auch gef√ľttert und manche ermattete kurz rastende Hummelk√∂nigin auch.

by Marie @02.07.2020, 09:15

Bei uns werden die V√∂gel auch ganzj√§hrig gef√ľttert, auch wenn sie vermeintlich genug Futter in der Natur finden. Der NABU empfiehlt es auch.
Bei uns auf der Terrasse tummeln sich um 2 Futterstellen viele Meisen, Finken und Spatzen. Selbst die Kleiber laufen den Stamm rauf und runter. Auch unser Fridolin, ein Siebenschläfer hat schon Zuflucht im Vogelfutterhaus gesucht.
by Juttinchen @02.07.2020, 09:14

Mache ich weil ich es wichtig finde und Wasser bekommen sie auch.
by MOnika Sauerland @02.07.2020, 08:59

In diesem Jahr gibt es bei uns genug Insekten. Da f√ľttert niemand durch. Wir haben das Gl√ľck, da√ü unsere kleine Wildnis von V√∂geln und Insekten gern angenommen, besucht und bebr√ľtet wird. Herrlich!
by Bärenmami @02.07.2020, 08:31

Ich wohne am Ortsrand eines kleinen Dorfes und muss sagen, dass es Zeiten gibt, in denen die Vögel draußen auf den Feldern nichts finden. Dann versammeln sie sich hier und rufen was das zeug hält - und sie bekommen dann Futter. Ich möchte ja, dass sie im Herbst und Winter auch noch da sind (soweit sie keine Zugvögel sind).
by Lilo @02.07.2020, 07:54

Ich f√ľttere seit zwei Jahren ganzj√§hrig. Mit dem Resultat, dass im Winter kaum V√∂gel kommen, daf√ľr im Sommer, in der Brutzeit viele.
Es kommen insbesondere Spatzen, aber auch Meisen und Stare und zur Bodenreinigung Tauben grins.
Die Stare kommen seit ca. zwei Wochen nicht mehr, die Jungen sind fl√ľgge, sie brauchen also meine Unterst√ľtzung nicht mehr.
Ja, die Spatzen machen viel Dreck, wenn sie Futter, das sie nicht m√∂gen, rauswerfen. Werde daher als N√§chstes Futter mit weniger Sonnenblumenkernen f√ľttern. Aber die Entsch√§digung sind Szenen wie vor ein paar Minuten, als vor meinen Augen ein Spatzenkind gef√ľttert wurde. Ein herrlicher Start in den Tag!
by MartinaK @02.07.2020, 07:14

ich stehe dem rundumf√ľttern mit gemischten gef√ľhlen gegen√ľber, weil ein vogel (f√ľr mich) ein wildtier ist und kein haustier,
by rosiE @02.07.2020, 06:50

Wir haben dieses Jahr noch in der Brutzeit weitergef√ľttert um den Piepm√§tzen das Leben zu erleichtern, aber dann war das Futter alle.
Haben diesen Winter 3 S√§cke verf√ľttert- irgendwann mu√ü mal Schluss ein! Offensichtlich hatte unser "Restaurant" sehr viel gute Schnabelpropaganda;-)
Wir fangen erst im Winter wieder an zu f√ľttern.
by Irén @02.07.2020, 06:49

Hab ich bis vor zwei Jahren gemacht. War einerseits schon toll, weil wir immer sehr viele Vögel auf dem Balkon hatten (immer so 10-15), andererseits machen die auch eine Riesensauerei.
Vor allem gest√∂rt hat mich, dass die das Futter auch verteilen und √ľberall zwischen den Balkonfliesen und in den Blumenk√§sten dann das Zeug wuchs.

Daher hab ich vor zwei Jahren damit aufgehört. Ich hab die Arbeit, die das macht zum Saubermachen usw dann einfach nicht mehr geschafft.
by @02.07.2020, 06:43

Ich selbst hab kein Vogelh√§userl, aber die Nachbarn. Und die f√ľttern auch das ganze Jahr. Daf√ľr haben wir aber auch reges Vogelleben. Tiefflieger, Zaunbesetzer, Streithansel oder Quasselstrippen. Und bei uns im Garten ist dann Wellnessoase mit einer sch√∂nen Vogelbadewanne.
Seit wir keine Miezen mehr haben, halten sich die Vogerl auch bei uns im Garten auf und ich genieß das auch, den Amseln beim Baden zuzusehen.
by Lieserl @02.07.2020, 05:52

Meine Nachbarin tut das auch. Ich hatte im Fliederbaum ein Plastikr√∂hrchen f√ľr Vogelfutter. Bis ich mal eine Maus da hoch klettern sah. Da nahm ich es ab.
Wasser habe ich nun auch hingestellt. Bei der anderen Nachbarin sah ich eine Amsel baden. So lustig.
Die erste Nachbarin schickte mir vorgestern ein Foto, wie ein Eichhörnchen an deren knallroten kastenförmigen Futterhaus sich bediente.
by Sieglinde S. @02.07.2020, 02:04

Fr√ľher hatte ich die V√∂gel nur im Winter gef√ľttert... aber die letzten Jahre f√ľttere ich √ľber das ganze Jahr... nach neuesten Erkenntnissen macht es auch Sinn.
Nicht nur Futter sondern auch Wasser ist f√ľr sie wichtig... deshalb habe ich an 2 Stellen Wasser f√ľr sie bereit stelle. Sie sind so lieb wenn sie so vergn√ľgt im Wasser plantschen.
by Lina @02.07.2020, 00:36

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: