Kommentare zu «tt200721»

Nein, ich brauche nicht immer Gesellschaft - doch ich kann Gesellschaft genie├čen.
Ebenso kann ich es genie├čen, mit mir allein zu sein. Ich kann Ruhe und Stille bewu├čt erleben, deshalb wird es mir nie langweilig.
Was ich immer weniger aushalte: viele "fremde" Menschen, unsre gro├če Familie halte ich aber gern aus :))
by Gerlinde @21.07.2020, 22:56

Ich brauche die RICHTIGE Gesellschaft = kommt drauf an, wer das ist. Ich suche Menschen, die mich so akzeptieren wie ich bin und Leute mit ├Ąhnlichen oder gleichen Hobbies und Gedanken. Die "anderen" Leute habe ich ja sowieso schon ├╝berall um mich herum. Bevor ich mich unter Leute begebe, die anders denken als ich, bin ich lieber alleine.
by Katharina @21.07.2020, 22:29

@ Gitti, genauso geht es mir auch. Gehe auch gern alleine aus diesem Grund fotografieren. Mage es aber auch ab und zu gesellig.
by sylvi @21.07.2020, 22:21

Das ist unterschiedlich.
Kommt drauf an, wie ich mich gerade f├╝hle.
Ich bin ab und zu ganz gerne allein und genie├če die Ruhe.
Meistens bind ich aber doch recht gesellig.
by Paulette @21.07.2020, 20:22

Ich glaube, ich bin nicht so ruhig und brauche aber auch nicht immer Gesellschaft :)
by Brigida @21.07.2020, 18:36

F├╝r mich passt beides. Manchmal unter Menschen sein und auch gerne alleine sein.
by Gisela L. @21.07.2020, 16:52

Mir ist schon die Ruhe lieber ...

"Die Ruhe ist mir heilig - nur ┬┤Verr├╝ckte┬┤ haben┬┤s eilig ...

by Gerda @21.07.2020, 12:12

Ich bin ein ruhiger Mensch, der allein mit sich zurechtkommt. Trotzdem liebe ich Geselligkeit, die ich schon lang vermisse.

by Leonie @21.07.2020, 11:57

Ich bin wie Karin, ich kann gut allein sein (manchmal freue ich mich, mal ganz allein zu sein), aber mit einer Gesellschaft mit anderen bin ich auch gern.
Seit die Kinder aus dem Haus sind, haben wir mehrere R├Ąume f├╝r uns, so dass ich oft in dem einen, mein Mann in einem anderen Zimmer ist. Auch die Computer sind in verschiedenen Zimmern. Zum Fr├╝hst├╝ck (meine Lieblingsmahlzeit) und zum Mittagessen sowie Abendessen sind wir wieder beide zusammen. Und abendliches Fernsehen (nicht viel) nat├╝rlich auch gemeinsam, es sei denn, wir wollen verschiedene Sendungen zur gleichen Zeit sehen. Da haben wir in zwei Zimmern einen Fernsehr. So kann jeder seins sehen. In der Regel einigen wir uns aber auf die gleiche Sendung. Und jeder nimmt das auf f├╝r sp├Ąter, wenn der andere das nicht sehen m├Âchte.
Ich gehe auch ├Âfter mal spazieren oder Fotografieren, denn das macht mein Mann nicht gern. Mein Fotografieren findet er manchmal schrecklich, weil er dann immer mit stehen bleiben muss. Deshalb gehe ich da lieber in Ruhe allein.
Manchmal sind wir mit Freunden beide zusammen, manchmal trifft aber jeder aber auch allein seine Freunde.
by Gitti @21.07.2020, 11:52

Ich bin wohl auch beides, kann sehr gut alleine sein, vor mich hin brasseln und dies und das tun aber auch einfach nur ruhig im Sessel sitzen aus dem Fenster schauen und den lieben Gott einen guten Mann sein lassen. Wenn mein G├Âga z.B. mit seinen Kumpels mal ein Wo-Ende unterwegs ist, genie├če ich auch die freien Tage die ich dann oft verbummele. Gesellschaft habe ich aber genauso gerne, sie muss aber nicht in allzu gro├čer Runde sein. Ausnahmen best├Ątigen die Regel wie z.B. runde Geburtstage, unsere Seelenfarbentreffen o.├Ą. Zuviel Ger├╝sel mag ich n├Ąmlich nicht, das macht mich eher nerv├Âs. Also w├╝rde ich sagen: eine gesunde Mischung von beidem, dann passt┬┤s.
by Karin v.N. @21.07.2020, 10:11

Ich bin lieber alleine und brauche auch Zeit f├╝r mich um mich zu erholen.
by @21.07.2020, 10:03

Ich kann sehr gut mit mir alleine sein, bin allerdings auch gerne mit den Freunden zusammen.
Abwechslung hab ich genug - die Enkelkinder haben da gro├čen Anteil.
Wenn ich alleine bin kann ich die Zeit sehr gut genie├čen, auch mit Nichtstun und das Wort "Langeweile" ist aus meinem Vokabular gestrichen!
by Rita die Sp├Ątzin @21.07.2020, 10:00

ich kann sowohl als auch, kann mal die ruhe genie├čen, aber nicht auf dauer, da wird es mir langweilig. ich bin gerne von der gro├čen familie umgeben, das war jetzt leider durch corona nicht m├Âglich und ich vermisste es. das war mir schon zuviel ruhe.
deshalb genie├če ich es jetzt sehr, einige wochen mit den enkeln zusammenzusein.
by christine b @21.07.2020, 09:43

Ich bin ein sehr ruhiger Mensch. Kann mich gut mit mir alleine besch├Ąftigen. Mir reicht als Gesellschaft eigentlich meine Familie.
Sicher ist es sch├Ân, mal Freunde treffen. Oder mal essen zu gehen.
Was ich genie├če sind die Chorproben, im Freien.
Aber das war schon vor Corona so, da waren mein Mann und ich allerdings die Aussenseiter, die Einsiedler.
Heute haben wir wenig Probleme mit der Abstandswahrung, weil wir es so wollen.
by Lieserl @21.07.2020, 09:26

Ich bin ein ruhiger Mensch, aber ich habe auch gern Menschen um mich. F├╝r mich hat das Eine nichts mit dem Anderen zu tun. Hektische Menschen brauchen ja auch nicht st├Ąndig jemanden um sich. Ich kann mich sehr gut allein besch├Ąftigen, damit hatte ich noch nie Probleme.
by Schpatz @21.07.2020, 09:08

Ich bin ruhig und auch gerne alleine. Obwohl Corona bringt mich beim alleine sein an meine Grenzen. Immer in Gesellschaft ist nicht meins. Allerdings mit dem Krebs und Corona Einschr├Ąnkungen finde ich es manchmal einfach schrecklich.
by MOnika Sauerland @21.07.2020, 09:02

Ich bin kein ruhiger Mensch aber das bedeutet noch lange nicht, dass ich immer Gesellschaft brauche.
by Webschmetterling @21.07.2020, 07:50

Ich war nie eine Krawallnudel, eine Feiermaus und auch kein sch├╝chternes Mauerbl├╝mchen. Habe nie die gro├če Masse gesucht, aber die Gesellschaft und Geselligkeit Gleichgesinnter genossen. Geselligkeit muss ein Wohlf├╝hlstatus sein. Hatte aber auch noch nie Schwierigkeiten damit, mal allein zu sein. Ich brauche sogar meine t├Ąglichen Zeiten der Stille, um in meiner Mitte zu sein. Zum Gl├╝ck tickt mein Mann genauso und kann sich in ├Ąhnlicher Weise in seine ruhige Ecke verdr├╝cken wie ich.

Die Coronazeit mit ihren Einschr├Ąnkungen hat uns nicht gro├č beeintr├Ąchtigt, auch wenn sie nicht die Geselligkeit gef├Ârdert hat, die wir sonst durch Besuche und Ausgehen gew├Âhnt sind. Nur die Geselligkeit innerhalb der Familie habe ich vermisst, denn der Augenkontakt hat gefehlt.
by Inge @21.07.2020, 07:47

Die Frage h├Ątte ich vor Corona anders beantwortet. In der ersten Zeit habe ich die Ruhe und Abgeschiedenheit genossen. Nach diesen Monaten m├Âchte ich gerne mal die Nachbarn einladen, h├Ątte gerne mehr Geselligkeit. Das war mir vorher nicht bewusst...bin also beides...IMMER brauche ich allerdings keine Gesellschaft.
by Moni @21.07.2020, 07:30

Ich w├╝rde die Frage etwas anders formulieren: Brauchst du Ruhe oder immer Gesellschaft? Ein "ruhiger Mensch" kann durchaus immer Gesellschaft um sich haben wollen, ein "gesellschaftlicher Mensch" im umgekehrten Fall die Ruhe.
"Gesellschaft" bedeutet ja nicht, dass man pausenlos in irgendeiner Form mit etlichen Menschen zusammen ist, sondern auch ein einzelner Mensch (oder ein Hund;) kann Gesellschaft sein. Und auch mit (nur einem) Menschen zusammen kann man als einzelner ruhig sein...
Ich brauche beides! Ich kann gut mit mir alleine sein und halte Stille sehr gut aus. Ich geh├Âre zu den Hochsensiblen... Aber es gibt auch andere Phasen und da ist es mir schon lange lieber, nur mit wenigen auserw├Ąhlten Menschen zusammen zu sein, als z.B. zu einer Gro├čveranstaltung zu gehen....
by Anne @21.07.2020, 07:28

Ich ben├Âtige keine Gesellschaft.

Ruhig bin ich vielleicht nicht, aber ich lebe gerne alleine. Das hat auch Nachteile, man wird komisch!! Deswegen gehe ich immer mal wieder weg, doch nicht wirklich in Gesellschaft.
by ReginaE @21.07.2020, 07:14

Ich bin ein ruhiger Mensch, liebe trotzdem die Gesellschaft die ich nicht st├Ąndig brauche. Mir ist es nie langweilig.
Zu Zeiten von Corona fehlen mir Begegnungen in gro├čem und kleinem Ma├če mit Familie, Freundeskreis und Bekanntenkreis.
Wenn das bei mir zurzeit weiterhin nicht stattfindet hat das damit zu tun, dass ich trotz Lockerungen weiterhin keine Sicherheit f├╝hle dass mir nichts passieren k├Ânnte.
by ixi @21.07.2020, 06:03

Ich bin ein sehr unruhiger Mensch, weil oft innerlich aufgew├╝hlt, aber auch vielseitig interessiert und sehr dynamisch - Tr├Âdelei kann ich z.B. gar nicht ab, lach.... das hat mit "Gesellschaft haben m├╝ssen" nix zu tun, denn diese brauche ich nicht.
by Schnecke @21.07.2020, 05:55

Ich komme mit der Fragestellung nicht ganz klar, f├╝r mich schlie├čt das Eine das Andere nicht aus.
Wenn ich in Gesellschaft bin, bin ich absolut kein ruhiger Mensch. Ich beteilige mich sehr gerne an Gespr├Ąchen und Aktivit├Ąten. Ich kann aber auch sehr gut alleine sein und mich mit mir besch├Ąftigen, ich brauche sogar die Zeit des Alleineseins. Ich bin oft alleine unterwegs und genie├če die Ruhe.
Ich habe eine Bekannte, die sehr ruhig ist und sich zur├╝cknimmt. Alleine sein kann sie aber gar nicht, sie muss immer unterwegs und unter Menschen sein.
by MaLu @21.07.2020, 04:57

Schon immer eher ruhig, m├╝ndliche Noten waren grunds├Ątzlich schlechter (nur in den Fremdsprachen nicht - da gab es ja einen Grund zu reden).
Mit zunehmendem Alter immer zur├╝ckgezogener. Unf├Ąhig zu small talk, aber wenn ich das Gef├╝hl habe, etwas Fundiertes zu einem Thema beitragen zu k├Ânnen und sp├╝re, da├č mein Gegen├╝ber wirkliches Interesse zeigt, dann rede ich gern. Ich glaube auch, da├č ich ein guter Zuh├Ârer bin.
ÔÇ×GesellschaftÔÇť brauche ich nicht. Oberfl├Ąchliches gesellschaftliches Beisammensein schon mal gar nicht. Aber wir sind Teil mehrerer interessensbezogener Gruppen mit regem Austausch.

Kurz: ich kann sehr gut allein sein, geh├Âre zu denen, die mit den Coronabestimmungen gut zurechtkommen. Aber das hei├čt nun nicht, da├č ich keine Kontakte h├Ątte. Mailaustausch, Telefonate..
by B├Ąrenmami @21.07.2020, 02:58

Ich denke, dass ich ein ruhiger Mensch bin. Gesellschaft brauche und habe ich nur ganz selten. H├Ątte ich aber gern ├Âfter.
In meinen Schulzeugnissen stand ganz oft: Sieglinde ist zu ruhig. Oder: zu sch├╝chtern. K├Ânnte mehr mitarbeiten, usw. Erst in der Lehre hatte ich eine nette Banknachbarin und wurde ein wenig lebhafter. Das Schlimmste war f├╝r mich, wenn ich mich vor die Klasse stellen sollte und ein Gedicht aufsagen. Das ist nur einmal passiert, brauchte ich dann zum Gl├╝ck nicht mehr.
by Sieglinde S. @21.07.2020, 01:48

Ich mag beides... ich liebe die Gesellschaft netter Menschen... gehe gerne zum Tanz und zu diversen Veranstaltungen.
Aber genauso mag ich es auch... wenn ich total alleine bin... da wird mir nicht fad, ich wei├č mir immer eine Besch├Ąftigung die mir lieb ist... und wenn mir danach ist... kann ich auch still sitzen und einfach nur das JETZT genie├čen.
by Lina @21.07.2020, 01:47

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: