Kommentare zu «tt201005»

Vergessen..... ich kann auch in Farbe drucken. Man hat mir mal erzÀhlt, dann ich die Patronen rausnehmen soll, wenn ich nicht oft drucke. In ein Plastikdöschen legen mit einem feuchten Tuch, dann bleibt die Patrone frisch.
by Ursi @05.10.2020, 22:59

Ich habe einen HP *weißnichtwas*. Leider finde ich ihn nicht auf dem Laptop, bin doch technisch noch ein Baby. Aber drucken kann ich trotzdem. WĂŒrde gerne wieder scannen können.
Ich drucke ja viel aus, vor allen Dingen Rezepte, Briefe an Behörden, Firmen usw. Und Àrgere mich schwarz, wenn ich die sauteuren Patronen kaufen muss.
Habe mal nachgesehen bei Einstellungen. Deskjet 2540 von HP. Wenn ich doch nur wĂŒsste, wie ich ihn wieder "sichtbar" machen könnte auf dem LT. Vielleicht ist er schon zu alt, weil er nicht mehr aufgelistet wird?
by Ursi @05.10.2020, 22:57

Ja, ich habe einen Laserdrucker, den ich öfter mal nutze, um von Chefkoch Rezepte auszudrucken. Und selten mal irgendwas anderes. Der jĂŒngere meiner Söhne kommt öfter mal vorbei, da er keinen eigenen Drucker hat und druckt sich irgendwelche Unterlagen aus.
Ich hatte mal einen Drucker, mit dem man auch Bilder ausdrucken konnte, war superstolz drauf, stellte aber schnell fest, dass es gehörig ins Geld ging, da stĂ€ndig die Patronen erneuert werden mußten. Der Drucker an sich war recht preiswert, die BildqualitĂ€t auch völlig in Ordnung.
by Therese @05.10.2020, 20:17

Bei uns steht ein brother DCP 7055W. Es ist ein Multi-GerĂ€t. Ducken, Scannen, Kopieren, aber nur schwarz. FrĂŒher hatten wir HP auch in Farbe. Da trocknete aber weil selten benutzt die Farbe ein. Mit Laserdrucker passiert das nicht.
Brauche ihn nicht oft.
by Lisalea @05.10.2020, 19:56

Ich habe einen Drucker, und zwar einen HP Photosmart 6510, weil ich aber sehr wenig gedruckt habe, sind mir die Toner eingetrocknet. Weil er aber sonst auch noch spinnt oder ich zu blöd fĂŒr dieses GerĂ€t bin, habe ich ihn abgedeckt und bin vorerst einmal beleidigt.
by GerdaW @05.10.2020, 18:58

Ich habe einen von HP, der druckt, kopiert und scannt. Damit habe ich mir immer meine Bahntickets, Konzerttickets und Rechnungen ausgedruckt, zur Zeit ist die Tinte alle und ich nutze ihn gerade nur noch als Scanner fĂŒr die Postkarten fĂŒrs Postcrossing.
Von meiner Arbeit habe ich mir einen ausgemusterten Laserdrucker mit noch voller Patrone zum "SchnĂ€ppchenpreis" von 5 Euro mitgenommen, der ersetzt aktuell fĂŒr dringende Ausdrucke meinen HP - kann zwar nur schwarz drucken, aber meist brauche ich das ja auch nur.
Fotos habe ich mit dem HP frĂŒher hin und wieder ausgedruckt, das verbraucht aber viel zu viel Farbe, da kommt man mit einer normalen Fotobestellung beim dm-Markt besser weg.
by Schnecke @05.10.2020, 14:21

Ich habe einen Multifunktionsdrucker (drucken, kopieren, scannen) von Canon. Der nimmt auch Billigpatronen ohne zu meckern. Ich drucke Rechnungen, Reiseinfos fĂŒr den Urlaub, mal Briefe, Rezepte, usw. ... Bin sehr zufrieden, nur manchmal macht er Papierstau und dann ist es schwierig, das Blatt zu befreien.
by Schpatz @05.10.2020, 13:59

Ich habe auch eine Eierlegende Wollmilchsau: einen brother mfc einen schwarz-weiss-Laser und ich moechte ihn nicht missen, weil ich alles meogliche ausdrucke und kopiere, von Schulsachen, offiziellen Unterlagen, Tickets, ... Scannen und faxen kann er auch. Sollte ich wirklich mal eine farbige Kopie brauchen, dann konnte ich das ganz frueher bei meinem Schwiegervater (verstorben), bei der Arbeit (was ich nie gemacht habe) oder mein Mann bei sich im Buero und zur Not im Copyshop. Im Moment habe ich sogar ein zweites Geraet bei uns stehen, weil es meinem Bruder zu gross ist. Ich bin nur noch nicht dazu gekommen, es anzubieten.
by Laura @05.10.2020, 13:58

Ja, habe ich, einen neuen seit diesesm Jahr. Ein MultifunktionsgerĂ€t, Canon Pixma TR8500 - der kann drucken, kopieren, scannen. Auch ohne den PC anstellen zu mĂŒssen, kann man vom Smartphone aus etwas drucken, er ist im WLan. Ich drucke nicht so viel aus, meist Rechnungen, Infos usw. Dieser Drucker nimmt ohne Probleme Billigpatronen von z.B. Druckerzubehoer.de
Er ist nicht perfekt, aber doch gut.
by JuwelTop @05.10.2020, 12:03

Ich habe den HP Drucker 2540 und bin Ă€ußerst zufrieden damit. Eigentlich drucke ich viel zu viel aus. Aber nicht weit entfernt gibt es einen Drucker-Tankwart.
by Gisela L. @05.10.2020, 11:37

Habe den gleichen wie Webschmetterling und bin auch sehr zufrieden. Drucke auch Fotos damit und sie sind wirklich gut.
by Maria @05.10.2020, 10:09

wir haben einen drucker mit dem wir seit jahren sehr zufrieden sind.
hauptsĂ€chlich druckt mein mann drauf bilanzen aus fĂŒr seine klienten.

ich drucke auch ab und zu. z.b. briefe die ich am pc schreibe und verschicke an leute, die keinen pc haben. dazu drucke ich auch fotos aus von uns und den enkelkindern.
auch rezepte und arztbefunde drucke ich aus. mal einen artikel, den ich jemandem geben möchte.

wir hatten mal einen farbdrucker, als der kaputt war, schafften wir nur mehr einen schwarz-weißdrucker an (kyocera), denn die vielen druckerpatronen fĂŒr den farbdrucker zu kaufen, die schnell leer waren, teils auch austrockneten kosteten einfach zuviel.
by christine b @05.10.2020, 09:44

Ich bin gerade dabei meinen Laptop und Drucker abzuschaffen. Ich brauche es einfach nicht mehr. Beruflich schon lÀnger nicht mehr. Ehrenamtlich und privat auch nicht.
by MOnika Sauerland @05.10.2020, 09:11

WĂ€hrend des Studiums habe ich mir den ersten Drucker zugelegt. Das war einer von HP. Patronen sauteuer, was eigentlich nix fĂŒr arme Studenten war. Und nach nicht allzu langer Zeit War der Drucker auch hin, TransportbĂ€nder vom Druckkopf ausgeleiert. Reparatur teurer als ein neues GerĂ€t. Das war dann ein Epson. Auch den konnte ich nach nur wenigen Jahren wegschmeißen, weil das SchwĂ€mmchen, auf den der Druckkopf im Ruhezustand abgesenkt wurde, voll war. Auch hier eine Reparatur teurer als der neue Drucker. Nach meinem Studium habe nicht mehr so viel ausdrucken mĂŒssen. Das neue GerĂ€t ist der Canon 4700. Hat dann auch ewig unbenutzt da gestanden, aber wird jetzt wieder fleißig genutzt und funktioniert einwandfrei. Klopf auf Holz, dass es auch noch lange so bleibt. Auch mit No-Name Patronen gibt es keine Probleme.
by bo306 @05.10.2020, 08:08

Da ich den IT-Spezialist im Hause habe verlaß ich mich auf sein Urteil. HP Officejet 6700 Premium - er funktioniert seit Jahren ohne Probleme!
by Rita die SpÀtzin @05.10.2020, 07:51

Musste mir erst jtzt wieder einen neune zulegen ... Mit Druckern habe ich anscheinend immer wieder Pech. Es wird viel versprochen aber wenig eingehalten....
by Lilo @05.10.2020, 07:36

CANON PIXMA TS5055 Tintenstrahl 3-in-1 Multifunktionsdrucker WLAN
Druck-, Scan- und Kopierfunktionen
Sehr zufrieden. Meckert auch keine no name Tintenpatronen an.
by Webschmetterling @05.10.2020, 06:59

Ist grad ein leidiges Thema bei mir, da ich seit Wochen drĂŒber bin mich schlau zu machen, welchen Drucker ich mir kaufen soll / möchte. Ich brauche einen neuen, möchte aber keinen Tintenstrahldrucker mehr, da diese bei mir immer "eintrocknen", und dann auf den MĂŒll können, weil nichts mehr geht. Und das Ă€rgert mich inzwischen sehr! Also hab ich mich fĂŒr einen Laserdrucker entschieden (da trocknet nichts ein), möglichst auch ein 3 in 1, oder 4 in 1 GerĂ€t (also mit Scanner, Kopierer, Fax und Drucken). Aber..... Da gibt es so viel zu beachten, dass mir beim Lesen mitunter ganz schwindelig wird! Und man muss wirklich sehr genau lesen. Ich möchte z. B. keinen Laserdrucker, der mit LED-Drucktechnik arbeitet, denn da ist das Druckbild schlechter, als wenn es ein "echter" Laserdrucker" ist. Es steht aber oft "Laserdrucker" dabei, obwohl die Drucktechnik LED ist! Aber wer weiß schon sowas als "Normalverbraucher"? Ich weiß es auch nur, weil ich einen Computerfachmann als besten Freund habe. Auch die Auflösung beim Scannen, Kopieren; ob das GerĂ€t einen "Aus-Schalter" hat (oder immer im Standby an ist), und ganz besonders wie hoch die Folgekosten fĂŒr die Toner sind, die man bei Bedarf nachkaufen muss, wenn sie leer sind, das sind alles so Punkte, die sehr wichtig sind und auf die man achten muss. Die GerĂ€te sind nĂ€mlich oft recht gĂŒnstig, aber die Toner unverschĂ€mt teuer! Da hab ich schon Preise gesehen, da war das neue GerĂ€t dazu gĂŒnstiger, als die Ersatztoner!
Mit der Suche ist sehr viel "lesen" verbunden, auch viele Testberichte und Kundenrezessionen, wobei ich da bei den positiven eher vorsichtig bin, und mehr die Ehrlichkeit bei den negativen Bewertungen sehe. Bei den positiven denke ich mir oft, dass die vielleicht "gekauft" sind. Man muss heutzutage wirklich vorsichtig sein!
Wenn ich drucke, was eben nicht so oft vorkommt (deswegen ja kein Tintenstrahldrucker mehr), dann eher so Sachen an Ämter, oder wenn sich in VertrĂ€gen etwas Ă€ndert.
by Meggy @05.10.2020, 02:33

Ich habe ein 4er Kombi-GerÀt von Canon - Kopie, Scan, Fax, Drucker. Tintenstrahl farbig.

Wir haben frĂŒher Fotos gedruckt - mache ich aber jetzt lieber direkt bei DM oder Rossmann.
Der Scanner wird viel benutzt, da ich versuche, so viel Papier wie möglich los zu werden. Also wichtige Unterlagen werden digitalisiert. Und fĂŒr Dokumente, die als Email-Anhang verschickt werden.
Fax - aus der Mode gekommen, wird aber in meinem Dunstkreis viel genutzt. Korrespondenz mit Ärzten und Klinik laufen ĂŒber Fax reibungsloser als Email.
Kopierer - gelegentlich, wenn tatsÀchlich etwas vervielfacht werden muss.
Drucker - hĂ€ufig fĂŒr Tickets, da ich schon erlebt habe (allerdings schon lĂ€nger her - dass es in der Bahn Schwierigkeiten mit den E-Tickets gab. Ebenso mit Veranstaltungstickets. Da gilt dann manchmal der alte Satz "was du schwarz auf weiß besitzt, kannst du getrost nach Hause tragen" - Göthe war gut :D

by Birgit W. @05.10.2020, 00:55

Ja, ich habe einen Tinten-Drucker. Schon seit vielen Jahren den gleichen. Meine Tochter hat mir den ĂŒber ihren Arbeitgeber (Hersteller der Drucker) besorgt. Dieser hatte damals monatlich unter den Mitarbeitern Drucker fĂŒr 10 Euro verlost. Also eigentlich ein Gewinn.
Ich drucke nicht viel. Mal eine Fahrkarte, die ich online gekauft habe, mal den Aufkleber fĂŒr online frankierte PĂ€ckchen, dann ab und zu Gedichte, die ich in GlĂŒckwunschkarten klebe oder auch Briefe die mit der Post verschickt werden mĂŒssen.
Meine Erfahrungen mit Druckern sind eher schlecht. An meinem Arbeitsplatz in der Schule stand der Drucker (mit Toner), der vom gesamten Sekretariat verwendet wurde. Er war stÀndig in Betrieb. Nach ca. einem Jahr in diesem Job bekam ich Husten, der nicht mehr weg ging. Manchmal war es so schlimm, dass ich nicht mehr ans Telefon konnte vor lauter husten. Nach einigen Jahren habe ich im Internet zufÀllig die Seite "Krank durch Toner" entdeckt. Da wurde mir vieles klar. Der Arzt hat bei mir dann Asthma diagnostiziert. Dieses bleibt mir wohl erhalten, ist aber jetzt viel besser geworden seit ich in Rente bin.
by ErikaX @05.10.2020, 00:06

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: