Kommentare zu «tt210826»

Sei gut zu dir... und zu denen, die du lieb hast,
... zu denen, die in deiner Nachbarschaft leben,
... zu denen, wo du siehst, dass sie Hilfe brauchen...
Sei gut zu dir ... und dr├Ąnge dich nicht auf oder lass dich zu nichts dr├Ąngen. Manchmal ist es gut, eine Verbindung aufzugeben, weil sie mir nicht gut tut.

Ich denke, es geh├Ârt zusammen - das gut zu mir sein und gut zu den anderen zu sein. Nur wenn ich mich angenommen und geborgen wei├č, kann ich andere annehmen und ihnen Geborgenheit vermitteln; Nur wenn ich meine Fehler sehen und akzeptieren kann, kann ich Fehler auch bei anderen tolerieren. Nur wenn ich es schaffe, "nein" zu sagen, werde ich auch das "nein" des anderen verstehen.
Nur wenn ich wei├č, dass ich bedingungslos geliebt bin, werde ich auch andere ohne Bedingungen lieben k├Ânnen.

Gut zu mir sein - eine kleine Auszeit genie├čen, ein sch├Ânes Lied h├Âren, einfach mal aus dem "Hamsterrad" aussteigen, den Spaziergang in der Sonne genie├čen, wenn sie gerade scheint - und dann entspannt und fr├Âhlich wieder f├╝r die Familie oder f├╝r andere da sein :))

by Gerlinde aus Sachsen @26.08.2021, 22:18

Gerade heute war ich gut zu mir. Das hat mir gut getan.
Und das habe ich schon immer so gehalten. Bekam oft daf├╝r einen R├╝ffel von anderen Frauen. Lasse mich aber nicht beirren. Und die Zeiten und die Freundinnen haben sich ja auch zum Gl├╝ck ge├Ąndert.
by Ursi @26.08.2021, 21:45

wenn ich nicht gut zu mir selbst bin, kann ich auch nicht gut zu anderen sein ...
by Freya @26.08.2021, 19:18

ich sehe das unabh├Ąngig von anderen personen, also indem ich versuche zu essen, was mir m├Âglichst nicht schadet, indem ich kleidung trage, die mich nicht einengt, indem ich m├Âglichst positive gedanke denke, indem ich ab und zu mal tief atme, indem ich sch├Âne sachen betrachte, indem ich langsam gehe, damit ich m├Âglichst viel von der natur sehe ........., indem ich beim fernsehen m├Âglichst gewaltfreie sendungen w├Ąhle, .....
by rosiE @26.08.2021, 18:33

Das Thema m├╝sste man viel tiefer gehend er├Ârtern, finde ich. Es sollte jedenfalls nicht in Egoismus ausarten. Das "Es sich gut gehen lassen" steht in dieser Gesellschaft doch hoch im Kurs. Seine Bed├╝rfnisse erkennen und wahrnehmen, finde ich dagegen wichtig, um sich selbst zu sch├╝tzen, aber nicht um st├Ąndig in "Selbstoptimierung" zu gl├Ąnzen. Sei gut zu dir und ebenso zu anderen.
by IngridG @26.08.2021, 17:20

Ich glaube schon. Vielleicht nicht immer, aber...immer ├Âfter. Wenn man lernt, seinen Sprachfehler abzulegen, in dem man auch mal "Nein" sagen lernt, dann klappt das mit dem gut zu sich selbst sein leichter.
by Karin v.N. @26.08.2021, 17:20

da passt folgender spruch doch dazu den ich k├╝rzlich gelesen habe....

Burnout existiert, weil wir Entspannung zu einer Belohnung anstatt zu einer Berechtigung gemacht haben. Juliet C. Obodo
by maritta @26.08.2021, 17:10

Heute: Ja! Vielleicht bin ich manchmal nicht gut zu mir, aber gut zu Anderen!
by Killekalle @26.08.2021, 16:54

Manchmal schaffe ich das! Gerade beim Einkaufen auf dem R├╝ckweg von der Arbeit: Ich hatte meine Sachen aufs Band gelegt (keine gro├čen Mengen), da rief von weiter hinten eine Dame, ob sie vor k├Ânne mit ihren Zeitungen. Sie hatte offenbar nur mehrere Zeitschriften. Zwischen uns waren noch 2 andere Kunden in der Schlange.
Ich rief zur├╝ck "Ungern, weil ich Gefrorenes dabei habe" Ich hatte keine Isoliertasche dabei und muss vom Laden noch mit dem Bus weiter, ca. 20-30 Min. bis ich dann zu Hause bin.
Pikiert knallte die Dame ihre Zeitschriften aufs Laufband. Offenbar hatten die anderen Kunden vor ihr auch schon nein gesagt, denn sie war ja noch nicht vorger├╝ckt.

Ich lasse sonst gerne jemanden vor, aber in diesem Fall war es mir wichtig dass die TK Ware nicht antaut. Ich hatte tats├Ąchlich ein schlechtes Gewissen irgendwie, andererseits habe ich mich aber auch gefreut dass ich mir selbst diesmal Vorrang gegeben hatte.
by Marion-HH @26.08.2021, 14:30

... in einem langen Prozess, der streckenweise schmerzhaft war, lernte ich, gut f├╝r mich zu sorgen. Es klappt ganz gut, auch wenn ab und zu noch eine L├╝cke deutlich wird. Dann setzte ich die Priorit├Ąten falsch und schade mir, ohne es zu bedenken ...
by mira I @26.08.2021, 13:48

manchmal vergesse ich es, und schinde meinen K├Ârper, hei├čt er wird ├╝berlastet. Der K├Ârper ist schlau, und l├Ą├čt es mich wissen, das er mal wieder Ruhe braucht, und immer ├Âfters h├Âre ich nun auf ihn. Das tut gut ich sp├╝re es, versuche folgsamer zu werden.
by Lieschen @26.08.2021, 12:11

Ich bin gut zu mir und ignoriere, was mich belasten k├Ânnte.
by Juttinchen @26.08.2021, 09:58

....ja, das bin ich - sonst w├Ąre ich z.B. in Coronazeiten verk├╝mmert als allein lebender Mensch.
by ixi @26.08.2021, 09:52

Ich denke, das bekomme ich ganz gut hin.
by Schpatz @26.08.2021, 09:26

Meistens klappt das. Ich bin sicher wer sich liebt und gut zu sich ist kann das auch zu andern sein. Nicht zu verwechseln mit Egoismus und Ich Ich Ich. Solche Menschen sind oft einsam.
by MOnika Sauerland @26.08.2021, 08:30

Ich empfinde die Worte abgedroschen!!
Sie sind Grundlage f├╝r Werbung, betreffen nicht wirklich den Kern der Sache.
Es gibt so vieles dazwischen, was mit diesen 4 Worten ├╝berhaupt nicht beachtet wird.
Manches Mal muss man die Rei├čleine ziehen, ehe man selbst zwischen div. Aufgaben, die man sich selbst gegeben hat oder von anderen aufgedr├╝ckt bekommt, erdr├╝ckt wird. Wichtig empfinde ich, man sollte sich nichts von au├čen einreden lassen, man sollte seinen eigenen Weg finden, diesen sorgsam gehen.
Was andere f├╝r gut nennen, muss ich nicht f├╝r mich ├╝bernehmen. Der Schuh k├Ânnte auf Dauer dr├╝cken.

Gut zu sich zu sein, kann durchaus T├Ątigkeit umfassend, die andere als Arbeit bezeichnen. F├╝r sich selbst sollte das Erf├╝llung sein.
by ReginaE @26.08.2021, 08:03

Zuerst ein lustiger Allg├Ąu-Spruch, der mir gerade wieder einf├Ąllt! In der N├Ąhe von Rettenberg gibt es eine Privatbrauerei, die mit einem Slogan wirbt, den man selbst auf ihren flatternden Fahnen bei der Vorbeifahrt lesen kann: "Sei gut zu dir, trink Z├Âtler-Bier!" (Die Schleichwerbung sei bitte ausnahmsweise erlaubt.)

Gut zu sich selbst zu sein, das ist manchmal nicht ganz einfach, aber doch sehr wichtig. Nur immer ausschlie├člich f├╝r die Anderen da sein, nur ein Ohr f├╝r deren Sorgen zu haben, nur immer in der Spur zu laufen, die man aufgedr├╝ckt bekommt und oftmals selbst nicht bejahen kann -
das sind alles Risiken, das eigene Ich zu verlieren. Es ist der N├Ąhrboden f├╝r Frust und Depressionen, denn wer ungl├╝cklich ist, strahlt f├╝r seine Umwelt nichts Positives aus.

Bin ich gut zu mir selbst? Mal mehr, mal weniger. Ich versuche jedem zu helfen, so gut es geht. Die Sorgen der "Kinder" trage ich mit, rate zu und ab bei deren Fragen und gr├╝bele noch lange weiter, wenn sie selbst ihre Entscheidungen schon l├Ąngst getroffen haben. Irgendwann kommt aber bei mir der Punkt, an dem ich loslassen muss, um Stillstand in meinem Kopf zu bekommen.
Dann wird es Zeit f├╝r "Zeit nur f├╝r mich": Ruhe, Musik, lesen! Dann bin ich gut zu mir selbst.....und dann darf's danach auch wieder "rundgehen"!
by Inge @26.08.2021, 07:46

Hm, im Allgemeinen schon. Es sind aber leichte Unterschiede dabei :)
by Lilo @26.08.2021, 06:54

Da ich alleine lebe, kann ich mir Vieles erlauben, wozu ich gerade Lust habe.
Fr├╝her bin ich oft schwimmen gegangen, wenns Wetter gut war. Da kann ich alles stehen und liegen lassen. Oder abends in eine beliebte Kneipe mit Saal zu Rockkonzerten. Oder essen, was ich mag, schlafen, wie es mir gef├Ąllt. Muss auch nicht Fu├čball gucken. Also, bin ich scheinbar gut zu mir. Obwohl ich das oft gar nicht so denke.
by Sieglinde S. @26.08.2021, 01:44

Ich bem├╝he mich... denn geht es mir selbst gut... geht es auch meinen Lieben gut.

Ich hab einmal mit einer Bekannten ├╝ber die Vorsorgeuntersuchungen gesprochen... die j├Ąhrliche Kontrolle beim Frauenarzt... was ich alles regelm├Ą├čig mache. Nicht weil ich Angst habe... weil ich aus Erfahrung wei├č, dass man zwar nicht alles... jedoch viel Unheil dadurch vermeiden k├Ânnte.
Darauf sagte die Bekannte "sie nimmt sich nicht so wichtig, ihr ist es wichtig, dass es ihrer Familie gut geht!"
Da kann ich nur den Kopf sch├╝tteln... denn wird diese Mutter schwer krank... geht es da ihrer Familie gut?
by Lina @26.08.2021, 01:17

Mal mehr, mal weniger.
by Annaliesa @26.08.2021, 00:45

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: