Kommentare zu «tt230318»

Mir geht es derzeit gut!
Wie am Freitag in der Rubrik "Diese Woche" geschrieben, war ich mit der Tochter am Wochenende zu einer Freizeit in Chemnitz. Die Zeit miteinander als Mutter und Tochter genauso wie die Zeit in der kleinen Gemeinschaft (knapp 40 Personen zwischen f├╝nf und 70 Jahren) hat uns gut getan.

Die Anreise lief relativ unproblematisch - wir konnten mit der Gruppe gemeinsam das Abendessen genie├čen und dann unser Zimmer f├╝r die Nacht vorbereiten. Gegen 19:30 Uhr gab es fr├Âhliche Vorstellungszeit! Sp├Ąter als sonst, aber doch viel fr├╝her als wir Erwachsenen, sind die Kinder ins Bett gebracht worden - das war vor allem f├╝r die Oma der J├╝ngsten in der fremden Umgebung doch etwas stressig... Wir haben gemeinsam mit den Teenies noch ein paar Tischspiele gespielt - und weil ja auch einer verlieren muss, habe ich mich bereit erkl├Ąrt, die mir unbekannten Spiele mitzuspielen. Ich habe aber nicht immer verloren! :))

Der Samstag morgen begann 8 Uhr mit einer kleinen Andacht zum Start in den Tag. Zur Ruhe kommen, Danke sagen f├╝r die vergangene Nacht und mit Dank in den neuen Tag gehen. Ich habe es genossen, weil ja kein Zeitdruck dahinter steht, wie an normalen Wochentagen. 8:30 Uhr gab es Fr├╝hst├╝ck und gegen 10 Uhr begann das Programm - f├╝r Kinder und Erwachsene getrennt. Das hilft zur besseren Konzentration sehr! Nach dem gemeinsamen Mittagessen und einer kurzen Mittagsruhe ging es auf eine kleine Wanderung oder zum Geocaching - je nach Lust oder Mobilit├Ąt. Die Tochter und ich haben uns die Freiheit genommen, einen "in die Jahre" gekommenen Jugendfreund und seine Familie zu besuchen. Wir haben viele nette Jugenderinnerungen ausgegraben. Das immer wieder Lustige: Seine Frau und mein Mann wohnten ca. 20 Jahre in dem gleichen Ort - genau wie der ehemalige Jugendleiter und ich aus dem gleichen Dorf kommen. Es war jedenfalls ein sch├Âner Nachmittag f├╝r mich - und viele "alte Geschichten", die sich die Tochter anh├Âren konnte, gab es dazu ebenfalls.

Nach dem Abendessen und einer Abendandacht gab es Lagerfeuer und - wer wollte - bekam Kn├╝ppelbrot. Ein paar sch├Âne Lieder zu Gitarre und Mundharmonika wurden auch gesungen... zu guter letzt sa├čen wir zu zweit (eine der "mittelalten" Frauen und ich) im Raum und stellten fest, dass es bereits Sonntag sei! Also schnell ins Bett!

Trotzdem war ich fr├╝h ohne das Klingeln des Weckers munter, die V├Âgel zwitscherten f├Âhlich und stimmtem uns auf den Sonntag ein! Nach Morgenandacht und Fr├╝hst├╝ck ging es ans Tasche packen. Schade, so ein Wochenende ist doch recht schnell vorbei und man h├Ątte noch so viele Themen, ├╝ber die man sich austauschen m├Âchte.
Um 10 Uhr begann der Gottesdienst und anschlie├čend war viel Unruhe im Gel├Ąnde! Die gro├čen und kleinen Taschen und Kisten, die Musikinstrumente und Liederb├╝cher, all die Spiele und Basteleien ...und ...und ...und wurden in die verschiedenen Autos gepackt! Nach dem Mittagessen, so gegen 13 Uhr, sind wir vom Hof gefahren. Wir hatten zwei junge Mitfahrerinnen ins Auto bekommen, die wir im Nachbarort "abgeliefert" haben - und gegen 14:30 Uhr stand unser Auto wieder in der Garage. Wir sind froh und dankbar f├╝r eine gute und beh├╝tete Fahrt und unsre drei M├Ąnner sind zufrieden, dass wir wieder beisammen sind.
Heute gab es sogar Kuchen zur Kaffeezeit, weil der Enkel einen Kuchen f├╝r alle gebacken hat. Sch├Ân ist das, wenn sich ein 17j├Ąhriger ├╝berlegt, wie er die Mutti und die Gro├čmutter ├╝berraschen k├Ânnte! Er hat es nicht nur ├╝berlegt, er hat es auch in die Tat umgesetzt!

Nun ist das Wochenende vorbei und ich freue mich auf mein Bett! Morgen hat meine Schwester Geburtstag - und wir d├╝rfen zum Mittagessen kommen! Der dritte Tag, an dem ich nicht f├╝rs Mittagessen sorgen mu├č! Ich glaube, ich k├Ânnte mich daran gew├Âhnen. :))
by Gerlinde aus Sachsen @19.03.2023, 22:41

Ich war am sp├Ąten Vormittag auf dem Kuhberg eine gro├če Runde laufen, hat richtig gut getan mit dem bi├čchen Wind.
Dann hab ich f├╝r mich frisch gekocht: Fenchel, Karotte, Zwiebel, Knoblauch, Zucchini, Tomate angebraten, mit Kokosmilch abgel├Âscht und in einer anderen Pfanne Rinder-Lammhack angebraten und gut gew├╝rzt. Es schmeckte hervorragend.

Hab dann meiner 95-j├Ąhrigen Nachbarin den gelben Sack rausgebracht und bi├čle geplaudert.

Ich strick schon wieder Socken ...
by Rita die Sp├Ątzin @19.03.2023, 18:25

Es geht mir durchschnittlich gut und schlecht, beides ist vorhanden,
das Wochenende ist gelaufen, heute habe ich mich spontan zu einem Ausflug entschlossen und das war gut so.
Einfach mal raus und das Wetter hat mitgemacht. Nun, werde ich wohl den Wochenplan f├╝r die kommende Woche machen, etwas aufr├Ąumen.

@Sieglinde S. manches kann ich in den Geschichten nur anreisen. Es w├Ąre sonst zu viel gesagt. Ja, das w├╝rde ich gerne machen k├Ânnen, Geschichten um unwichtige Dinge erz├Ąhlen.
by ReginaE @19.03.2023, 17:58

Ich war seit Donnerstag richtig flei├čig.
Donnerstag: Auto gr├╝ndlich gereinigt.
Freitag: Die E├čdiele und die gro├če Terrassent├╝r innen und au├čen geputzt.
Samstag: Muskelkater. Trotzdem im Stra├čenbereich die Stra├čenrinne entgr├╝nt und gefegt.
Dann noch 10 m Trottoir entgr├╝nt und entmoost. Danach gegessen, geruht und anschlie├čend ca. 5 km zum Brunkenstein gewandert (rauf und runter). Heute geht es mir wieder richtig gut. Von Muskelkater keine Spur mehr.
F├╝r den Hausputz nehme ich mir immer einen bestimmten Teil vor, damit es nicht zuviel wird.
Heute wird gelesen: Mein Jahr mit Dir von Julia Whelan.
by Juttinchen @19.03.2023, 11:06

Ich habe die "geharkt" nun hat das Gras Luft zum wachsen... Und da die Sonne
es gestern so gut meinte, habe ich unser "Osterb├Ąumchen" geschm├╝ckt und
somit Vorfreude auf Ostern ausgel├Âst...
by Inge-Lore @19.03.2023, 10:48

Habe gestern einige kleine Beete im Garten einer Hunde-Freundin umgegraben. Sie ist nach einer OP im Krankenhaus und wird sich l├Ąnger nicht darum k├╝mmern k├Ânnen. Die Gartenarbeit tut mir sehr gut.
by IngridG @19.03.2023, 10:16

Danke ReginaE. 18:29 Uhr. Zwar wei├č ich nicht mehr, worum es ging, was Du mit Sarkasmus geschrieben hattest. Nur, dass ich mich am├╝siert hatte.
Deine Geschichten lese ich gerne. Nicht immer durchschaue ich, was gemeint ist. Aber Du schreibst so nett.

Im Bekanntenkreis war mal einer, der erz├Ąhlte die abenteuerlichsten Geschichten, was er so erlebt hatte. Ich war tief beeindruckt. Der andere Freund sagte mir dann, das stimme nicht alles. Es k├Ąme ja gar nicht so sehr auf die Wahrheit an, sonderen auf den Unterhaltungswert.
Dies hat jetzt gar nichts mit Deinen Kommentaren zu tun. Es fiel mir nur gerade mal so ein.
by Sieglinde S. @19.03.2023, 02:52

Ich war um 9h30 beim Fris├Âr... da f├╝hle ich mich gleich wie neugeboren.

Um 14h war das Pilgertreffen der Sizilienreise... und ich konnte die Fotob├╝cher gleich verteilen.
Und dazu ein nettes Erlebnis. Ein Buch hat ja mit Abzug der % 30,22 gekostet... und ich schrieb dazu "und ich runde frecherweise auf 31,- Euro auf". Und eine Frau suchte tats├Ąchlich genau 30, 22 heraus :-) dann sagte ich "es sei zu wenig, das seien nur die Kosten f├╝r das Buch, 78 Cent seinen f├╝r meine Arbeit :-) gab sie mir noch genau 78 Cent.
Ich hatte innerlich richtig gelacht. Feste rauchen... und g├Ânnt mir nichteinmal 78 Cent.
Fast alle haben mir mehr gegeben... vorallem die, die selbst schon Fotob├╝cher gemacht haben waren sehr gro├čz├╝gig... das war mir allerdings auch wieder peinlich.
Bekam sehr viel Lob... das tat mir richtig gut.

Und um 17h war ├ľKB Jahreshauprversammlung. Das war gem├╝tlich. Unser Leitspruch "F├ťR FRIEDEN IN FREIHEIT", das find ich sch├Ân.
by Lina @19.03.2023, 01:55

@Sieglinde, wenn ich so etwas schreiben, ist das fast Sarkasmus. Doch mit diesen Worten schwindet das Problem.
by ReginaE @18.03.2023, 18:29

Heute fr├╝h war ich richtig fit, wie man das halt so sein kann.
Also Teig mit 600 gr. Mehl f├╝r Hefezopf gemacht. Da ich noch Sauerteig in Form eines S├╝├čen Starters von gestern bei Zimmertemperatur hatte, kam dieser mit rein. Damit reduziere ich u.a. die Zugabe von Frischhefe und der Teig geht im Backofen gut auf. Es ergab 2 gro├če Hefez├Âpfe. Dann gab es noch Teig f├╝r 4 Doppelwecken. Das ist sog. Wasserwecken und sie sind m.E. mittlerweile in dieser Form in der Backlandschaft ausgestorben.
Anschlie├čend kam ein sch├Âner Schweinebraten mit Schwarte, gut gew├╝rzt in den Backofen und durfte dahin schmurgeln.
Solche Tage mag ich.
Gegen 13 Uhr brachte ich 1 Hefezopf, 2 Doppelwecken und ein paar Scheiben Schweinebraten zu diesem Bekannten. Wir tranken eine Tasse Kaffee und er wird seinen k├╝nftigen Schwiegersohn f├╝r Arbeiten im Garten anschreiben. Ich bin gespannt. Naja der Bekannte hat sich gefreut und meinte, wenn ich nochmals in den Genuss von Hefezopf kommt, darf ich gerne Rosinen rein tun. Bingo!!

Nachmittags ging es in den Garten. Da steht mir noch einiges bevor!! Heute machte ich mich an eine Rosenpflanze, die ├╝beraus ├╝ppig bl├╝hen kann, bereits 30 Jahre im Garten lebt und leider ziemlich viel vertrocknete ├äste hat. Ich hatte einfach nicht die Zeit mich darum zu k├╝mmern. Nun werde ich das tun. Sei ben├Âtigt einen sog. Grundschnitt und ich hoffe sehr, ich werde ihr damit nicht weh tun. Ich rede ihr immer gut zu, dass sie sich anschlie├čend befreit f├╝hlt und mehr Kraft bekommt, um ihre sch├Ânen Bl├╝ten zeigen zu k├Ânnen.
Der erste Mehrpunktmarienk├Ąfer zeigte sich verhalten, eine Amsel hatte es ganz wichtig und schimpfte kr├Ąftig und als so ein paar Dinge aus einem Eimer im Kamin verbrennen wollte, wer sa├č ganz unten? eine Nosferatu Spinne. Ich glaub's nicht, ich f├╝hle mich verfolgt!!
Einige Hummeln waren an den Veilchen unterwegs und das freute mich sehr.

Jedenfalls gibt es im Garten sehr viel zu tun, auch eine gewisse Umgestaltung werde ich vornehmen. Wenn ich meine fr├╝heren Fotos vom Garten anschaue denke ich, wie gepflegt der immer war.
by ReginaE @18.03.2023, 18:27

Langsam komm ich wieder auf die Beine. Heute hab ich es sogar geschafft, Bohnenuntereinander m. gebratenen Mettbr├Âseln zu kochen. Hab gerade probiert und ich kann sogar einigerma├čen schmecken. Im Anfang schmeckte alles irgendwie nach Pappe.... Bei mir ist au├čer Fernsehen und ruhen noch nicht viel los.
by Karin v.N. @18.03.2023, 17:53

@Sieglinde S.
Fall die Waschmaschine das Wasser nicht heizt einfach den Waschgang stoppen und hei├čes Wasser reinsch├╝tten.
Das habe ich immer gemacht da ich Hei├čwasser aus Solarenergie hatte und so Strom gespart habe.
by Defne @18.03.2023, 16:46

wir waren heute nicht im gr├╝nen sondern im wei├čen.
bei uns im skigebiet ist die j├Ąhrliche veranstaltung "Palmen auf den Almen" und im schnee standen eine menge liegest├╝hle und palmen in t├Âpfen (diese sorte palmen h├Ąlt die schneelandschaft gut aus). heute hatte es auch 15 grad. ein herrlicher, warmer tag.
eine karibische musik spielte hits aus den 80 igern. man konnte sich an der bar drinks holen. mein mann und ich sahen dem lustigen get├╝mmel gerne zu, aber vorher machte ich mit dem hund einen langen spaziergang im schnee und mein mann war dort langlaufen, wie t├Ąglich.
by christine b @18.03.2023, 16:12

Mir geht es ganz gut; ich war gestern zum ersten Mal seit vier Wochen wieder im Fitness-Studio - das hat mir viel Energie eingebarcht.
Ich freue mich, dass jetzt endlich mal zwei Tage kein Baul├Ąrm ist. Seit vier Wochen werden bei uns Glasfaserkabel verlegt. Die Arbeiten gehen t├Ąglich von 7 bis 19 Uhr. Dabei will in unserer Stra├če kaum jemand Glasfaser haben.
Wenn es trocken bleibt, gibt es einen Spaziergang am Nachmittag und vielleicht ein paar kleinere Arbeiten im Garten. Aber die Erde ist noch total nass.
Ansonsten Kleinkram: Koffer verstauen, Saatgut und Setzkartoffeln bestellen, lesen...
by Irmgard @18.03.2023, 12:52

Ich habe Muskelkater und la├č es am Wochenende langsam angehen.
Muskelkater vom gestrigen Putzen und Terrassefegen und am Donnserstag vom Autowaschen.
Vielleicht fege ich noch die Stra├če. Es ist ja recht warm heute und die Sonne scheint nach dem nebligen Anfang heute Morgen auch schon.
Heute Nachmittag evtl. noch einen sch├Ânen Spaziergang mit anschlie├čendem Kaffeetrinken.
by Juttinchen @18.03.2023, 11:31

Heute das Wetter geniessen, es ist Fr├╝hlingswetter, nur ins Gr├╝ne hinaus.
Morgen sagt er schon wieder Regen an!
Doch unseren Fr├╝hlingsmarkt der km lang ist, lasse ich mir Morgen nicht entgehen. Viele St├Ąnde, die begehrt sind, Kr├Ąuterstand, G├Ąrtnerei, K├Ąse, Handwerk und..und.., obwohl dann mein Geldbeutel immer schm├Ąler ist...
by Ingrid S. @18.03.2023, 10:33

Wie gehts dir denn so ?
Nach meiner Magendarminfektion,schon etwas besser.
Was hast du am Wochenende vor ?
Ich habe soweit nichts vor.
Spaziergang u wenn m├Âglich,radeln.
Erz├Ąhle doch mal am Abend so, was an diesem Tag passiert ist.
Am Abend ,ist Mitgliederverdammlung u danach,Sofa u TV Time.
Ausruhen,nach einer miesen Woche.
by Silvi @18.03.2023, 09:31

Wir haben heute Vormittag Vorbereitung f├╝r die stattfindende Jahreshauptversammlung der B├╝rgervereins Langerfeld, in dem wir Mitglied sind.
Kaffee kochen, Tische eindecken, Kuchen schneiden. 15:00Uhr gehts dann los, ich denke bis 17 :00 Uhr. Danach aufr├Ąumen. Und dann werden wir im "Dorf" was essen gehen und ein Gl├Ąschen Wein oder Bier trinken mit Freunden.
by Viola @18.03.2023, 08:23

Gleiches Thema des Tages wie heute vor einer Woche.
Mir geht es zur Zeit nicht so gut.

Vorm Aufwachen hatte ich einen Albtraum.

Zur Planung schreibe ich heute hier nichts auf. Meine Pl├Ąne des vorigen Wochenendes zerplatzten wie eine Seifenblase.

Ich w├╝nsche uns allen eine gute Zeit am Wochenende. Lassen wir uns ├╝berraschen von allem was kommt.
by ixi @18.03.2023, 08:22

Es geht so. Habe den ganzen Freitag Nachmittag damit verbracht, meine Waschmaschine zu ├╝berreden, dass sie mal das Wasser erhitzen soll.
Als ich endlich eingesehen hatte, dass es nach mehr als 17 Versuchen aus- und einzuschalten, die Temperatur- und Programmhebel wieder neu einzuschalten, Stecker raus und rein und gutem Zureden, dass sie heute nicht warm wird, sp├╝rte ich einen ganz leichten Temperaturanstieg an der Trommel.
Ich hatte mich schon damit abgefunden, dass die W├Ąsche nur kalt gewaschen ist und die ganze Arbeit eigentlich umsonst ist. Vielleicht ist es ja doch ein wenig sauberer geworden. Schmutzig ist die W├Ąsche ja ohnehin nicht.
Ich dachte, nun ist die Maschine endg├╝ltig futsch. Sie ist schon sehr alt.
Auf meine alten Tage wollte ich gar keine neue mehr anschaffen. Zumal sie auch beim Schleudern klappert, weil die Lager ausgeschlagen sind.
Habe schon ├╝berlegt, dass ich die vielen Flaschen auf der Treppe alle fort r├Ąumen muss. Ob ich so eine schmale Toplader ├╝berhaupt noch bekomme?
Ich h├Ątte die Hoffnung schon viel eher aufgegeben, aber dass sie nicht warm wird, ist schon ├Âfter vorgekommen. Sie wurde dann doch noch hei├č.
Da dachte ich an @ R e g i n a E. Du hattest k├╝rzlich auch so sch├Ân von deiner Waschmaschine berichtet.
Also, das war heute passiert. Sonst weiter nichts.

Und wie es mir geht? Eigentlich ganz normal. Nur das Auge macht mir Sorgen. Am Donn war ich zur Kontrolle in der Augenklinik. Jedes Mal ein anderer Arzt. Dieser war aus Polen. Ich verstand ihn schlecht. Er sagte auch nicht, was er da gemessen hat. Es war Ultraschall. Damit stellte er fest, dass eine der Augenschichten geschwollen ist. Daher die starken Schmerzen. Das ist das blinde Auge. - Kann ich das Auge verlieren? fragte ich. - Er: wovor haben sie Angst? - Ich: vor dem t├Ąglichen Reinigen. Er: es ist doch besser, als dauernd Schmerzen haben.
Aber wegen der Tr├╝bung im Sehenden muss ich erst wieder zum Augenarzt und eine neue ├ťberweisung beibringen. Ich war an diesem Nachmittag mit noch einem anderen Patienten die Einzige. Also kein Stress. Die liefen st├Ąndig hin und her und quatschen miteinander.
Diese gro├če Klinik wird ganz neu umstrukturiert und ist jetzt ein Konzern. So stand es in der Zeitung.
Die m├╝ssen ja Geld verdienen. Eine gro├če Augenop. bringt mehr also nur Tropfen.
2015 wurde die k├╝nstliche Linse schief eingesetzt. Das gibt aber keiner zu. Sie h├Ątte auch drin bleiben k├Ânnen. Denn jetzt habe ich noch mehr Schmerzen und Probleme.

Ein sch├Ânes Wochenende Euch allen!
Ich h├Ątte das alles gar nicht erw├Ąhnt, aber D u hast ja danach gefragt.
by Sieglinde S. @18.03.2023, 03:46

Das Wochenende ist verplant... bin neugierig wie es sein wird und wie es mir gehen wird.
by Lina @18.03.2023, 00:36

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: