Kommentare zu «tt230323»

Wo die Wäsche getrocknet wird, ist mir egal.
by Gisela L. @23.03.2023, 22:26

Wenn das andere tun, ihre W√§sche vor oder hinter dem Haus aufh√§ngen, da hab ich kein Problem damit. Ich w√ľrde es nie tun. Mag das nicht, wenn andere meine hmm Unterhosen oder andere W√§sche sehen... im Sommer h√§nge ich unsere W√§sche nat√ľrlich auch drau√üen auf, aber im Garten, da sieht keiner hin ;-)
by Christine L. @23.03.2023, 21:09

Das eine ist: was andere auf ihrem Grundst√ľck tun, ist deren Angelegenheit.
wie sie es tun: sieht √ľberaus spannend aus. Vor dem Haus w√ľrde ich nie nicht meine W√§sche aufh√§ngen. Mit W√§scheklammern geht so manches viel schneller.

Eine Wäschespinne hinter dem Haus finde ich sehr gut. Hier werden Wäscheklammern verwendet und eine lockere Aufhängung. Das bedeutet eine schnelle Trocknung.

Ich habe zwei Nachbarn, die ihre W√§sche im Aussenbereich f√ľr jeden einsehbar aufh√§ngen.
Die einen haben verwenden kleine W√§schest√§nder und keine W√§scheklammern. Da denke ich oft, mit W√§scheklammern ist vieles einfacher. Dann wird oft sonntags aufgeh√§ngt. Das darf theoretisch nicht sein. F√ľr mich egal.
Die anderen haben eine W√§schespinne und da gibt es Klammern. Hier gab es in der Vergangenheit eine Aufh√§ngung von einigen Tagen von wei√üen Unterb√ľchsen. Naja, vielleicht konnte nur ich das sehen. Es ist f√ľr mich egal.

Bettw√§sche im Sommer im Aussenbereich zu trocknen ist einfach super. Fr√ľher wurde die wei√üe Bettw√§sche sogar auf Gras gelegt und damit bekam sie das ultimative Wei√ü.
In Friedrichroda/Th√ľringen wurde fr√ľher W√§sche aus Berlin und Leipzig in dem weichen Wasser gewaschen. Sie kam auf Wiesen, wurde anschlie√üend geb√ľgelt und wieder zur√ľck versendet. Sicher konnten sich das nur entsprechende Haushalte leisten.
by ReginaE @23.03.2023, 17:57

W√§sche vor'm Haus anderer Leute st√∂rt mich nicht. Wenn es sein m√ľsste, um die Sonne zu nutzen, w√ľrde ich sie zumindest ordentlicher aufh√§ngen als bei Bild 1 bzw. 2. Aber hier ist es ja nicht meins... ;)
Ich mag's lieber hinterm Haus. Hab aber auch schon √ľberlegt, die Wiese gegen√ľber zu nutzen. Weil da die Sonne den ganzen Tag scheint. Hinterm Haus wirft das Geb√§ude irgendwann Schatten...
by Gudrun aus der Oberlausitz @23.03.2023, 17:54

Vor die Haust√ľr h√§tte ich die W√§sche jetzt nicht gestellt. Aber wenn woanders kein Platz ist, dann lieber dort statt drinnen zu trocknen.
by Schpatz @23.03.2023, 17:12

Ich halte es wie Liane und beschwere meine Wäscheständer mit Ziegelsteinen, die ich mir aus einem Abrisshaus organisiert habe.
Da ich sehr l√§ndlich wohne, hole ich meine W√§sche vom Balkon ganz selten ohne G√ľllegeruch ins Haus. Man gew√∂hnt sich an alles.
by Ilka @23.03.2023, 17:06

Nach reiflicher √úberlegung m√∂chte mein innerer Monk noch sagen, dass ich einen St√§nder l√§ngs auf den Rasen links reingestellt h√§tte und den linken ST√§nder quer davor, damit man noch gut reingehen kann. Oder den recht noch ein St√ľck nach rechts.

und ich bin dankbar mich heute mit un-problematischen themen wie wäscheständer beschäftigen zu können.
(wobei ich w√§schest√§nder √ľbrigens ein faszinierendes thema finde! oder jegliche art der w√§scheaufh√§ngung zur trocknung)
by chispeante @23.03.2023, 16:25

F√ľr mich ist da nix aber garnix dabei was man nicht sehen sollte. Fr√ľher gab es bei jedem Haus die M√∂glichkeit eine W√§scheleine anzubringen wenn es gr√∂ssere W√§sche gab, sogar in H√§usern mit Mietern gab es die M√∂glichkeit die W√§sche draussen zu trocknen. Heutzutage werden diese M√∂glichkeiten alle abgebaut. Daf√ľr gibt es in den Trockenr√§umen Gebl√§se damit die W√§sche schneller trocknet. Ein Energieverbrauch sondergleichen und ist auch nicht gratis. Ich bin in der gl√ľcklichen Lage waschen und trocknen zu k√∂nnen in der Wohnung-doch meine W√§sche trocknet auf einem kleinen W√§schest√§nder und die grossen Teile √ľber das Balkongel√§nder. Hat mir zwar auch eine Nachbarin gesagt das sehe scheusslich aus, aber das ist an mir vorbeigegangen. Wenn die grosse W√§sche trocken ist wird sie zusammengelegt und versorgt. Und noch die Unterw√§sche-da weiss man wenigstens das da die Unterhosen gewechselt werden, bei denen die noch Unterhosen tragen...also ein Ding das den Namen noch verdient
by Miranda @23.03.2023, 15:14

unter der Woche ist es doch egal, geh√∂rt zum Leben, aber Sonn- und Feiertags w√ľrde es mich schon st√∂ren....
by anni56köln @23.03.2023, 14:09

Sicher geht das. Sieht man doch auf den Bildern.
by Wolkenfrosch @23.03.2023, 14:01

vorm Haus w√ľrde ich die W√§sche gerade nicht aufh√§ngen, aber jeder wie er will, wenn es da schnell trocknet ok, ich h√§nge auf meinem gro√üen Balkon die W√§sche auf, da ist den ganzen Tag Sonne, wenn sie scheint.
by Lieschen @23.03.2023, 13:11

Finde ich jetzt nicht schlimm.
Die Wäsche ist doch sauber.
Allerdings bevorzuge ich zum Wäschetrocknen die Dach-Terrasse bzw. hinter dem Haus im Garten oder im Dachzimmer.
Unterw√§sche w√ľrde ich jetzt nicht im Vorgarten zum Trocknen aufh√§ngen,
aber Handt√ľcher und Co ist doch ok.
by Paulette @23.03.2023, 13:04

In USA gibt es in vielen Orten das Verbot zum W√§scheraush√§ngen, wahrscheinlich aus "moralischen" Gr√ľnden, die Amerikaner sind da wohl ein bisschen viel engstirnig. Als ich einmal die Unterw√§sche des amerikanischen Schwiegersohnes auf die Leine hing, wohlgemerkt hier bei mir zuhause, guckte er ein wenig konsterniert.... Ich habe eine tolle Zugleine zwischen Wohnhaus und Scheune, da trocknet die W√§sche in luftiger H√∂he. Sie ist hinterm Haus, aber vorne w√§re es mir auch egal, das interessiert doch niemanden, was da h√§ngt. Bei Regenwetter rettet mich mein gro√üer, hoher Speicher mit etlichen gespannten Leinen. Ich gebe zu: die Handt√ľcher kommen in den Trockner, da werden sie sch√∂n weich. Die Pullover auf dem W√§schest√§nder vor dem sch√∂nen Haus oben h√§tte ich ein wenig ordentlicher hingeh√§ngt.
by Ellen @23.03.2023, 12:36

Ich kapiere kaum die Frage. Warum sollte das nicht gehen?
by sabine @23.03.2023, 12:17

Wir haben eine Waschk√ľche wo die Waschmaschinen und Trockner stehen und noch 100 m W√§scheleine gespannt ist.
Die 30¬į-W√§sche und Bettw√§sche h√§nge ich auf, alles andere kommt in den Trockner und gut is.

Ob meine Nachbarn meine Unterw√§sche sehen ist mir egal. In meiner Wohnung trockne ich keine W√§sche und da mein Balkon nicht √ľberdacht ist h√§ng ich nichts raus.

Also so unordentlich auf dem W√§schest√§nder geh√§ngt macht mehr Arbeit beim b√ľgeln, aber die Hauptsache ist doch da√ü die W√§sche trocknet.
by Rita die Spätzin @23.03.2023, 12:17

Vor dem Haus w√ľrde ich nie machen. Da l√§uft und fahren doch viele Menschen vorbei (nur so zum Spass k√∂nnte man ja was drauf werfen) und schlimmer noch, die Haust√ľre ist verstellt.
by KarinSc @23.03.2023, 11:41

Warum sollte das nicht gehen? Jeder so wie er möchte und Platz hat.
by Pusteblume @23.03.2023, 11:39

Ich muss meine W√§sche zum Trocknen nicht verstecken, aber so wie auf Bild eins, direkt vorm Eingang und dann so unordentlich "hingeklatscht"...nein, das ginge bei mir √ľberhaupt nicht. Seitlich neben dem Auto in der Garagenzufahrt w√§re doch auch Platz.
Der zweite Platz der W√§schespinne im Vorgarten ist ok und w√ľrde mich nicht st√∂ren. Irgendwo muss W√§sche ja schlie√ülich trocknen k√∂nnen und so akkurat aufgeh√§ngt, trocknet sie auch schneller und gleichm√§√üiger.
by Karin v.N. @23.03.2023, 11:36

Wenn das f√ľr die Bewohner praktisch ist - dann ist's ok.
Ich finde es nicht schön wenn sonntags Wäsche draußen hängt.
by ixi @23.03.2023, 11:16

Direkt vor die Haust√ľr w√ľrde ich keinen W√§schest√§nder hinstellen.
Eine Wäschespinne im Garten ist da schon etwas anderes.

by Veena @23.03.2023, 11:11

Was ist denn das f√ľr eine Frage!
Die Wäsche wird dort aufgehängt wo sie am besten trocknet.
Ich habe mir im Garten extra einen Platz gemacht zum Wäsche trocknen. Leider habe ich nicht gut auf den Sonnenstand aufgepasst. Die Sonne kommt viel zu spät an diesen Platz der sich nicht bewährt hat, dort habe ich jetzt einen Busch gepflanzt.
Inzwischen habe ich festgestellt dass meine W√§sche im Bad viel schneller trocknet als in einem doch viel zu schattigen Garten. Unten an Balkon meiner √ľber mir wohnenden Nachbarin habe ich aber noch eine Stange aufgeh√§ngt an der ich manchmal etwas auf Kleiderb√ľgeln aufh√§nge.
Als ich in der T√ľrkei wohnte habe ich immer meine W√§sche an der Balkonbr√ľstung aufgeh√§ngt. Einmal habe ich das nicht gemacht als der Sohn der Familie unter uns geheiratet hat. Dann habe ich festgestellt dass diese Familie auch am Hochzeitstag des eigenen Sohnes ihre W√§sche drau√üen aufgeh√§ngt hat. Seitdem hat mich nichts mehr gebremst die Sonne auszun√ľtzen.
Beim Einzug in meine jetztige Wohnung habe ich mir nat√ľrlich Gedanken gemacht wo ich meine W√§sche aufh√§nge, es gibt die M√∂glichkeit Terrasse, Garten oder das Bad.

Was f√ľr mich eine viel wichtigere Frage w√§re ist: Warum werden noch W√§schetrockner verwendet wenn wir doch Energie sparen wollen/sollen?
F√ľr jedes noch so kleines Fleckchen gibt es W√§scheaufh√§ngvorrichtungen z.B. mit Seilz√ľgen.
Der Wäschetrockner in meiner Herkunftsfamilie wurde vor vielen Jahrzehnten verschrottet, das war wirklich eine Fehlentwicklung die es nicht braucht.
Neulich habe ich sogar kleine Federkissen gewaschen und sie ohne Trockner wieder locker hingekriegt. Im Notfall gibt es W√§schetrockner im Waschsalon f√ľr Materialien welche nur dadurch trocknen k√∂nnen, mir f√§llt aber dazu nichts ein was das sein k√∂nnte.
In meiner Wohanlage gibt es einen Miettrockner. Mir ist es schleierhaft warum dieser in der derzeitigen Situation der Energiesparenm√ľssens noch benutzt wird.
by Defne @23.03.2023, 09:53

Klar, wieso denn nicht? W√§sche muss nun mal getrocknet werden. An der Luft ist das besonders schnell, kostet keine Energie und die W√§sche riecht toll. Was sollte denn das Problem sein? Dass die Nachbarn wissen, dass ich hin und wieder Handt√ľcher wasche? Ich verstehe ehrlich gesagt nicht mal die √úberlegung. Der Gedanke, dass das "nicht gehen" k√∂nnte, ist mir v√∂llig fremd.
by @23.03.2023, 09:49

Warum nicht? Fr√ľher habe ich die W√§sche immer drau√üen getrocknet. In der jetzigen Wohnung d√ľrfen wir nicht auf dem Balkon trocknen, da bleibt "nur" der Trockner. Ich mag den Geruch von an der frischen Luft getrockneter W√§sche.
by SilkeP @23.03.2023, 09:44

warum soll das nicht gehen? was ich auf meinem grundst√ľck aufstelle geht keinen was an.
by gerhard aus bayern @23.03.2023, 09:24

Vor der Haust√ľr,geht garnicht.
Hinterm Haus,Garten oder Terrasse ist ok.
by Silvi @23.03.2023, 09:15

wäsche draussen aufhängen ist schon mal gut. wenn ein kleines gärtchen vorhanden ist wie am 2. bild, passt das wunderbar.
die w√§sche auf bild 1 w√ľrde ich so nicht aufh√§ngen direkt vor dem eingang, falls ein garten hinter dem haus w√§re.
wenn kein anderer platze vorhanden ist - balkon sehe ich auch keinen- dann w√ľrde ich die w√§sche nicht vor die haust√ľre, sondern rechts oder links vom haus ein pl√§tzchen daf√ľr schaffen.
by christine b @23.03.2023, 09:09

Ich w√ľrde den W√§schest√§nder nicht gerade vor die T√ľr stellen, aber wenn ich keinen anderen Platz hab, dann bitte doch. Die W√§sche auf der Leine, das Normalste von der Welt. Wer soll daran Ansto√ü nehmen, nicht jeder hat einen Trockner und hier auf dem Dorf wird die W√§sche im Sommer gut sichtbar f√ľr alle auf dem
Grundst√ľck getrocknet.
by carmen jähnichen @23.03.2023, 08:57

Sobald es geht trockne ich Wäsche draussen, haben da exra Anlage zur Wäsche
Ich habe auch keinen Wäschetrockner, lehne ich ab.
Nun zur W√§sche auf dem Bild, mich w√ľrde das nicht st√∂ren, denn wem es nicht gef√§llt, braucht ja nicht hinschauen!!!
by Ingrid S. @23.03.2023, 08:35

Die Zeiten, in denen da mit dem Finger draufgezeigt wurde, sind hoffentlich vorbei.
Meine W√§sche wandert ums Haus, der Sonne nach, vorausgesetzt es ist warm genug. Noch ist es zu fr√ľh, aber ich freu mich drauf.
Wie es bei anderen im/vor/ ums Haus oder im Garten aussieht ist mir nun wirklich egal.
by Bärenmami @23.03.2023, 07:56

Nachtrag: @ Katharina
Wenn ich meine W√§sche auf dem St√§nder auf der Terrasse aufh√§nge, dann lege ich unten auf die Querverstrebung etwas Schweres (ich hab ein 10 cm Abfallst√ľck von einer Betonplatte), damit kann der Wind den St√§nder nicht mehr umwerfen.
Das mit dem Rauch ist auch ein Problem, bei mir war es das frisch ged√ľngte Feld in der Nachbarschaft und als ich dann die W√§sche b√ľgeln wollte, stieg mir extremer "Duft" der Marke Kuhmist in die Nase, also nochmals W√§sche in die Waschmaschine.
by Liane @23.03.2023, 07:14

Geht! ich vermute hier auch bei den Wäscheständern, dass die Sonne genutzt wurde. Dann kann Alles nach ein paar Stunden wieder sauber in den Schrank.
Und Wäschespinne ist ökologisch sinnvoll. Mache ich auch so, ist mir egal, ob und wer das sieht.
by Viola @23.03.2023, 07:08

Eine sehr umweltbewusste Familie wohnt da, das sieht man schon am Hausdach mit der Photovoltaikanlage.
Und f√ľr die W√§schetrocknung wird auch die Sonne genutzt. Ich w√ľrde zwar die W√§schst√§nder nicht direkt vors Haus stellen, sondern auch in den Garten, aber wenn sie direkt in der Sonne stehen, dann trocknet die W√§sche ja viel schneller und ja, warum eigentlich nicht?
by Liane @23.03.2023, 06:53

Vor dem Haus war halt die Sonne und die muß man nutzen, warum nicht .
Die m√ľssen ja W√§sche -f√ľr alle sichtbar- aufh√§ngen andernfalls h√§tten sie ja eine hohe Mauer um ihr Grundst√ľck ziehen m√ľssen. Es ist immer nur eine kurze Angelegenheit, gerade wenn die Sonne scheint, halbe Stunde sp√§ter kann die W√§sche meist wieder abgenommen werden. Mich st√∂rt sowas nicht, es ist eine Sache die sein mu√ü, basta.
by Webschmetterling @23.03.2023, 06:44

wenn "man" sich danach richtet, was "man" nicht mag - dann d√ľrfte "man" nix machen. Es kann sich doch jeder denken, was er / sie will.
Ich habe auch keinen W√§schetrockner, werde mir auch keinen anschaffen. Meine W√§sche steht auch im Freien, doch ich versuche sie etwas weniger sichtbar aufzustellen, etwas weiter im Hintergrund. Momentan geht das wegen einer Baustelle nicht - doch wenn die Bauleute abgezogen sind, dann ist die W√§sche wieder im Freien - und f√ľr jeden sichtbar.
by Lilo @23.03.2023, 06:43

Was will man machen, wenn der Platz zum W√§scheaufh√§ngen knapp ist? Sich extra einen Trockner anschaffen und massig Strom verbrauchen, nur damit der Nachbar keine flatternden W√§schest√ľcke sieht? Nicht jeder hat ein nicht einsehbares Pl√§tzchen hinterm Haus versteckt - und in der Wohnung schimmelt es schnell, wenn man die W√§sche drinl√§√üt.
Obwohl ich mich gerade bei dem Neubauhaus frage, gibts zumindest nicht hinten im Garten Platz..? Beim zweiten Bild stört es mich gar nicht - was wäre auch die Alternative dazu?
by Schnecke @23.03.2023, 05:47

So eine Frage klingt nach meiner Oma. Die sagte immer: das macht man nicht.
Wer ist MAN? Ich nicht.
Was mich an dem W√§schest√§nder st√∂rt? Dass die W√§sche nicht ordentlich aufgeh√§ngt ist. Aber das ist mir egal weil ich sie ja nicht b√ľgeln muss.
Ich hänge meine Wäsche in den Garten zum Trocknen, sobald das Wetter dazu einlädt. Das kann am Feiertag sein oder Sonntag, das ist mir egal. Und wens stört, der soll weg schaun. Und ja, ich häng auch meine Unterwäsche auf die Spinne.
Ja, ich wohne auf dem Dorf.
Ja, in einem Neubaugebiet. Ich bin im Dorf bekannt wie ein bunter Hund. Durch meine Arbeit und meine Nebentätigkeiten.
Und ja, ich habe meinen Garten VOR dem Haus denn hinterm Haus ist der Garten meines Sohnes. Und vor dem Haus steht meine Wäschespinne.
Die Frage an sich ist ja sowas von daneben....ich komm aus dem Wundern nicht raus dass die heute noch gestellt wird.
by Lieserl @23.03.2023, 05:29

PS: mein Feierabend-Snack heute war: halbe Avocado, 2 √Ėlsardellen, Gummib√§rchen, St√ľck Ziegenk√§se-Rolle, Chips und Weintrauben.
F√ľr mich ein lukullischer Genuss. F√ľr Menschen mit feinerem Gaumen ein "geht nicht".
Mindestens unkonventionell.
Nur so als Beispiel.
by Chispeante @23.03.2023, 05:03

Meine Meinung dazu: ich bin konsterniert von der Frage.
Nat√ľrlich geht das, was ist denn das f√ľr eine Frage?

Bis ich mir √ľberlegt habe: ich k√∂nnte nie auf dem Dorf leben und h√§tte Angst W√§sche vor die T√ľre zu stellen aus Angst es "geht nicht".

Au√üer nat√ľrlich ich m√ľ√üte die W√§sche raush√§ngen als ARbeitsberweis, weil ich mit Homeoffice nat√ľrlich arbeitsscheu wirke.
Manchmal wäre "zu Unzeiten" Licht an :-O
Das Auto w√§re IMMER zu dreckig und es w√ľrde Zeug drinliegen.
Und die Frequenz mit der ich beim Fensterputzen zu besichtigen bin, wäre absolut nicht normkonform.

Ich bin eigentlich stock-spießig. aber selbst wenn ich mich zusammenreiße immer ein Quentchen zu unkonventionell.
DAran erinnern mich solche Fragen.
by Chispeante @23.03.2023, 04:55

Also da ist √ľberhaupt nichts verwerfliches daran.
Die Wäsche muss getrocknet werden... Wäschetrockner-Strom ist teuer... also wird die Kraft der Sonne zum Nutzen gemacht.

In vielen L√§ndern haben sie die W√§sche vom Balkon herunter h√§ngen... f√ľr mich gibt es dazu keinen Unterschied.

by Lina @23.03.2023, 01:46

Vielleicht war es hinter dem Hause zu schattig, und die Person wollte die Wäsche schnell in der Sonne trocknen.
Wenn mich das stört, ,kann ich ja woanders hin gucken.
by Sieglinde S. @23.03.2023, 01:16

Was ist denn so schlimm daran, wenn W√§sche drau√üen h√§ngt? Die Frage hier w√ľrde mir nie in den Sinn kommen. Ist doch umweltfreundlich, wenn man statt dem energieintensiven Trockner die Sonne drau√üen nimmt = wie @ Ilka sagt: schont die Umwelt.
Wenn mich √ľberhaupt was in der Art st√∂rt, sind Unterhosen, die hat mein Nachbar gerade im Keller aufgeh√§ngt. Meine Unterhosen h√§nge ich nicht dort auf, wo andere hinkommen.
Mein Bekannter wollte seine W√§sche auch mal an einem sonnigen Tag drau√üen aufh√§ngen auf einem W√§schest√§nder. Es wehte nur minimal der Wind, aber dieses minimale L√ľftchen hat den W√§schest√§nder umgekippt. Deshalb h√§ngen wir die W√§sche jetzt nicht mehr drau√üen auf.
Wenn ich die Wäsche auf dem Balkon aufhänge, dann raucht nach ein paar Minuten jemand in der Nachbarschaft und der ganze Zigarettenqualm geht in meine gewaschene Wäsche = deshalb kann ich selbst das nicht mehr machen.
= so oder so, draußen aufhängen ist gar nicht so leicht wie es im ersten Moment aussieht.
by Katharina @23.03.2023, 01:04

Ich finde, es ist nichts Verwerfliches, seine W√§sche drau√üen zu trocknen. Schont die Umwelt mehr als ein elektrischer W√§schetrockner. Bei so einem Haus sollte man jedoch meinen, dass es auch noch eine andere M√∂glichkeit gibt als direkt vor der Haust√ľr, aber vielleicht hat der Besitzer der W√§schest√§nder keinen Zugang zum hinteren Teil des Hauses bzw. des Gartens. Es gibt Mietsh√§user, da ist das sichtbare W√§schetrocknen laut Mietvertrag verboten.
In dem Vorgarten k√∂nnte man f√ľr einen Sichtschutz sorgen.
by Ilka @23.03.2023, 00:52

Ich w√ľrde einen Platz hinter dem Haus bevorzugen. Vielleicht geht das nicht. Grunds√§tzlich kann jeder auf seinem Grund (fast alles) tun, was er will. Sch√∂n ist es nicht, zumindest h√§ngt keine Unterw√§sche vorm Haus!
by nora @23.03.2023, 00:23

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: