Kommentare zu «tt230417»

Meine erste Gesangslehrerin wurde 104 Jahre alt und starb in ihrer Wohnung. Bis zuletzt spielte sie Klavier, war aber sehr schwerhörig. Geistig war sie gut, hat aber keinen Trubel mehr vertragen.
by Killekalle @17.04.2023, 22:35

Anfang des Jahres haben wir uns von einer Frau aus der Gemeinde verabschiedet (sie war Mutters Freundin), die im Sommer 2022 ihren 100. Geburtstag gefeiert hat. Geistig war sie fit bis zuletzt, die k√∂rperlichen Kr√§fte waren aufgebraucht. Sie hat kein Leben auf der Sonnenseite gef√ľhrt. Aber sie hatte ein sonniges Gem√ľt und war eine gl√§ubige, dankbare und liebevolle Frau. Ich habe sie NIE schlecht √ľber andere Menschen reden geh√∂rt. Dabei h√§tte sie durchaus Grund dazu gehabt!
by Gerlinde aus Sachsen @17.04.2023, 18:41

Ich kenne leider keinen. Schade.
by Freya @17.04.2023, 18:14

nein
by Gisela L. @17.04.2023, 14:35

Die Oma meines Schwagers wurde letztes Jahr 100. K√∂rperlich geht es ihr noch recht gut, nur ist sie in den letzten Jahren an Demenz erkrankt. Lange hat sie mit Unterst√ľtzung der Schwiegertochter noch alleine gelebt, seit ein paar Jahren ist sie jetzt im Pflegheim.
by Pusteblume @17.04.2023, 11:34

Unser ältestes Gemeindemitglied wird dieses Jahr 104 Jahre alt. Bis vor kurzem wohnte sie noch allein in ihrem Haus nahe der Kirche. Geistig noch fit, wurde sie von ihren Kindern vor wenigen Wochen in ein Seniorenheim gebracht. Sie war noch nie in ihrem Leben in einem Krankenhaus oder ernstlich krank.
Zu den Geburtstagen ruft sie ihre Bekannten an und spielt auf der Mundharmonika ‚Äě Freude sch√∂ner G√∂tterfunken‚Ķ‚Äú Krieg, Flucht mit 4 kleinen Kindern aus Westpreu√üen und Neuanfang hat sie alles geschafft. Sie klagt nie und ist immer fr√∂hlich. Bewundernswert.
by Linerle @17.04.2023, 11:32

Ja, ich kenne in meinen Ort zwei Damen, die noch in ihren Wohnungen leben.

Ruth ist im Dezember 101 Jahre geworden und Ilse wird im Mai 103 Jahre.
Ilse geht noch allein mit ihrem Rollator auf den Friedhof und erzählt viel aus ihrem Leben, wenn ich sie treffe. Sie ist immer chic angezogen und hat ihr selbst umhäkeltes Taschentuch dabei. Herrlich!
Ruth geht nicht mehr aus dem Haus. Kann zu Hause aufstehen, Pflege und Tochter und... k√ľmmern sich um sie. Sie l√∂st noch Kreuzwortr√§tsel. Herrlich!
by Martina @17.04.2023, 10:44

Pers√∂nlich kenne ich keinen √ľber 100j√§hrigen Mensch.
Doch in der heutigen Tageszeitung las ich von einer Frau, die sage und schreibe Jahrgang 1909 ist und noch in recht guter körperlicher und sehr guter geistiger Verfassung, sagt sie beim Interview. Chapeau und Gratulation. Was diese Dame alles erlebt hat in ihrem Leben, alles Achtung.
by Juttinchen @17.04.2023, 10:25

Eine Frau traf ich fr√ľher h√§ufig an der Bushaltestelle sie war im hundertsten Lebensjahr.
Geistig war sie topfit und fuhr immer noch ihre Strecken die zu erledigen waren mit dem Autobus.
Gerne haben wir uns unterhalten und einmal waren wir, da wir uns zufällig im Bus trafen, gemeinsam auf dem Friedhof.

Sie berichtete von ihren Pl√§nen zum 100. Geburtstag auf den sie sich sehr freute. Bereits zum 99. Geburtstag hatte die Tageszeitung einen Bericht √ľber sie geschrieben.
Leider ist die kurz vor dem Geburtstsg verstorben.
by ixi @17.04.2023, 10:14

√ľber 100 kenne ich niemand, eine Freundin meiner Mutter ist 96. alt k√∂rperlich leicht eingeschr√§nkt aber geistig noch so fit, ich unterhalte mich so gerne mit ihr.
by Lieschen @17.04.2023, 09:55

Von meiner Schw√§gerin die Mutter, sie wurde 101 Jahre alt. Geistig total fit, k√∂rperlich brauchte sie einen Gehwagen und Hilfe im Haushalt, hat sich bis zum Schluss f√ľr alles interessiert und war weltoffen. Sie hat es noch serh genossen, ihren 100. Geburtstag mit Gro√üfamilie und Freunden zu feiern.
by Maria @17.04.2023, 09:49

Im vergangenen Jahr ist mit 108 Jahren eine Frau gestorben, die mit meiner Mutter in der Schule war. Sie war sehr lange r√ľstig und hat ihren Haushalt noch mit √ľber 100 fast selbst bew√§ltigt. Zum Schluss lebte sie bei einer Gro√ünichte, da ihre Kinder schon tot waren. Sie haben sich sehr gut gek√ľmmert und ich denke die alte Dame hatte ein gutes Leben.
by Mathilde @17.04.2023, 09:18

Eine Frau aus unserem Ort war heuer 101 Jahre, sie ist aber schon jahrelang im Pflegeheim , sie hat keine Kinder und ihr Haus hat inzwischen schon drei Mal den Besitzer gewechselt. Ob ihr das auch mitgeteilt wird weiss ich nicht. Ihre Schwester die ein paar Jahre j√ľnger ist und in einem anderen Pflegeheim ist, wurde zu ihr gebracht. Sie sagte dann , kennst mich noch , ich bin deine Schwester. Dies alles weiss ich, weil es in unsere Bezirkszeitung zu lesen ist.
DANKE f√ľr's Lesen.
by Schräubelchen @17.04.2023, 08:59

Die √§lteste Potsdamerin kannte ich pers√∂nlich. Sie wurde 109 Jahre alt, verstarb vor f√ľnf Monaten. Geistig rege und in ihrem H√§uschen allein wohnen geblieben bis zum Schluss. Nur k√∂rperlich wurde sie in den letzten zwei Jahren zunehmend schw√§cher.
by elouise @17.04.2023, 08:48

Wir feierten am gestrigen Sonntag den 100sten Geburtstag meiner lieben Mutter. Seit f√ľnf Wochen liegt sie in einer Spezialklinik f√ľr Demenz.
Hausarzt hat sie eingewiesen weil er mit den Medikamenten nicht mehr weiter wusste. Bis zur Einweisung konnte meine Mutter noch täglich in unserer Straße spazieren gehen, essen und zeitweise konnte man noch mit ihr normal sprechen. Nach zwei Tagen in der Klinik war sie schwerst krank und bettlägerig.
Der Geburtstag gestern haben wir als Familie sehr schön mit ihr gefeiert. Sie wurde erstmalig wieder in einen Liegerollstuhl gesetzt.
Ich bin dankbar f√ľr die lange gemeinsame Zeit. F√ľr meine fast t√§glichen Besuche fahre ich eine Stunde hin - kann eine gute Stunde bei ihr bleiben - und die gleiche Strecke beim Feierabendverkehr wieder nach Hause.
by ChristineR @17.04.2023, 08:40

Meine Uroma starb in den 60er Jahren mit 102 Jahren. Das war damals eine absolute Seltenheit. Sie war noch körperlich und geistig fit, war am Vortag bei einer Feier und ist dann in der Nacht eingeschlafen. So ist doch altern schön.
Ein Bekannter starb vor ein paar Jahren im alter von 100 Jahren. Geistig war er noch fit, körperlich aber nicht mehr.
by maggi @17.04.2023, 08:04

Eine Frau aus unserem Wanderverein wurde √ľber 100 Jahre alt sie war geistig klar, wohnte die letzte Zeit ihres Lebens in einem Seniorenheim von dort aus ging sie h√§ufig spazieren.
by ixi @17.04.2023, 07:57

die mama meiner freundin wurde vor 2 monaten 100 jahre alt und ihre 103 jährige schwester kam mit ihrer enkelin einige hunderte km mit dem auto gefahren, um beim geburtstag ihrer schwester dabei zu sein!

die 103 j√§hrige ist geistig voll da und k√∂rperlich eingeschr√§nkt, die 100 j√§hrige ist k√∂rperlich fit, l√§uft viel herum, ist aber leider dement. wohnt noch alleine, die kinder schauen auf sie und begleiten sie auf ihren wegen, die sie machen mu√ü. aber man trifft sie auch alleine, z.b.eisschleckend an. sie ist immer gut drauf, lacht, erkennt mich auf der strasse aber nicht mehr, sie wei√ü das gut zu √ľberspielen.

die omi einer nachbarin wird heuer 100, geistig fit, körperlich immer schwächer und die augen leider auch, sie kann nicht mehr ihre geliebte tageszeitung lesen.
ich weiß nur eines, 100 möchte ich nicht werden.
by christine b @17.04.2023, 07:47

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: