Kommentare zu «tt230421»

Da bin ich pragmatisch, eine Lampe kann scheußlich aussehen, hauptsache, sie gibt gutes Licht. Am Schreibtisch brauche ich ja krĂ€ftigeres Licht, woanders reichen schwĂ€chere Birnen. Kaltes Licht mag ich nicht, wichtig ist, daß die Lampe leicht warmes Licht gibt und das Licht angemessen gut fĂŒr die Augen leuchtet.
by Katharina @21.04.2023, 20:54

Eine alte Stehlampe wirft schöne Schatten an die Wand, das finde ich toll aber Lampen die schön ausschauen oder ungewöhnlich wÀren, haben wir nicht und eine Lieblingslampe..... nein, habe ich nicht.
by Webschmetterling @21.04.2023, 19:05

Ich musste jetzt erstmal googeln was der Unterschied von Lampe und Leuchte ist!
Also meine Tischleuchte wurde von einem befreundeten Keramiker hergestellt. Sie hat eine spezielle Glasur und einen hellen Schirm der ein angenehmes gedÀmpftes Licht abgibt.
Außerdem liebe ich all meine Salz-Leuchten, z.B. in Form von Rose, Blatt, Muschel u.a.
Die kaltweiße Lampen in der Deckenleuchte im Flur und in dem Deckenfluter im Wohnzimmer
sind so angenehm taghell.
by Friederike R @21.04.2023, 17:28

Nein, nicht wirklich.
Ich habe Lampen, die mir noch nach Jahrzehnten gefallen, und welche mit Erinnerungswert.
Manche wĂŒrde ich gerne ersetzen. Doch ich kenn mich, wĂŒrde ich da den funktionalen Industriestyle nehmen, kĂ€me kurze Zeit spĂ€ter eine toller Luster mit ganz viel Kristall daher und ich hĂ€tte ein Problem.
by ReginaE @21.04.2023, 16:09

Ich mag alle meine Lampen, ich kann keine speziell hervorheben.
by Leonie @21.04.2023, 12:21

Eigentlich nicht.
Im Eingangsbereich hĂ€ngt eine dauerhaft leuchtende Lichterkette. Man kann von außen sehen, daß man Zuhause ist (oder auch nicht).
In der DÀmmerung geht automatisch ein Lichtschlauch am Handlauf in den ersten Stock an. Ansonsten wird Licht angemacht, wenn benötigt.
by Juttinchen @21.04.2023, 10:40

Ja, eine hab ich und zwar eine kleine Tischlampe mit Jugendstilfuß und einem bunten Tiffanyglasschirm. Sie hat ein Mini-LED-Birnchen und brennt eigentlich sogar auch tagsĂŒber non-stop um ihre Schönheit zu zeigen. So ist der Flur nie ganz dunkel. Über den Wohnzimmeresstisch hĂ€ngt eine nostalgische Lampe mit so einem Gewicht, dass die Lampenhöhe verĂ€ndern kann. Die hatte ich vor Jahrzehnten mal in Holland gefunden. Ansonsten liebe ich meine durch Strahler in der Decke hell erleuchtete KĂŒche, die zusĂ€tzliche Arbeitsplattenbeleuchtung bei Bedarf. Alle anderen Lampen sind halt nötige Beleuchtungskörper um den jeweiligen Raum zu erhellen.
by Karin v.N. @21.04.2023, 10:38

Ich habe Licht gern verteilt. Deckenleuchten nutze ich, wenn erforderlich.

Im Wohnungsflur haben wir im Eingangsbereich eine Wandleuchte, wenn mann etwas weiter durchgeht gibt es eine Deckenlampe mit Kopfspiegelleuchte, die fĂŒr den ganzen Raum reicht. Unsere KĂŒche ist recht dunkel, dort gibt es eine Deckenleuchte, die auch viel genutzt wird. Lieber sind mit die Arbeitsplatzlampen und das Licht der Dunstabzugshaube.
Das kleine BĂŒro ist ein nachtrĂ€glicher Einbau der Vormieter. Dort gibt es eine Deckenleuchte mit Strahlern, ausgerichtet auf verschiedene Arbeitsbereiche wie Schreibtisch und Aktenschrank. Im Wohn/Esszimmer ist eine Wandlampe beim Sofa und eine Deckenlampe mit 5 Pendelleuchten ĂŒber dem Esstisch. Dazu die Schrankbeleuchtung (LED beleuchtete Glasböden) . Das gibt ein gemĂŒtliches Licht, wenn man sich dort aufhĂ€lt und keine Arbeitsbeleuchtung braucht (der große Tisch ist auch Bastel- und Arbeitstisch). Außerdem gibt es eine Salzkristall-Leuchte, die allerdings nicht so hĂ€ufig eingeschaltet ist. Im GĂ€stezimmer ist eine Strahler-Deckenlampe mit 8 ausrichtbaren Lichtelementen sowie eine Stehlampe mit Tageslicht-Leuchtmittel und meine Schreibtischlampe. Das ist eigentlich die, die ich am liebsten anhabe. Bad und Schlafzimmer haben halt zweckmĂ€ĂŸige Deckenlampen ohne Anspruch auf etwas besonderes.
by Birgit W. @21.04.2023, 09:36

Nein, nicht wirklich.
Aber ich mag es am Arbeitsplatz gerne hell, am Esstisch ist mir eine Lampe mit Dimmer lieb, da dort sowohl mal genĂ€ht und gebastelt wird aber auch ein Essen bei gemĂŒtlichem Licht stattfindet.
by Chrissy27 @21.04.2023, 09:13

gerne mag ich die mit hellem stoff ĂŒberzogene tischlampe auf der wohnzimmerkommode.
by christine b @21.04.2023, 09:10

Nein.
by ixi @21.04.2023, 08:38

Ja, die Deckenlampe in meinem BĂŒro-GĂ€ste-Ausweichschlaf-Zimmer.
Ein Spontankauf, weil sie mir so gefiel. Aber irgendwie hat die einen Elektrikfehler. Alle zwei Monate geht ein Steckbirnchen kaputt.
by Lieserl @21.04.2023, 08:37

Ja, meine weiße Romantic- Leuchte im WZ
by Ingrid S. @21.04.2023, 08:18

Eigentlich sogar mehrere. 2 Tischlampen und 2 HĂ€ngelampen im Tiffanystil.
Und in der neuen KĂŒche die Lichtleiste ĂŒber der ArbeitsflĂ€che
by satu @21.04.2023, 08:11

Ich antworte wie Lina: nein.
by Schnecke @21.04.2023, 07:26

Die helle Neonleuche ĂŒber dem Fenster vermisse ich sehr. Eine neue Röhre ließ sich nicht mehr einsehtzen, Das habe ich frĂŒher öfter gemacht.
Ein Elektriker hat mir dann eine kĂŒrzere stromsparende LED-leuchte, auch eine lange Röhre, angebracht. Sie ist nicht mehr so hell. . Die frĂŒhere hat das ganze Zimmer ausgeleuchtet. Da konnte ich abends noch kleine NĂ€harbeiten machen. Aber jetzt geht es wegen des Auges nicht mehr.
Schön ist sie nicht, aber fĂŒr mich wichtig.
In der KĂŒche ist eine einfache Glasleuchte, Wie ein flacher Kegel. Aber die ist schön hell mit einer Halogenlampe.
FrĂŒher habe ich mal in einer Leuchtenfirma gearbeitet. Habe Arbeitskarten und StĂŒcklisten ausgedruckt.
Die Leuchten waren alle nĂŒchtern, gradlinig. FĂŒr GeschĂ€fts- und BĂŒrorĂ€ume, GebĂ€ude. Es wurde Licht und Beleuchtung verkauft, keine gemĂŒtlichen Dekoteile.
by Sieglinde S. @21.04.2023, 04:37

Nein.
by Lina @21.04.2023, 01:22

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: