Kommentare zu «tt230518»

"Himmels Au, licht und blau, wieviel z├Ąhlst du Sternlein..." So habe ich als Vorschulkind gesungen und abends neugierig in den Himmel gesehen. "Ohne Zahl, so viel mal sei gelobt der ewige Gott!" Auch als Schulkind konnte ich die Sterne nicht z├Ąhlen! Aber ich las die Geschichten, wie man sich am Stand der Sterne orientieren konnte und ich h├Ârte von Vater, wie er und seine Schwestern sich durch die Sterne mit der Heimat und den Eltern verbunden f├╝hlten. Das Himmels-W war ihr stiller Gru├č an die bzw. aus der fernen Heimat!

Wenn ich morgens aufstehe, die Gardinen aufziehe oder bevor ich nachts zur Ruhe gehe, da geh├Ârt der Blick in den Himmel dazu. Ich freue mich an den Sternen, staune ├╝ber den Vollmond und genie├če die Strahlen der Morgensonne. Besonders gern beobachte ich die aufziehenden Regen- oder Gewitterwolken und wenn abends der Himmel "angemalt" wird, bedaure ich, dass da so viele H├Ąuser um uns stehen... Ein freier weiter Blick in den Himmel ist ein wundersch├Ânes Geschenk!
So wie es Engelbert geschrieben hat, empfinde ich es: Der Himmel ist ein Geschenk, f├╝r das ich mich oft bedanke, manchmal gedankenlos wahrnehme und ├╝ber das ich mich an den meisten Tagen eines Jahres freue.
by Gerlinde aus Sachsen @19.05.2023, 00:18

Tja, der heutige Feiertag ist rein geistig, nur wenn man an eine Auferstehung glaubt, kann man mit dem heutigen Tag etwas anfangen.
Leider kann ich die sch├Âne Vorstellung einer Himmelfahrt nicht f├╝r mich akzeptieren, da bin ich zu pragmatisch. Deshalb denke ich bei Himmel eher an den vielen Weltraumschrott, der ├╝ber uns kreist und immer mehr wird.
Ich finde es ja toll, wenn die deutschen Astronauten im Fernsehen in den Talkshows positive Werbung f├╝r die Weltraumunternehmen ESA und Co. machen,
aber je mehr in den Himmel hoch geschossen wird, um so dichter werden die Raketenwracks, ein echtes Problem, das noch keine Nation angepackt hat, keiner traut sich, so wird das Zeug ├╝ber uns immer mehr, irgendwann verdunkelt das noch die Sonne.
by Katharina @18.05.2023, 19:34

ja das stimmt der Himmel ist uns geschenkt, egal ob reich oder arm. ich schaue ihn gerne an, blau mit Wolken , oder nachts mit Sternen, kann ich ihn wann ich will vom Balkon aus sehen, bei den anderen Fenstern mu├č ich mich etwas meinen Kopf drehen. Ich freue mich oft daran, nur die letzten Tage nicht so, da ist er leider dauer grau.
by Lieschen @18.05.2023, 19:13

Leider vergisst man das im Trubel es Lebens.
by Gisela L. @18.05.2023, 18:28

Dieses Geschenk ist einfach wunderbar. In allen Facetten mag ich ihn. Am liebsten aber mit den h├╝bschen Sch├Ąfchenwolken.
by sylvi @18.05.2023, 14:57

F├╝r mich 7st er jeden Tag ein Geschenk. Ich schaue oft in den Himmel. Nur einen wolkenlosen blauen Himmel finde ich langweilig. Ansonsten mag ich alle Facetten, auch dunkel und bedrohlich.
by Schpatz @18.05.2023, 13:34

Ich liebe auch den Blick in den Himmel, freu mich wenn er strahlend blau ist und nur ein paar wei├če W├Âlkchen rumsegeln. Aber ich mag ihn auch wenn er gewaltige Wolken unterschiedlicher Farbe und Form mal langsam mal schneller transportiert. Wenn er dann jede Menge Regen k├╝belartig aussch├╝ttet wird die Liebe etwas kleiner falls ich zuf├Ąllig gerade im Freien darunter stehe. Aber ja, der Himmel ist f├╝r mich ein Geschenk, zeigt er sich doch in so vielf├Ąltiger Form, mmer wieder in neuem Gewandt.
by Karin v.N. @18.05.2023, 12:34

Der Himmel ist ein Geschenk,
das jeder jeden Tag kostenlos erh├Ąlt.

Stimmt:
Danke
by ixi @18.05.2023, 11:46

Heute ist der Himmel sehr interessant, es ziehen wei├če und gr├Ąuliche Wolken umher, ein richtig bayrischer Himmel!
Und es scheint Gott sei dank die Sonne, ein richtig sch├Âner Himmelfahrtstag!
Euch allen einen wundersch├Ânen Tag ԜǴŞĆ­čîłÔśÇ´ŞĆ
by EVi @18.05.2023, 10:50

Der Himmel ist so vielf├Ąltig und wir kleine Menschlein k├Ânnen uns das oft gar nicht vorstellen.
Die Sterne w├Ąren tags├╝ber ebenfalls sichtbar, nur die Sonne h├Ąlt dagegen. Unendlich vielf├Ąltige Wolkenformationen bringen uns oft ein L├Ącheln, ein Gruseln und oft ein Staunen.

Ein Besuch im Planetarium w├Ąre mal wieder f├Ąllig.

oder

Wer holt mir die Sterne vom Himmel? Einer w├╝rde ausreichen, damit w├Ąre ich eh ├╝berfordert.
by ReginaE @18.05.2023, 10:31

Mein erster Blick, wenn ich morgens aufstehe, Fenster auf und der Blick nach oben.
Dann freue ich mich, wenn er blau ist und die Sonne ihren Guten-Morgen-Gru├č sendet. So wie heute. Es war zwar sehr frostig, jedoch wird es von Stunde zu Stunde etwas w├Ąrmer. Gartenwetter!!!!!!!
by Juttinchen @18.05.2023, 10:28

Als wir von Aachen ins Siegerland umziehen musste, war meine Bedingung bei der Wohnungssuche "ich will nicht den Kopf in den Nacken legen m├╝ssen, um den Himmel zu sehen". Es hat bei der ersten und zweiten Wohnungssuche geklappt - oben auf dem Berg, viel Himmel und Horizont.
by Birgit W. @18.05.2023, 10:11

Himmel ist f├╝r mich einfach "himmlisch", ob wolkenlos oder den Wolken nachschauend.
Ich als Katholikenkind, meinte immer damals den Wolken beobachtend, es sind
die Gestorbenen, die im Himmel leben, so zum kindlichen Denken.
Heute erinnert mich ein Kirchenlied daran, das ich sehtr mag:
"Wo Himmel und Erde sich ber├╝hren".....
by Ingrid S. @18.05.2023, 09:58

Zum Himmel geh├Ârt auch der Horizont, ein Wunder f├╝r sich.
An einen Ort gehen zu k├Ânnen, wo man in die Ferne schauen kann, tut der Seele gut.
by Chispeante @18.05.2023, 09:43

Den Himmel zu sehen ist ein Luxus.
Ich wohne im 4. Stock, so dass ich vom Zimmer aus den Himmel sehen kann ohne extra ans Fenster zu gehen.
Auch am ARbeitsplatz ist so etwas gut (vorm Homeoffice).

In Barcelona hatte ich ein Zimmer mit Fenster zum Lichtschacht und dieser war oben zugedeckt mit Milchglas.
Das dr├╝ckte sehr aufs Gem├╝t.

Auch Nordseite dr├╝ckt bei mir aufs Gem├╝t komischerweise, wohne am liebsten Westseite.
by Chispeante @18.05.2023, 09:42

@ Steffi-HH hat es beschrieben wie ich es auch empfinde.
by Webschmetterling @18.05.2023, 09:20

Hm. nicht ganz einfach zu antworten. Jeder Tag ist ein Geschenk, egal wie der Himmel aussieht. Jeder Tag mit unseren Lieben, egal wo sie leben, schafft uns den "Himmel auf Erden", wenn wir ihn denn sehen wollen /k├Ânnen.
Zur Zeit ist jedes Fitzelchen Blau da oben ein Geschenk wie noch in keinem Jahr zuvor!
by B├Ąrenmami @18.05.2023, 07:58

Ja, der Himmel ist ein Geschenk! Egal, welche Farbe er gerade hat - am Tag oder in der Nacht... Wir k├Ânnen immer in den Himmel sehen und erleben "Leben". Wir k├Ânnen uns wegtr├Ąumen, uns beruhigen, uns etwas Spirituelles vorstellen, uns als Teil eines unendlichen Universums empfinden...
In diesem Zusammenhang f├Ąllt mir das sch├Âne Gedicht von Eichendorff ein: Mondnacht - "Es war, als h├Ątt der Himmel die Erde still gek├╝sst.... und meine Seele spannte weit ihre Fl├╝gel aus, flog durch die stillen Lande, als fl├Âge sie nach Haus...
by Anne @18.05.2023, 07:12

Interessanterweise, wenn ich das Wort Himmel h├Âre oder lese, dann habe ich immer einen blauen Himmel vor Augen. Bei dem dichten wolkenverhangenen Himmel wie er die letzten Tage war, da kommt mir das Wort Himmel nicht in den Sinn, das ist f├╝r mich dann nur Wetter.
Es ist ein sehr sch├Âner Spruch, den ich aber nicht nur auf den Himmel beziehe, ich w├╝rde die gesamte Natur mit einbeziehen.
by Liane @18.05.2023, 06:54

Der Himmel ist f├╝r mich im poetischen Sinne der Inbegriff der Freiheit.
Gekoppelt mit Meer und einem unendlichen Horizont, mehr geht nicht.
Aber der Himmel ist auch besch├╝tzend wie ein Dach.
Geborgenheit.
by Steffi-HH @18.05.2023, 06:02

Vor einigen Wochen war bei uns im westlichen Sauerland sehr viel Nebel. Das ist ja eher im November ├╝blich. Da war fast nichts vom Himmel zu sehen. Zwar finde ich so eine Stimmeung auch irgendwie sch├Ân. Aber das war mir dann doch zu lange.
In der Astronomiegruppe, wo ich mehr als 10 Jahre teil genommen habe, haben wir nat├╝rlich fast nur vom Himmel gesprochen. An einem Abend hat uns der Dozent so sehr mit Zahlen zugeschmissen, das es mir schon zuviel wurde.
Solche riesigen Entferungen. Es dauert mitunter Millionen Jahre, bis ein Licht von einem entfernten Stern zu uns kommt. Von der Sonne dauert es ja nur 8 Minuten.
Eine Bekannte aus derGruppe hat sich einen Stern ausgesucht, wo sie ihren verstorbenen Mann auf sich warten l├Ąsst.

Dass der Himmel f├╝r mich ein Geschenk sei, soweit habe ich es noch nicht f├╝r mich gesehen. So gesehen ist ja alles ein Geschenk.
Auch, dass ich (noch) lebe.
by Sieglinde S. @18.05.2023, 04:05

Wir haben auch bewusst KEINE Stra├čenbeleuchtung... also keine Lichtverschmutzung... und man kann bei uns auch super die Sterne sehen.
by Lina @18.05.2023, 01:47

Wir haben das Gl├╝ck, den Himmel in seiner unendlichen Gr├Â├če zu sehen. ich bin ein gro├čer Freund vom Himmel... ich liebe das Spiel der Wolken.

Ich hab es schon mehrmals erw├Ąhnt. Mein Papa war im Krieg, in Sibirien in Gefangenschaft... und da hat er, wann immer es m├Âglich war, in den Himmel geschaut... hat die Wolken beobachtet und sich Geschichten zusammen gedacht... auf diese Weise hat er sich Kraft geholt... weil den Himmel konnte ihn keiner nehmen.

Und ich bin wie er... beobachte die Wolken... egal ob wei├če oder schwarze Wolken... sie sind immer interessant, wie sie dahinziehen und sich jeden Augenblich ver├Ąndern.
by Lina @18.05.2023, 01:45

Stimmt teilweise. Nicht, weil er nicht sch├Ân genug w├Ąre. Er w├Ąre ein tolles Geschenk, wenn man immer genug davon sehen k├Ânnte.
Toll ist er aus dem Flugzeug, weil da nichts irdisches seinen Anblick st├Ârt.
Aber hier unten ist er oft von Geb├Ąuden oder B├Ąumen verdeckt.
In der Nacht k├Âmmt noch hinzu, dass man selbst an den freien Stellen kaum noch was vom Himmel sieht, weil all die Lichtverschmutzung ihn vernebelt.
by Croli @18.05.2023, 01:21

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: