Kommentare zu «tt230627»

Silvesterparty 1982 bei Freunden in ihrem neugebauten Haus. Alle Schul- und Studienfreunde waren da, und nach und nach wurden die einzelnen Zimmer als Schlafgelegenheit genutzt. Irgendwann waren alle Sofas, Betten und Sessel besetzt - und ĂŒberhaupt war es schon 5 Uhr. Und so haben unser Trauzeuge und ich 'ne Runde Tischtennis gespielt.... und das, wo ich regelmĂ€ĂŸig ĂŒber jeden Ball hinwegschlage. Aber es hat Spaß gemacht, und als die ersten SchlafmĂŒtzen auftauchten, wurden Brötchen in den Backofen geschoben und es gab ein FrĂŒhstĂŒck aus den Resten des Vorabends, den Aufbackbrötchen und allem, was die KĂŒche so hergab - und dann wurde weitergefeiert, denn die Anderen waren ja nun ausgeschlafen und wieder fit - tja, damals hat man sowas noch gut weggesteckt; blöd war nur, dass am Nachmittag unsere damals kleinen 2 Söhne wieder die Eltern verlangten..... aber Göga hatte ja geschlafen ;-) und ich durfte mich ausruhen.
by Karen @27.06.2023, 18:49

Im Januar nĂ€chsten Jahres jĂ€hrt sich dieser Abend / diese Nacht zum 65. Mal. Es ist unser "Kennenlerntag". Es war Fasching und ich war mit 2 Freundinnen mit der Bahn auf einer "Fahrt ins Blaue" unterwegs. Bereits im Zug, im Tanzwagen, forderte mich ein junger Mann zum Tanz auf, er war mir sehr sympathisch - ich ihm wohl auch. An unserem Endziel trafen wir uns wieder, er lud mich zu seinem Tisch ein, an dem einige Kollegen, mit denen er die Fahrt unternahm, saßen. Ja - es wurde ein sehr langer Abend, der frĂŒh am Morgen mit Weißwurstessen endete. Ich fuhr mit dem 1. Bus nachhause. Wir feiern diesen Tag jedes Jahr
by @27.06.2023, 17:02

Nach einer Weihnachtsfeier 1973 bin ich heimgekommen, als sich meine Schwester im Bad fĂŒr den Arbeitstag gerichtet hat. ich hatte das GlĂŒck, am Samstag nicht in die Firma zu mĂŒssen.
by Gisela L. @27.06.2023, 16:36

19.12.1981, Weihnachtsfeier vom Bowlingverein. Göga kennengelernt. Die Nacht durchgemacht, um 8 Uhr haben wir bei mir gefrĂŒhstĂŒckt.
April 1982 geheiratet aus freien StĂŒcken, ohne zu "mĂŒssen".
Wenn das kein besonderer Abend war, gibt es keinen.
by Birgit W. @27.06.2023, 16:12

Davon gab es so viele, da kann ich keinen herauspicken.
by Leonie @27.06.2023, 13:35

Das liegt aber schon sehr, sehr lange Zeit zurĂŒck. In unseren jĂŒngeren Jahren kann ich mich an eine Kneipenfeier erinnnern, da sind wir erst im Hellwerden nach Hause gelaufen. Als wir mit unserer Gruppe beim BĂ€cker vorbeikamen wurde an dessen Backstubenfenster geklopft ob er schon Brötchen hĂ€tte und er solle mal welche rausrĂŒcken. Da gab es aber erst nur StĂŒtchen, diese weichen Brötchen und zwar auch noch mit Rosinen drin. Da Göga keine mag, hat er im beduselten Kopf jede einzelne Rosine rausgepflĂŒckt und die markierten dann unseren Weg wie bei HĂ€nsel und Gretel auf dem BĂŒrgersteig bis zu uns...
by Karin v.N. @27.06.2023, 13:09

Die denkwĂŒrdigste durchwachte Nacht war zu Studienzeiten. Ein Straßenfest mit einem spĂ€ter bekannt gewordenen Musiker, das in einem Hinterhof bis morgens um drei weiterging. Danach quer durch eine mittelgroße Stadt in einen Vorort, zu Fuß, und dann am Morgen ganz frĂŒh gleich einen Umzug drangehĂ€ngt. Heute wĂŒrde ich nichts von alledem mehr schaffen.
by BĂ€renmami @27.06.2023, 10:23

das waren die ausgehsamstage in meiner jungend. spÀt heim, dann ewig lange schlafen :-)

vor einigen jahren gab es auch so eine nacht im sommer, unsere kinder und enkel kamen mit dem flieger und dann einem zug aus kuba, papas heimat, wo sie urlaub gemacht haben.

mein mann mußte sie nach 2h nachts auf einem bahnhof 35km von hier abholen, denn dieser nachtzug hielt in unserem ort nicht und fuhr durch.

da kamen also 2 immer noch fröhliche kleinkinder mit hunger um 3h nachts mit ihren eltern an. es gab essen, spaß und nette gesprĂ€che und ich war dann um 4h noch eine runde mit dem hund, damit der nicht um 7h aufsteht.
um 1/2 5h frĂŒh lagen wir dann alle im bett. :-)
by christine b @27.06.2023, 10:17

Als ich den ersten Kuss von meiner ersten und einzigen Liebe bekommen habe.
by SchrÀubelchen @27.06.2023, 09:22

Ein besonderer Abend war als ich 2019 live in der Olympiahalle
das "Große Schlagerfest" mit Florian Silbereisen erleben durfte...
by Ingrid S. @27.06.2023, 08:40

Wenn wir im Freundeskreis, drei Paare, zusammensitzen wird es öfter spĂ€t. Oder frĂŒh, oft schon sind sie zum FrĂŒhstĂŒck geblieben und danach heim gefahren.
An so besondere NĂ€chte kann ich mich nicht erinnern, denn wir feiern viel.
Vielleicht ein besonderes Wochenende, als meine Schwiegermutter ihren 70. gefeiert hat. Da kam die ganze Verwandtschaft aus der schwÀbischen Alb, da wurde 3 Tage durch gefeiert. Das war schon ein besonderes Fest, weil immer alle zusammen geholfen haben wenn was vorzubereiten war. Und 40 GÀste waren auf vier Familien aufgeteilt untergebracht.
by Lieserl @27.06.2023, 08:36

Damals .... lange her, durchtanzte NĂ€chte, das wurde es immer sehr spĂ€t oder frĂŒh, wie man will. Mir brannten die Fußsohlen aber egal, es war schön und immer wieder gerne damals wurde so ein Tanz-WE eingelegt.
by Webschmetterling @27.06.2023, 08:33

Ein besonderer Abend und eine besondere Nacht war am 5. Juni 1996. Mein Vater lag im Krankenhaus auf der Intensivstation. Einige Tage zuvor hatte er einen Herzstillstand gehabt und war reanimiert worden. Seit diesem Moment war er ohne Bewusstsein.
Am Nachmittag dieses 5 Juni hat der Arzt mit meiner Mutter, meiner Schwester und mir besprochen, dass die Medikamente abgesetzt werden sollten. Das bedeutete er wĂŒrde in der kommenden Nacht sterben.
Wir sind dann beim Vater geblieben und haben seine letzte Nacht seine letzten Stunden bei ihm verbracht bis zum frĂŒhen Morgen, bis er verstorben ist.
by ixi @27.06.2023, 07:35

Das war 1976 wo mein Mann und ich einen Freund in Berlin besuchten. Er hat uns die Stadt gezeigt und dann ausgiebig das Nachtleben. Wir sind von Bar zu Bar gezogen und um 6 Uhr FrĂŒh dann zu ihm nach Hause. Es war so ein lustiger Abend bzw. Nacht. Berlin, war damals fĂŒr mich die faszinierendste Stadt der Welt, vielleicht auch deshalb, weil sie 1976 ja noch zweigeteilt war. Unser Freund hatte ein Haus in der Gegend Grunewald und ich fragte ihn, kann es sein, dass ich in der Nacht SchĂŒsse gehört habe oder hab ich das getrĂ€umt. Er meinte, kein Traum, denn das kommt öfters vor, denn die Grenzmauer ist gleich in der NĂ€he. FĂŒr mich war das so unvorstellbar, wie in einem Film.
by Liane @27.06.2023, 07:00

Das sind immer die Treffen mit unseren Freunden, so 2 bis 3 mal im Jahr. 3 Uhr wird es meistens, es wurde aber auch schon 5 Uhr oder 6.30 Uhr. Wir telefonieren zwar regelmĂ€ĂŸig, aber wenn wir uns sehen, dann rast die Zeit. Es ist immer total schön.
by Schpatz @27.06.2023, 06:38

Ich war bei einem Konzert, es war Winter, es schneite recht viel .... Als ich zu Hause ankam war eine Dachlawine runtergekommen und ich konnte nicht ins Haus ..., noch nicht mal in die NĂ€he kommen war möglich. Im Dorf war Stille, nur die Schneeflocken waren hörbar, keine Menschenseele unterwegs. Nirgendwo der Schimmer eines Lichts. Ich stapfte durch den Schnee, kletterte ĂŒber einen kleineren Zaun und betragt ganz weit weg das GelĂ€nde. Irgendwie musste ich mir einen Weg bahnen, denn im Freien ĂŒbernachten, bei Schnee und EiseskĂ€lte? Wie ich die Schneebarriere ĂŒberwunden habe ist mir noch immer ein RĂ€tsel, denn am Morgen sah ich dann erst, wie hoch die Lawine sich auftĂŒrmte..... Mein nĂ€chster Nahbar, ein Bauer, kam dann so gegen Mittag mit "§schwerem GerĂ€t" und befreite mich von all dem Schnee. Er stand da und schĂŒttelte den Kopf. Er war den gesamten Tag im Einsatz, denn es gab viele Dachlawinen .....
by Lilo @27.06.2023, 06:26

Meist denkt man bei dieser Vorgabe an irgendwelche Partys. Oder an eine Geburt? Es kann alles Mögliche sein.
Mir fÀllt da grade ein, dass wir mal im Nov. vor vielen Jahren in Witten bei meiner Freundin waren. Da fing es leise an zu schneien.(und jetzt ist Hochsommer, grins)
Ich sagte zu meinem, Mann, lass uns heim fahren. Er winkte ab, hatte absolut noch keine Lust. - Wir haben dann fĂŒr ca. 35 km ĂŒber 4 Stunden gebraucht. Die LKW standen quer auf der A 45. Nichts ging mehr.
Also, mir fÀllt grade nichts spektakulÀres ein.
by Sieglinde S. @27.06.2023, 02:56

Diese NĂ€chte hab ich immer wieder mal.... erst im Juni 2023, einige NĂ€chte hintereinander.
Wenn ich ein Fotobuch gestalte, mache ich das fast nur in der Nacht... und da geh ich erst in der frĂŒh ins Bett... ich mache da quasi Nachtdienst :-) und ich werde dabei gar nicht mĂŒde... kann da ungestört arbeiten... das mag ich.
by Lina @27.06.2023, 02:05

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: