Kommentare zu «wort230317»

Getreide
FrĂŒher hatten wir eine GetreidemĂŒhle und ich habe alles Mehl selber gemahlen oder geschrotet.
by Killekalle @21.03.2023, 00:17

Die Rubrik ist zwar nicht tagesaktuell, habe trotzdem gewĂŒrfelt. Nun musste ich schmunzeln, dass ich teils passend zu Xenophoras Eintrag STERNZEICHEN erhalten habe.
Mein Sternzeichen ist Jungfrau und das Sternbild dazu habe ich oft am Himmel gesehen, der hellste Stern ist Spica und gut erkennbar.
by Schnecke @19.03.2023, 08:43

KREUZ ist das Wort, das ich gerade gewĂŒrfelt habe.

Als erstes fĂ€llt mir da das Sternbild des SĂŒdhimmels ein. Mein Mann hat oft davon erzĂ€hlt.

Und das andere Kreuz ist das Kreuz in meinem BĂŒro der Katholischen Kirchengemeinde, wo ich PfarrsekretĂ€rin war. Als ich aufhörte zu arbeiten, habe ich es mir mit nach Hause genommen. Es hĂ€ngt bei uns im Treppenhaus. Oft, wenn ich daran vorbeigehe, schicke ich Jesus einen Gruß.

Und Schmerzen im Kreuz sind RĂŒckenschmerzen.

Und als viertes fÀllt mir ein, wie oft Menschen ein schweres Kreuz zu tragen haben. Spontan denke ich an unsere Seelenfarben-Steffi.
by Xenophora @18.03.2023, 22:20

Ich probier's mal wieder...
LEDERTASCHE
Leder gehört nicht unbedingt zu meinen Lieblingsmaterialien. Außerdem mag ich lieber RucksĂ€cke. Aber ich hab 2 Ausgeh-Handtaschen aus Leder.
by Gudrun aus der Oberlausitz @17.03.2023, 21:23

ENTSCHULDIGUNG
*
So wie man bitte und danke anbringen sollte oder muß so sollte auch wenn nötig eine Entschuldigung ĂŒber die Lippen kommen.
Wir befinden uns ja derzeit am Urlaubsort. Bei einem Spaziergang mußten wir ein kurzes StĂŒck ĂŒber einen sehr schmalen BĂŒrgersteig gehen. Uns entgegen kam eine ca. 50jĂ€hrige Joggerin, die ihren großen Hund nicht an kurzer Leine hielt. Bei meinem Mann, der einige Schritte vor ging, reagierte der Hund nicht aber als die Joggerin an mir vorbei wollte, sprang der Hund zĂ€hnefletschend an mir hoch und ich spĂŒrte seine Krallen an meinem Oberarm. Ich habe die Augen geschlossen und bin ganz still stehen geblieben vor Schreck. Dann erst zog sie ihren Hund weg und kam kein einziges Wort der Entschuldigung zu mir.
by Webschmetterling @17.03.2023, 20:08

Jetzt musste ich laut lachen.

Ich bekam das Wort PHYSIK.

Passend zu mir, denn ich bin schon 43 Jahre lang Physiklehrerin.
by Regina @17.03.2023, 19:26

MAIS
Ein Maisfeld gibt es 500 Meter von uns entfernt; das sieht immer sehr schön aus, wenn der Mais ganz hoch steht.
Als Kinder haben wir oft ganz kleine Maiskölbchen von den Pflanzen stibitzt. Heute koche ich manchmal mit Maiskörnern; aber der Geschmack ist mir mit den Jahren zu sĂŒĂŸlich geworden.
by Irmgard @17.03.2023, 17:34

Radiosender
Im Auto und Zuhause hören wir SWR 1 und SWR 4
by Friederike R @17.03.2023, 17:20

NAGEL - Daran kann ich gleich fĂŒr diese Woche die BĂŒroarbeit hĂ€ngen.
by Beate L. @17.03.2023, 15:42

WANDERWEG

Ich wandere zwischendurch ganz gerne. Vielleicht sind es aber auch eher ausgiebige SpaziergĂ€nge, je nachdem, wie man es formulieren will. Am liebsten bin ich alleine unterwegs oder mit maximal ein bis zwei lieben Menschen. Wandern in der Gruppe finde ich ganz furchtbar. Das ist mir viel zu laut und man bekommt zu wenig von der Natur mit. Wandergruppen rennen oft nur ratschend durch die Gegend, ich will aber zwischendurch stehen bleiben und nach meinem GefĂŒhl langsamer oder schneller werden.
by @17.03.2023, 13:42

HERBST
Also danach ist mir jetzt aber gar nicht. Ich will FrĂŒhling, bunte BlĂŒten, Sonne, wĂ€rmere Temperaturen und eine stabile Gesundheit, damit ich das alles genießen kann und darf!
by Karin v.N. @17.03.2023, 12:57

FLUGZEUG

Meine grĂ¶ĂŸte Freude einmal im Jahr: in den Flieger ins Nachbarland zu steigen. Der traurigste Moment: der RĂŒckflug.

Seit die Flugroute eröffnet wurde (und hoffentlich nicht wieder verschwindet) ohne Zwischenaufenthalt. Verschwindet die Route, muß ich auf den Zug umsteigen - und quer durch Paris mit der Metro und den Koffern wird im Alter schwierig. In Frankreich wurden Binnenverbindungen mit dem Flugzeug unterhalb eine gewissen Entfernung abgeschafft.
Das Flugzeug ist fĂŒr mich der seidene Faden, der Besuche bei den Kindern ermöglicht.
by BĂ€renmami @17.03.2023, 10:34

STELLUNG
Nun da fallen mir viele Wörter ein:
Darstellung, Anstellung, Einstellung, Vorstellung, Bestellung, Verstellung....
by INGRID S. @17.03.2023, 09:40

Tante

leider habe ich keine tante mehr in meinem alter, als kind hatte ich jede menge tanten, auch wahltanten, freundinnen meiner oma. alles feine, liebenswĂŒrdige damen, die ich alle in sehr guter erinnerung habe. nur eine war streng, zu der sagte ich als dreijĂ€hrige: du bist ja ein krampus. die tante sagte: sie hat ja recht!
by christine b @17.03.2023, 08:49

MALZ

Hopfen und MALZ, Gott erhalts!
Bei dem ist Hopfen und MALZ verloren!
MALZ-Bier bekam ich als Kind, nachdem ich krank war.
MALZ-Bonbons lutschte meine Uroma mit Vorliebe, ich mochte sie ĂŒberhaupt nicht.
by BriGitte @17.03.2023, 07:58

DURCHSAGE
Manchmal kann man sie schlecht hören, z.B. auf dem Bahnsteig und meist dann, wenn es wichtig ist, weil der Zug VerspÀtung hat oder so. Ich finde Durchsagen wichtig, um auf dem aktuellen Stand zu sein.
by Schnecke @17.03.2023, 07:33

ANALYSE
Über ein bestimmtes Objekt eine Analyse erstellen, das kann so vielseitig sein. Z.B. ĂŒber das Wetter, Pflanzen, Tierverhalten, Krankheiten und noch sicher vieles mehr, das mir aber im Moment nicht einfĂ€llt.
by Liane @17.03.2023, 07:13

HERZ
Ein schönes Wort.
Es geht mir was zu Herzen. Kann traurig, traurig-schön aber auch nur schön sein.
Ich hab was auf dem Herzen. Meistens Kummer der sich nicht ganz einfach mitteilen lÀsst.
Hast du Herzeleid, sagte meine Omi immer wenn ich in der Jugend wieder mal unglĂŒcklich verliebt oder entliebt war.
Herzklopfen, wenn ich mich auf etwas freue. Oder Lampenfieber vor einem Auftritt habe. Oder wenn ich zu schnell gerannt bin.
Ich hab so Heeeeerz - Heeeeeerz - Herzschmerzen...ein Lieblingssong von der Spider Murphy Gang.
by Lieserl @17.03.2023, 07:07

Mehr SCHEIN als Sein. Doch es gibt auch den Schein der Lampe, die Scheinwerfer, Sonnenschein, Mondschein - oder auch Scheinheiligkeit, der Ă€ußere Schein, Scheinbild
by Lilo @17.03.2023, 06:50

STERN ... das ist ja mal ein schönes Wort ... ich freue mich, dass man bei uns die Sterne noch sehen kann ... in manchen großen StĂ€dten soll es ja zu hell dafĂŒr sein.
by Engelbert @17.03.2023, 01:53

HAFEN - im Flensburger Hafen, ganz in meiner NĂ€he, ist nicht viel los, ein paar Boote stehen da rum, lohnt sich kaum zu erwĂ€hnen. Am bekanntesten ist ja wohl der Hamburger Hafen, wo Schiffe aus der ganzen Welt kommen und in die ganze Welt fahren. Da ich hier im Norden nicht geboren bin und nur 30 Jahre hier lebe, habe ich innerlich keine Beziehung zum Hafen. Weil eben hier in meiner NĂ€he nix los ist was Hafen betrifft. Da schippert zwei Mal im Jahr ein Dampfer namens Alexandra, die "Einheimischen" sind ganz begeistert davon, lĂ€ĂŸt mich kalt. Die ganze Umgebung eines Hafens lĂ€ĂŸt mich kalt.
by Katharina @17.03.2023, 01:15

Das ALTER schreitet immer weiter fort.
by ixi @17.03.2023, 01:14

Wie schön wĂŒrde es sein, wenn es keine ATOMKRAFTWERKe geben mĂŒsste.

Ich mein, solange alles schön rund lĂ€uft sind sie nicht schlimm... ABER... gibt es ein Problem, ist es der reinste Horror... alles auf lange Zeit verstrahlt und kaputt... und deshalb versteh ich die EU nicht, dass Strom aus Atomkraftwerken kommt, GRÜN ist.
by Lina @17.03.2023, 01:07

ABWECHSLUNG
muss sein. Beim Essen, Wetter, Urlaubsziel, LektĂŒre ... ist nie falsch
by Birgit W. @17.03.2023, 00:15

ARBEITSLOSIGKEIT
ist ein höchst unerfreulicher Zustand; Gott sei Dank ist sie momentan ziemlich niedrig.
by nora @17.03.2023, 00:11

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: